DVD wird nicht im Finder zum Brennen vorbereitet

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von KetelTon, 13. August 2003.

  1. KetelTon

    KetelTon New Member

    Moin zusammen,
    ich habe an meinem G4 Quicksilver/933 mit Superdrive 104 folgendes Problem unter Mac OS 9.2.2 (da ich OSX nicht nutze): Sobald ich eine leere DVD einlege, kommt die Meldung: Das Volume kann nicht gelesen werden. Wollen Sie das Volume initialisieren?
    Darunter die Auswahl "auswerfen" oder die Formate "Mac OS Standard 4.3 GB/Mac OS Extended 4.3 GB/Universal Disk Format 4.3 GB".
    Lange Rede, kurzer Sinn: Initialisieren ist nicht möglich, da das Volume geschützt ist.
    Bei Leer-CDs gibt´s gar keine Probleme, auch unter iDVD funktioniert das Brennen, es kann also an den Rohlingen auch nicht liegen.
    Zum Laufwerk: Pioneer ID DVD-RW DVR-104, Revision 227, Treiberversion 1.4.8, Mac OS Partitionen:0.
    Ist es ein "Finder"-Problem? Danke im Voraus!
    P.S. Weder Erste Hilfe noch Norton Disk Doctor erkennen ein Problem.
     
  2. Multiuser

    Multiuser New Member

    Bitte genauer.
    Du schreibst:
    Sobald ich eine leere DVD einlege, kommt die Meldung: Das Volume kann nicht gelesen werden. Wollen Sie das Volume initialisieren?

    dann schreibst Du:
    Bei Leer-CDs gibt´s gar keine Probleme, auch unter iDVD funktioniert das Brennen, es kann also an den Rohlingen auch nicht liegen.

    Jetzt bin ich natürlich auch nicht schlauer.

    Könnte jedoch vorgreifen. Wenn auf dem Rohling rewritable oder RW steht, dann mußt Du das Teil erst formatieren, genau wie eine extra Festplatte.
    DVD Rohling sollten 4,7 GB DVD-R und den Standards der allgemeinen DVD-R Version 2.0 entsprechen. Auf den DVDs ist sowas immer angegeben.
     
  3. KetelTon

    KetelTon New Member

    Also nochmal genau: So bald man einen ganz normalen Rohling, entweder CD oder DVD, einlegt, wird ja im Finder ein virtuelles neues Volume angelegt, auf das Daten kopiert werden können und das zum Brennen vorbereitet wird.
    Eben das funktioniert bei DVD (nicht RW, sondern stinknormale Apple - oder auch Aldi-Teile) nicht, sondern es erscheint o.g. Meldung, als wäre der Rohling ein unbekanntes und obendrein geschütztes Volume.
    Unter OSX besteht das Problem übrigens nicht.
    Ich hoffe, das Ganze wird jetzt klarer.
    Offenbar hat der Finder unter OS 9.2.2 ein Problem mit der Kennung von DVD-Rohlingen.
    Denn wenn ich ein unter iDVD erstelltes DVD-Projekt brenne, wird der Rohling ohne Murren angenommen.
    Danke für die Antwort und hoffentlich hilfreiche Tips.
     
  4. Multiuser

    Multiuser New Member

    Danke für die Erläuterung.
    Unter OS 9.2.2 im Kontrollfeld Erweiterungen Ein/Aus bitte mal nachsehen, ob auch alle DVD-Erweiterungen eingeschaltet sind. Es kann auch sein, daß sich durch eine andere Softwareinstallation (Brennprogramm oder DVD Authoringsoftware etc.) DVD-Erweiterungen für den DiscBurner mit anderen oder vorher vorhandenen Erweiterungen in Konflikt geraten ist. Wenn nichts dergleichen installiert wurde, trotzdem nachsehen und DVD Authoring Support sowie alles, was dazugehört, anklicken. Wenn gewisse Erweiterungen doppelt vorhanden sind, gehts auch nicht. Dann die älteren Erweiterungen ausschalten.
     
