DVD-Rohlinge

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sabine Schindler, 3. Januar 2005.

  1. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo,

    wir haben sehr lange DVD-Rohlinge von Verbatim benutzt, die es jetzt allerdings wohl nur nur mit 8x-Geschwindigkeit gibt. Unser DVD-Brenner kann aber nur 4. Ich habe jetzt mal einen Satz 8x ausprobiert, bei einer von fünf gab es Schreib-Lesefehler. Ist es grundsätzlich problematisch, diese DVDs auf einem Brenner zu schreiben, der nur 4fache Geschwindigkeit brennen kann? Oder bekomme ich noch irgendwo gute DVDs, die für 4fach bestimmt sind?

    Grüße
    Sabine
     
  2. simsalabim

    simsalabim Gast

    Guten Tag
    Da eine Bildarchiv DVD in einer zuerst unbemerkten Zone defekt war (o.k. prüfen tue ich nie) bin ich sehr enttäuscht und verwende wieder CDs. Die x-Frage stellt sich aber auch da: Manchmal muss ich den Buffer hinaufsetzen. Ich denke, dass bestimmte Daten nicht ordentlich gelesen/geschrieben werden können und dann die x-Vorgaben auch nicht eingehalten werden können.

    BTW: Ist es eigentlich sicherer ein Image zu brennen?

    Hoffe, Deine Frage kann dir noch ein Techniker beantworten :)

    Simsalabim
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Wenn man den Herstellern trauen darf, dann sind die 8x Rohlinge auch für 4x Brenner. Deshalb gibts ja auch von vielen keine 4x Rohlinge mehr.
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das ist das Grundproblem beim DVD-Brennen. Dein Brenner kennt die neuen 8x-Rohlinge nicht, d.h. er hat keine Brennstrategie in seiner Firmware. Nun muss er die Brennstrategie selber bestimmen (er brennt dazu auf speziell dafür vorgesehenen Stellen einige Testdaten). Das Resultat dieses selbständigen Einmessens ist aber deutlich schlechter, als wenn die Parameter des Rohlings durch den Brennerhersteller erfasst werden und in der Firmware abgelegt sind.

    Nun, einzige Abhilfe: Firmware-Update, so es überhaupt eines gibt. Denn Du kannst davon ausgehen, dass auch die 4 anscheinend fehlerfrei gebrannten DVDs eine schlechte Brennqualität aufweisen. Sicher schlechter als mit den alten 4x-Rohlingen.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    in ebay werden doch noch 4fache verbatims verkloppt....
     
  6. twotothree

    twotothree New Member

    das heist, das ich dem Brenner (DVD-R UJ-815A) in meinem PB Ti ein Firmwareupdate verpassen sollte, sonst taugen die DVDs nix???
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    JA!

    Die Firmware der DVDs ist neueren Datums als die Firmware des Brenners - als der Brenner rauskam, gab es die schnellen DVDs gar ned. Somit kann der Brenner die neueren DVDs gar ned richtig erkennen.
     
  8. twotothree

    twotothree New Member

    aha, weist Du (auswendig): wo?
     
  9. digitalyves

    digitalyves New Member

  10. macbike

    macbike ooer eister

    Was mach ich, wenn das Update nur für Windows ist und das Laufwerk im iMac verbaut?
    Es gibt doch noch die 4x Apple DVD-R, wie sind die denn so?
     
  11. twotothree

    twotothree New Member

    ... das nützt doch alles nix, oder?

    Bei http://superdrive.cynikal.net/ gibt es für das PB15"Ti ein inoffical update auf D101, bzw. auf X101, das 2x Brennen unterstützt.

    Die habe ich aber doch schon längst - aber woher weiß ich nun, ob jetzt 8x DVD-Rs "sauber" gebrannt werden?
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das kannst Du leider nicht feststellen. Der Brenner selber hat diese Information zwar, er muss ja schliesslich Brenn- bzw. Lesefehler korrigieren, aber er gibt diese Information nicht nach aussen weiter.

    Wie ich vermute, eine fiese Taktik der Brennerhersteller: Die wollen nämlich gar nicht, dass man die Brennqualität überprüfen kann. Fast alle der modernen, (viel zu) schnellen Brenner würden nämlich mit runtergelassenen Hosen dastehen: Die Hersteller müssten zugeben, dass ihre vollmundigen Versprechungen wie 12x oder gar 16x nur eine einzige Lüge sind und bestenfalls auf handverlesenen Medien ganz bestimmter Marken zu erreichen sind.

    So ist der Käufer lettzendlich der Dumme. Überspitzt gesagt müsste man mit jedem Brenner einen 100er-Spindel genau der Medien kaufen, die exakt zum Brenner passen. Sind die 100 DVD gebrannt, kann man einen neuen Brenner kaufen. Denn auf Firmware-Updates, erst recht für solche, die auch am Mac einspielbar sind, wartet man meist vergeblich und nach einem halben Jahr kann mans eh komplett vergessen. Dann nämlich ist bereits eine neue Generation von Brennern auf dem Markt.

    Traurig aber wahr.

    Gruss
    Andreas
     
  13. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    hmm... hört sich ja gar nicht so gut an, aber ich bin auf jeden Fall jetzt auch schlauer als vorher!

    Dank Euch
    Grüße
    Sabine
     

Diese Seite empfehlen