DVD2oneX 1.4.0 steht zum download bereit!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BenDERmac, 20. August 2004.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    die os x version des beliebten dvd downsamplers wurde jetzt an die aktuelle windows version angeglichen und trägt die versions nummer 1.4.0

    dvd2one
     
  2. Brendelino

    Brendelino New Member

    Cool, schon geladen, vielleicht kann mal kurz jemand erklären, was es neues gibt.

    Hab nur so viel mitbekommen, dass der Encoder neu sein muss (wohl effektiver) und eine Disk Image funktion dabei sein soll. Weiss nur nicht für was das gut sein soll....

    See ya

    =brendelino=
     
  3. hm

    hm New Member

    Das dumme ist nur, der Registrierungscode funktioniert bei mir nicht. Egal ob per Hand eingegeben, oder per >Copy< und >Paste< einkopiert.
    Das Scheißding will einfach nicht;( ;( ;(

    Grrrrrr...
    Heinz
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    die disk image funktion gab es vorher auch. Wenn du den film als disk image ablegst, kannst du ihn direkt mit dem festplattendienstprogramm von apple auf dvd brennen; also toast o.ä. nicht erforderlich...
     
  5. Brendelino

    Brendelino New Member

    Also mein Registrierungscode funktioniert und ich hatte das Programm nach erscheinen sofort gekauft....

    See ya

    =brendelino=
     
  6. hm

    hm New Member

  7. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Moin,
    bei mir funzt 1.4.1 leider auch nicht (OS X.2.8), - was muß ich denn noch machen, ausser es nach dem Entpacken in den Programme-Ordner zu ziehen und evtl. die .prefs zu löschen, wie auf der DVD2One-Seite beschrieben?
    Ich habe jetzt erst mal 1.3 wieder aus dem Papierkorb geholt, funktioniert ja auch einwandfrei...:confused:
     
  8. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo,

    kann mal jemand erklären wie das Programm
    funktioniert?? Was es bewirkt u.s.w. Vieleicht lohnt
    sich ja der Kauf??

    Gruß
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

  10. McMartin

    McMartin New Member

    Version 1.4.1 unter 10.2.8 funktioniert hier auch immer noch nicht.
     
  11. Hansi

    Hansi New Member

    @Rotweinfreund

    Vielen Dank. Ist ja interessant.

    Kann jemand sagen ob das auch wirklich so wie beschrieben
    funktioniert? Hab so meine Zweifel!!

    Gruß
     
  12. Sunshine

    Sunshine New Member

    Funktioniert definitiv genauso wie beschrieben. Habe es deshalb auch gekauft.

    Aus meiner Sicht kann man dvd2one auf jeden Fall empfehlen.
     
  13. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Funktioniert einwandfrei, wer 10.2.8 nutzt, sollte aber Version 1.3 runterladen (siehe auch DVD2oneX-Forum). Wer eine hohe Bildqualität des Hauptfilms erhalten will, sollte diesen ohne Extras komprimieren. Die Extras kann man dann über den Join-Mode z.B. auf 695MB zusammenschrumpfen und mit Toast als Pseudo-DVD auf eine (billige) CD-R brennen (wichtig: VIDEO_TS-Ordner so belassen und der "CD-DVD" einen Namen -eine oberste Ebene - geben, z.B. BONUS_1 (nur Großbuchstaben, Unterstriche statt Leerzeichen, keine Sonderzeichen), sonst spielt der Apple-DVD-Player sie später nicht und man muß es wieder umständlich auf die Platte ziehen zum Betrachten. Ab Toast 5.2.1 geht das reibungslos. Am Standalone funzt diese Art der "CD-DVD" allerdings bei mir leider nicht! Bei irgendjemandem doch?
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Woran und aus welchem Grund hast du zweifel ?
    Es funktioniert natürlich so wie beschrieben.
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Funktion eine *Pseudo DVD* auf einem CD-R Rohling zu brennen ist relativ sinnlos, denn so ziemlich der Großteil aller Stand Alone Player spielt derartige CD-Rs mit VIDEO_TS Ordner NICHT ab. Ganz einfach weil sich für diese Player eine DVD Video über weit mehr Eigenschaften als der puren Existenz eines VIDEO_TS Ordners definiert.
     
  16. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    O.K., macht auch nichts, ich schaue die Extras eh meist lieber am Mac, insofern für mich eine gute Alternative zu kostspieligeren DVDs;)
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    bei den meisten Fällen ist es auch nicht Notwendig die extras auszulagern, da kann man die DVD auch komplett mit allen extras rippen und hat beim hauptfilm trotzdem keine sichtbaren Qualitätseinbußen.
    Knapp wirds nur wenn eine oder mehrere 5.1 spuren drauf sind oder gar DTS, weil am sound lässt sich nix mehr kleinrechnen
     
  18. Hansi

    Hansi New Member

    @ kawi

    Habe deshalb meine Zweifel, weil ich als Laie die Diskussionen
    um ffmpeg X verfolgt habe. Und hier soll nun alles so einfach sein. Kann mir vorstellen das hier irgendwo ein Haken ist.

    Gruß
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    Das sind zwei verschiedene Dinge.
    DVD2OneX dampft lediglich einen 7 GB großen Video_TS Ordner azf die größe eines 4,4 GB großen DVD Rohlings. Dieser Vorgang dauert je nach Rechner zwischen 20 Minuten und einer Stunde. Dabei kodiert DVD2One den Film nicht neu, sondern komprimiert nur die Makroblöcke neu (GoP= Group of Picture).

    ffmpegX ist in erster Linie ein Tool das konvertiert und komprimiert. Aus mpeg 4 kannst du in Mpeg1 konvertieren, in Mpeg2, in Xvid, in DivX, von Mpeg nach Divx oder avi, von AIF in mp2 oder ac3, aus einem divX avi kannst du ein (S)VCD kompatibles Mpeg erstellen oder gleich ein Diskimage.
    Du kannst aus einer AVI datei z.B. auch in MPEG2 umwandeln und eine DVD erstellen.
    In jedem Fall wird hier mit Komprimierungs und Dateiformaten gearbeitet mit verschiedenen Codecs etc um eine Datei von einem Format in ein anderes zu bekommen, das ganze mittels unterschiedlicher Einstellungen an Bitrate, auflösung, Fernsehnormen, komprimierungsstufen etc ... Um aus einer DVD eine DVD-R zu machen nimmt das wohl keiner. Hier wird jede datei tatsächlich in ein anderes Format umgerechnte - im prinzip genauso als ob man mit QuickTime Pro eine datei in ein anderes Format exportieren würde, nur mit dem Unterschied das ffmpegX genau die Formate und Konvertiermögliochkeiten anbietet die Quicktime nicht mehr hat oder nur mit kostenpflichtigen Erweiterungen anbietet.

    das sind zwei verschiedene Programme für komplett verschiedene Anwendungsgebiete.
     
  20. Hansi

    Hansi New Member

    @ kawi

    Vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen, bin begeistert. Will eh nur DVD'n runter rechnen. Somit würde sich für mich dieses Programm anbieten.

    Grüße, Hansi.
     

Diese Seite empfehlen