DVD-RW mit iDVD und iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von fhofmeyer, 30. August 2002.

  1. fhofmeyer

    fhofmeyer New Member

    Warum schmeißt iDVD eine DVD-RW wieder aus? Mit Toast kann ich die RW ohne Probleme beschreiben, nur iDVD macht Mucken. Ich brenn gerade einen ganzen Haufen an angesammelten DV Kassetten auf DVD und würde gerne mal einen Testdurchlauf auf RW machen bevor ich es endgültig auf DVD banne.
    Oder kann mir hier jemand sagen, was passiert, wenn man mehr als 60 Minuten Video brennen woll. iDVD kommt dann mit einer sehr kryptischen Meldung, daß die Qualität runtergeschraubt wird...

    Friedhelm
     
  2. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Korrekt, das passiert dann auch
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Ab iDVD 2.1 kann man 90 min. auf eine DVD brennen. Unter 10.2 sollen auch CD-RWs korrekt gelöscht werden können - ohne Toast (hab's noch nicht probiert).
     
  4. Das Problem hatte ich auch, einfach mal die Suchfunktion benutzen, ist hier gelöst worden.

    *überleg* - War in etwa so:

    Wenn iMovie nach der DVD fragt, eine DVD-R einlegen. Wenn er diese aktzeptiert hat, und mit der Berechnung beginnt, die DVD wieder rausnehmen, und eine DVD-RW einlegen - imovie bemerkt den Unterschied wohl nicht.

    Konnte es bisher leider noch nicht selbst ausprobieren, weil ich keine DVD-R mehr frei hatte, und noch keine Zeit fand, neue zu kaufen.
     

Diese Seite empfehlen