DVDBackup-Programm Fragen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von leselicht, 11. November 2002.

  1. leselicht

    leselicht New Member

    Warum ist denn beim Programm DVDBackup die Backupdatei fast 7 GB groß und die Ur-DVD kann ja nur 4,7 groß sein. Wenn ich jetzt einen externen Brenner hätte, wäre es ja nicht möglich, diese Datei zu brennen. Oder komprimiert das Brennerprogramm?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bist Du sicher, dass das Original 4.7GB hat? DVD-Filme sind üblicherweise auf 2-lagigen DVD's und die fassen 9.1GB.

    Gruss
    Andreas
     
  3. leselicht

    leselicht New Member

    Stimmt, Du hast recht. Ich hab mich verwirren lassen, weil ja die DVD-Rohlinge nur 4,7 fassen. Also kann man quasi garkeine 1:1 Kopie einer DVD selber machen?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s zu erstellen. Dazu müsstes Du DVD-R A (A für Authoring)-Medien haben und vor allem einen anderen (teureren) Brenner. Das Superdrive brennt nämlich nur DVD-R G (G für General).

    Unterschied Authoring-General? Der Bereich, der die Verschlüsselung enthält (CSS), ist bei General-Medien nicht beschreibbar.

    Was Du machen kannst, ist die DVD zu rippen und in SVCD's zu konvertieren. Das klappt mittlerweile auch auf dem Mac bestens und in erlesener Qualität. Siehe dazu den Lehrgang von macmercy (http://mac.mercy.bei.t-online.de/xsvcd/xsvcd.htm)

    Gruss
    Andreas
     
  5. leselicht

    leselicht New Member

    Warum ist denn beim Programm DVDBackup die Backupdatei fast 7 GB groß und die Ur-DVD kann ja nur 4,7 groß sein. Wenn ich jetzt einen externen Brenner hätte, wäre es ja nicht möglich, diese Datei zu brennen. Oder komprimiert das Brennerprogramm?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bist Du sicher, dass das Original 4.7GB hat? DVD-Filme sind üblicherweise auf 2-lagigen DVD's und die fassen 9.1GB.

    Gruss
    Andreas
     
  7. leselicht

    leselicht New Member

    Stimmt, Du hast recht. Ich hab mich verwirren lassen, weil ja die DVD-Rohlinge nur 4,7 fassen. Also kann man quasi garkeine 1:1 Kopie einer DVD selber machen?
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s zu erstellen. Dazu müsstes Du DVD-R A (A für Authoring)-Medien haben und vor allem einen anderen (teureren) Brenner. Das Superdrive brennt nämlich nur DVD-R G (G für General).

    Unterschied Authoring-General? Der Bereich, der die Verschlüsselung enthält (CSS), ist bei General-Medien nicht beschreibbar.

    Was Du machen kannst, ist die DVD zu rippen und in SVCD's zu konvertieren. Das klappt mittlerweile auch auf dem Mac bestens und in erlesener Qualität. Siehe dazu den Lehrgang von macmercy (http://mac.mercy.bei.t-online.de/xsvcd/xsvcd.htm)

    Gruss
    Andreas
     
  9. leselicht

    leselicht New Member

    Warum ist denn beim Programm DVDBackup die Backupdatei fast 7 GB groß und die Ur-DVD kann ja nur 4,7 groß sein. Wenn ich jetzt einen externen Brenner hätte, wäre es ja nicht möglich, diese Datei zu brennen. Oder komprimiert das Brennerprogramm?
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bist Du sicher, dass das Original 4.7GB hat? DVD-Filme sind üblicherweise auf 2-lagigen DVD's und die fassen 9.1GB.

    Gruss
    Andreas
     
  11. leselicht

    leselicht New Member

    Warum ist denn beim Programm DVDBackup die Backupdatei fast 7 GB groß und die Ur-DVD kann ja nur 4,7 groß sein. Wenn ich jetzt einen externen Brenner hätte, wäre es ja nicht möglich, diese Datei zu brennen. Oder komprimiert das Brennerprogramm?
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bist Du sicher, dass das Original 4.7GB hat? DVD-Filme sind üblicherweise auf 2-lagigen DVD's und die fassen 9.1GB.

    Gruss
    Andreas
     
  13. leselicht

    leselicht New Member

    Stimmt, Du hast recht. Ich hab mich verwirren lassen, weil ja die DVD-Rohlinge nur 4,7 fassen. Also kann man quasi garkeine 1:1 Kopie einer DVD selber machen?
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s zu erstellen. Dazu müsstes Du DVD-R A (A für Authoring)-Medien haben und vor allem einen anderen (teureren) Brenner. Das Superdrive brennt nämlich nur DVD-R G (G für General).

    Unterschied Authoring-General? Der Bereich, der die Verschlüsselung enthält (CSS), ist bei General-Medien nicht beschreibbar.

    Was Du machen kannst, ist die DVD zu rippen und in SVCD's zu konvertieren. Das klappt mittlerweile auch auf dem Mac bestens und in erlesener Qualität. Siehe dazu den Lehrgang von macmercy (http://mac.mercy.bei.t-online.de/xsvcd/xsvcd.htm)

    Gruss
    Andreas
     
  15. leselicht

    leselicht New Member

    Warum ist denn beim Programm DVDBackup die Backupdatei fast 7 GB groß und die Ur-DVD kann ja nur 4,7 groß sein. Wenn ich jetzt einen externen Brenner hätte, wäre es ja nicht möglich, diese Datei zu brennen. Oder komprimiert das Brennerprogramm?
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bist Du sicher, dass das Original 4.7GB hat? DVD-Filme sind üblicherweise auf 2-lagigen DVD's und die fassen 9.1GB.

    Gruss
    Andreas
     
  17. leselicht

    leselicht New Member

    Stimmt, Du hast recht. Ich hab mich verwirren lassen, weil ja die DVD-Rohlinge nur 4,7 fassen. Also kann man quasi garkeine 1:1 Kopie einer DVD selber machen?
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s zu erstellen. Dazu müsstes Du DVD-R A (A für Authoring)-Medien haben und vor allem einen anderen (teureren) Brenner. Das Superdrive brennt nämlich nur DVD-R G (G für General).

    Unterschied Authoring-General? Der Bereich, der die Verschlüsselung enthält (CSS), ist bei General-Medien nicht beschreibbar.

    Was Du machen kannst, ist die DVD zu rippen und in SVCD's zu konvertieren. Das klappt mittlerweile auch auf dem Mac bestens und in erlesener Qualität. Siehe dazu den Lehrgang von macmercy (http://mac.mercy.bei.t-online.de/xsvcd/xsvcd.htm)

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen