DVD2One, so geil!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Imothep, 12. April 2003.

  1. Imothep

    Imothep New Member

    Hallo!

    Ich habe gerade Virtual PC mit Windows 2000 Pro und DVD2One drauf laufen, geile Sache bis jetzt sage ich euch!

    Laut DVD2One muss ich jetzt 60 Minuten warten... bin schon gespannt auf die Qualität!!!
     
  2. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    hehe, das wird mit 100%tiger sicherheit laenger wie 1 std dauen wenn nicht sogar noch laenger.
    vpc ist schliesslich kein echter pc und brauch weit mehr power.
    ausserdem ist instant copy 100 x besser.
    ist nicht umsonst die nr1 ;)

    MacPENTa
     
  3. Imothep

    Imothep New Member

    Tja, die 100%ige Sicherheit stimmt, die Rechenzeit hat sich mittlerweile nämlich auf 54 Minuten verkürzt, hehe!

    Wieso ist Instant Copy besser? Kenne die ganzen tools nicht und habe bisher immer den Weg über MacMercy's Workshop beschritten...

    Wann kommt eigentlich DVD2One für Mac?
     
  4. Macfun

    Macfun New Member

    DVD2One läuft bald ohne Virtual PC - eine Mac Version ist in Arbeit. Habe ich auf macnews.de geleseen.
     
  5. Imothep

    Imothep New Member

    Cool!!!
     
  6. shorm

    shorm New Member

    nen G4 gekauft, um das zu portieren.

    Freu' mich auch schon drauf!

    Gruß shoRm
     
  7. Brendelino

    Brendelino New Member

    Warum läuft das DVD2One nicht auf meiner Windows 98 Emu?

    Gruß

    =heiko=
     
  8. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    weil das nicht dafuer gemacht worden ist.

    erst ab win 2000 soweit ich weiss
     
  9. TG

    TG New Member

    Gibt aber noch ein anderes Tool (Freeware). Das heißt DVDShrink und ist der absolute Hammer!!! Habe es heute in VPC ausprobiert. Das Ding rippt eine komplette DVD auf einen DVD-Rohling unter 1 Stunde! Nix besonderes - ABER:
    MIT sämtlichen Menüs!
    MIT sämtlichen Kapiteln!
    MIT sämtlichem Bonus-Material!
    Man kann super viele Einstellungen vornehmen. Zum Beispiel: Hauptfilm in bester Qualität, Bonus-Material ins SVCD-Qualität usw.
    Das absolute Hammerteil. Habe Instant-Copy und DVD2ONE gleich in die Tonne gehauen. DVDShrink ist nur 233kb klein aber wirklich mächtig :)

    Gruß,
    Torsten

    PS: guckst Du hier
    http://www.freenet.de/freenet/computer/software/dvd_software/dvd_shrink/index.html
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    hey - ist das heute wieder alles schnell hier!' Der Rechenknecht ist nur noch 1/3 so lang an wie mein (inzwischen verkaufter) Mac war - mehr Zeit für Familie und andere Hobbies.
     
  11. kirchi

    kirchi New Member

    dazu eine frage:

    unter vpc wird mein cube dvd-laufwerk nicht erkannt. wenn ich ne dvd einleg, wird die unter win2k nicht angezeigt.

    was nützt dann also das gute prog, wenn ich damit nicht arbeiten kann.

    ??????

    danke
    christian
     
  12. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    2,6 müßte ein Kaufhausprozessor sein? Gibt es normal nicht. Arbeitest du wirklich mit einem Aldi?
     
  13. Fadl

    Fadl New Member

    2,66Ghz wären es genau
     
  14. TG

    TG New Member

    Ich benutze VPC 6.0.1 und Windows 2000 Prof. Unter der Kombination kann ich DVD's ansehen und rippen. Null Probleme. Die fehlenden Codecs zum Abspielen sind wohl mit "Power DVD 4 XP" drauf gekommen.

    @macmercy
    Mein Bekannter hat den gleichen Rechner wie Du. Dazu kann ich Dir echt nur gratulieren!!! Das ist wirklich ein Hammerteil. Bin echt ein wenig neidisch, was der alles machen kann (und vor allem wie schnell). Und wie wenig er dafür bezahlt hat *heul* Zumal da nun wirklich nur gute Markenkomponenten verbaut sind und nicht irgendwelcher per Firmware kastrierter Kram wie bei Apple.

    Gruß,
    Torsten
     
  15. macmercy

    macmercy New Member

    Bei soviel GHz kann man ruhig mal 0.06 unter den Tisch fallen lassen.

    Hab noch 2 Bekannte die sich zum Mac den Aldi-PC dazugekauft haben (konnte ich finanziell nicht) - die sind auch hin und weg. Leise wie der iMac - schneller als das aktuelle Mac-Topmodell. 160 GB Platte (7200), ATI 9600 mit 128 MB, 1 GB RAM, A105 DVD-R Brenner, Sony DVD, 3x Firewire, 5x USB 2, sämtliche Kartenslots, Video-in und out (TV/Radiokarte), S-Video, 2 Monitore anschliessbar, Modemkarte hat Medion gg. ISDN-Karte getauscht - kostete 11 Euro Porto, Floppy eingebaut (14.95 Euro), 512 MB RAM zusätzlich haben 72.95 bei DSP gekostet. Software en masse. Das Medion 17 Zoll TFT ist Spitze (hat sogar ct' gesagt) - knackescharf ohne Fehlpixel (1280 x 1024). Alles komplett 1560,- Euro. iMac (18 Monate alt) und Laserwriter (8 Jahre) bei eBay verkauft - und noch 70 Euro übrigbehalten. :)))
     
  16. deep_purple

    deep_purple New Member

    Nach so vielen Zahlen und harten Fakten freut mich mein Mac noch ein bißchen mehr - denn dieser "fühlt" sich dafür besser an.

    Und da ich zu Hause mit dem Computer kein Geld verdiene, sitze ich davor weil es mir Spaß macht. Da nützt es auch nichts, wenn der Rechner 5 Ghz hätte, ich sitze immer gleich viel Stunden davor.

    Aber das versteht wohl keiner.
     
  17. mpb

    mpb New Member

    <Da nützt es auch nichts, wenn der Rechner 5 Ghz hätte, ich sitze immer gleich viel Stunden davor.>

    Wunderbar gesagt...
     
  18. lemur

    lemur New Member

    > mehr Zeit für Familie und andere Hobbies
    seltsam, so geht es mir seit dem wechsel von windows zu apple. wie sagt ein sprichwort: jeder bekommt das betriebssystem dass er verdient hat.
     
  19. deep_purple

    deep_purple New Member

    Danke. ;-)
     
  20. Macintosch

    Macintosch New Member

    Stimme ich zu !
     

Diese Seite empfehlen