DVD-Rohlinge, mal wieder

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sabine Schindler, 8. Februar 2006.

  1. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo,
    wir arbeiten ja noch auf 9.2 und beschreiben unsere DVDs auf einem externen Pioneer-Brenner, der 4fach brennen kann. Ich hatte in den letzten Monaten Probleme mit DVD-Rohlingen, die mit einer 8fachen Geschwindigkeit beschreibbar sind, aber es ist ja mittlerweile fast unmöglich, gute 4x-DVD-Rohlinge zu bekommen. Hat jemand das gleiche Problem, und kann mir jemand sagen, welche DVD-Rohlinge in Frage kämen und wo ich sie beziehen kann? Ich hab schon sämtliche Online-Shops abgeklappert und will ja nun auch nicht irgendwas kaufen.

    Wär nett, wenn Ihr was wisst!

    LG
    Sabine
     
  2. Tham

    Tham New Member

    Es ist doch eigentlich egal, weil doch die Brenngeschwindigkeit vom Brenner abhängt. Hast du nur 4x dann wird der Rohling halt nicht schneller beschrieben. Oft steht das auch auf der Verpackung z.B. TDK DVD-R 1-8 x speed.
    Es ist oftmals eine Frage der Marke die verwendet werden
     
  3. derbaer

    derbaer New Member

    Ganz so einfach ist es leider nicht.

    Nicht immer wird ein "neuer" Rohling in einem "älteren" DVD-Brenner in der maximalen Geschwindigkeit des DVD-Brenner beschrieben. Wenn der "neue" Rohling z.B. mit der in der Firmware des Brenners abgelegten "Tabelle" nicht erkannt werden kann, brennt der DVD-Brennern den Rohling oftmals nur mit 1x oder 2x.

    Ab und an vertragen die Rohlinge derartige langsamen Geschwindigkeiten nicht (vermute mal zu lange Einwirkzeit des Lasers) und werden fehlerhaft erstellt. Aber auch der DVD-Brenner kann durch normalen Verschleiss nicht mehr in der Lage sein, die Rohlinge ordnungsgemäßg zu beschreiben (verschlissener Laser, also genau das Gegenteil^^).

    Ich hatte diese Problematik auch bei einem Toshiba-DVD/R, dass zwar als sehr kompatibel, aber auch wählerisch mit den Medien bekannt war. Nach einer gewissen Zeit waren keine Rohlinge mehr verfügbar, die er mehr als 1x oder 2x brannte, wohlgemerkt als 4xBrenner. Abhilfe konnte nur ein Austausch des DVD-Brenners gegen ein aktuelles Model (bei mir Benq 1640) schaffen, der - nach freischaltung auf einem PC - jeden Rohling auf die maximal mögliche Geschwindigkeit "einmisst" und nicht von in der Firmware "eingetragenen" Werten abhängig ist.
     
  4. mifa

    mifa New Member

    Hallo,

    hier läuft ein Pioneer 106 (4x). Ich hatte ebenfalls Probleme mit 8-fach-Medien (Verbatim). Sie ließen sich brennen, wurden aber anschließend nicht mehr vom Laufwerk erkannt.

    Jetzt nutze ich 16-fach-Rohlinge (auch Verbatim), die laufen problemlos.

    Probier's einfach mal aus.

    Viel Glück!
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Die großen Kaufhausketten (Hertie, Karstadt-Quelle; auch der MediaMarkt hat m.W. noch welche) haben meist noch die langsamen Medien im Ausverkauf (1-4fach), oft sogar richtige Marken und zu kleinen Preisen, also keine unbekannten NoName´s.

    Obwohl ich zustimmen muss, die 16x von Verbatim (egal ob nun -R oder +R) sind schon Spitze. Hatte damit auch bisher keinerlei Probleme, es sei denn, das Brennprogramm hängt sich mal auf. 50iger Spiralen gibts bei Ebay schon ab ~17€. Billiger geht´s kaum noch.
     
  6. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    super, vielen Dank an Euch, die probier ich einfach mal aus!

    Schöne Grüße
    Sabine
     
  7. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Das selbe Problem kenne ich auch. Mein DVD-R 4x im Powerbook konnte mit den 8-fach-Rohlingen nicht schneller als 2 x brennen. Aber auch neuere 4-fach-Rohlinge von Maxell, TDK, Imation oder anderen Marken brachten keine Besserung. Selbes Ergebnis. Die Bezeichnung "1-4x" muß also nicht unbedingt heißen, daß der Brenner damit will. Hier ist ausprobieren angesagt. Die besten Ergebnisse hatte ich früher mit den 4x-Rohlingen von Traxdata, die waren sehr zuverlässig mit maximaler Speed beschreibbar, gibt es aber nicht mehr.

    Heute habe ich die 16x von Verbatim zum Testen gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Nach den obigen Postings habe ich damit wohl den richtigen Griff gemacht. Hoffe, die lassen sich 4x brennen.
     
  8. UliW

    UliW New Member

    Vor einiger Zeit gab es bei Lidl Octron max. 4x im günstigen 5er-Pack, habe immer noch einige davon und hatte nie Probleme damit, vielleicht gibt es die ja immer noch?

    Gruß Uli
     
  9. derbaer

    derbaer New Member

    Die Lidl Octron kenne ich auch, waren sehr gut und sogar mit meinem Toshiba DVD-R 4x kompatibel.

    Leider hat Lidl die DVD-R 4x Rohlinge abverkauft. Zumindest in den Lidl-Märkten meiner Umgebung gibt es sie nicht mehr zu kaufen.
     
  10. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Also, ich versuch's jetzt auch mal mit den Verbatim-Rohlingen. Am Wochenende weiß ich, ob's klappt - bin auch gespannt auf Deine Rückmeldung, Zerwi!

    Bis denne,
    viele Grüße

    Biene
     
  11. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo,
    ich habe die Verbatim bei uns nicht bekommen und dafür TDK 1-8x ausprobiert - hat einwandfrei funktioniert. Ich werd mir mal eine Spindel davon bestellen...

    viele Grüße und frohes Schaffen
    Sabine
     
  12. UliW

    UliW New Member

    TDK kann ich Dir auch empfehlen! Habe selbst gerade eine 25er-Spindel (schon mehrere erfolgreich genutzt) im Gebrauch. Auch die DVD-RWs sind gut von TDK! Das betrifft sowohl meinen jetzigen LG-Brenner als auch die beiden Pioneer (105 und 110) die ich hatte.:nicken:

    Gruß Uli
     

Diese Seite empfehlen