  5. KetelTon

    KetelTon New Member

    Moin zusammen,
    ich habe an meinem G4 Quicksilver/933 mit Superdrive 104 folgendes Problem unter Mac OS 9.2.2 (da ich OSX nicht nutze): Sobald ich eine leere DVD einlege, kommt die Meldung: Das Volume kann nicht gelesen werden. Wollen Sie das Volume initialisieren?
    Darunter die Auswahl "auswerfen" oder die Formate "Mac OS Standard 4.3 GB/Mac OS Extended 4.3 GB/Universal Disk Format 4.3 GB".
    Lange Rede, kurzer Sinn: Initialisieren ist nicht möglich, da das Volume geschützt ist.
    Bei Leer-CDs gibt´s gar keine Probleme, auch unter iDVD funktioniert das Brennen, es kann also an den Rohlingen auch nicht liegen.
    Zum Laufwerk: Pioneer ID DVD-RW DVR-104, Revision 227, Treiberversion 1.4.8, Mac OS Partitionen:0.
    Ist es ein "Finder"-Problem? Danke im Voraus!
    P.S. Weder Erste Hilfe noch Norton Disk Doctor erkennen ein Problem.
     
  6. Multiuser

    Multiuser New Member

    Bitte genauer.
    Du schreibst:
    Sobald ich eine leere DVD einlege, kommt die Meldung: Das Volume kann nicht gelesen werden. Wollen Sie das Volume initialisieren?

    dann schreibst Du:
    Bei Leer-CDs gibt´s gar keine Probleme, auch unter iDVD funktioniert das Brennen, es kann also an den Rohlingen auch nicht liegen.

    Jetzt bin ich natürlich auch nicht schlauer.

    Könnte jedoch vorgreifen. Wenn auf dem Rohling rewritable oder RW steht, dann mußt Du das Teil erst formatieren, genau wie eine extra Festplatte.
    DVD Rohling sollten 4,7 GB DVD-R und den Standards der allgemeinen DVD-R Version 2.0 entsprechen. Auf den DVDs ist sowas immer angegeben.
     
  7. KetelTon

    KetelTon New Member

    Also nochmal genau: So bald man einen ganz normalen Rohling, entweder CD oder DVD, einlegt, wird ja im Finder ein virtuelles neues Volume angelegt, auf das Daten kopiert werden können und das zum Brennen vorbereitet wird.
    Eben das funktioniert bei DVD (nicht RW, sondern stinknormale Apple - oder auch Aldi-Teile) nicht, sondern es erscheint o.g. Meldung, als wäre der Rohling ein unbekanntes und obendrein geschütztes Volume.
    Unter OSX besteht das Problem übrigens nicht.
    Ich hoffe, das Ganze wird jetzt klarer.
    Offenbar hat der Finder unter OS 9.2.2 ein Problem mit der Kennung von DVD-Rohlingen.
    Denn wenn ich ein unter iDVD erstelltes DVD-Projekt brenne, wird der Rohling ohne Murren angenommen.
    Danke für die Antwort und hoffentlich hilfreiche Tips.
     
  8. Multiuser

    Multiuser New Member

    Danke für die Erläuterung.
    Unter OS 9.2.2 im Kontrollfeld Erweiterungen Ein/Aus bitte mal nachsehen, ob auch alle DVD-Erweiterungen eingeschaltet sind. Es kann auch sein, daß sich durch eine andere Softwareinstallation (Brennprogramm oder DVD Authoringsoftware etc.) DVD-Erweiterungen für den DiscBurner mit anderen oder vorher vorhandenen Erweiterungen in Konflikt geraten ist. Wenn nichts dergleichen installiert wurde, trotzdem nachsehen und DVD Authoring Support sowie alles, was dazugehört, anklicken. Wenn gewisse Erweiterungen doppelt vorhanden sind, gehts auch nicht. Dann die älteren Erweiterungen ausschalten.
     
  9. KetelTon

    KetelTon New Member

    Moin zusammen,
    ich habe an meinem G4 Quicksilver/933 mit Superdrive 104 folgendes Problem unter Mac OS 9.2.2 (da ich OSX nicht nutze): Sobald ich eine leere DVD einlege, kommt die Meldung: Das Volume kann nicht gelesen werden. Wollen Sie das Volume initialisieren?
    Darunter die Auswahl "auswerfen" oder die Formate "Mac OS Standard 4.3 GB/Mac OS Extended 4.3 GB/Universal Disk Format 4.3 GB".
    Lange Rede, kurzer Sinn: Initialisieren ist nicht möglich, da das Volume geschützt ist.
    Bei Leer-CDs gibt´s gar keine Probleme, auch unter iDVD funktioniert das Brennen, es kann also an den Rohlingen auch nicht liegen.
    Zum Laufwerk: Pioneer ID DVD-RW DVR-104, Revision 227, Treiberversion 1.4.8, Mac OS Partitionen:0.
    Ist es ein "Finder"-Problem? Danke im Voraus!
    P.S. Weder Erste Hilfe noch Norton Disk Doctor erkennen ein Problem.
     
  10. Multiuser

    Multiuser New Member

    Bitte genauer.
    Du schreibst:
    Sobald ich eine leere DVD einlege, kommt die Meldung: Das Volume kann nicht gelesen werden. Wollen Sie das Volume initialisieren?

    dann schreibst Du:
    Bei Leer-CDs gibt´s gar keine Probleme, auch unter iDVD funktioniert das Brennen, es kann also an den Rohlingen auch nicht liegen.

    Jetzt bin ich natürlich auch nicht schlauer.

    Könnte jedoch vorgreifen. Wenn auf dem Rohling rewritable oder RW steht, dann mußt Du das Teil erst formatieren, genau wie eine extra Festplatte.
    DVD Rohling sollten 4,7 GB DVD-R und den Standards der allgemeinen DVD-R Version 2.0 entsprechen. Auf den DVDs ist sowas immer angegeben.
     
  11. KetelTon

    KetelTon New Member

    Also nochmal genau: So bald man einen ganz normalen Rohling, entweder CD oder DVD, einlegt, wird ja im Finder ein virtuelles neues Volume angelegt, auf das Daten kopiert werden können und das zum Brennen vorbereitet wird.
    Eben das funktioniert bei DVD (nicht RW, sondern stinknormale Apple - oder auch Aldi-Teile) nicht, sondern es erscheint o.g. Meldung, als wäre der Rohling ein unbekanntes und obendrein geschütztes Volume.
    Unter OSX besteht das Problem übrigens nicht.
    Ich hoffe, das Ganze wird jetzt klarer.
    Offenbar hat der Finder unter OS 9.2.2 ein Problem mit der Kennung von DVD-Rohlingen.
    Denn wenn ich ein unter iDVD erstelltes DVD-Projekt brenne, wird der Rohling ohne Murren angenommen.
    Danke für die Antwort und hoffentlich hilfreiche Tips.
     
  12. Multiuser

    Multiuser New Member

    Danke für die Erläuterung.
    Unter OS 9.2.2 im Kontrollfeld Erweiterungen Ein/Aus bitte mal nachsehen, ob auch alle DVD-Erweiterungen eingeschaltet sind. Es kann auch sein, daß sich durch eine andere Softwareinstallation (Brennprogramm oder DVD Authoringsoftware etc.) DVD-Erweiterungen für den DiscBurner mit anderen oder vorher vorhandenen Erweiterungen in Konflikt geraten ist. Wenn nichts dergleichen installiert wurde, trotzdem nachsehen und DVD Authoring Support sowie alles, was dazugehört, anklicken. Wenn gewisse Erweiterungen doppelt vorhanden sind, gehts auch nicht. Dann die älteren Erweiterungen ausschalten.
     

Diese Seite empfehlen