DVD–R schlechter als +R ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von speedy, 14. Juli 2004.

  1. speedy

    speedy New Member

    Hallo Leute,

    heute hatte ich ein Problem mit einer DVD, die ich vor ca. 2 Jahren gebrannt habe. Brenner im Mac können bekanntlich nur –R brennen.

    Ich babe mal irgendwo gelesen, dass –R Rohlinge von schlechterer Qualität sind. Leider habe ich keinen Vergleich, bin aber verunsichert, wenn ich befürchten muß, dass Daten, die ich dringend aufheben muß, irgendwann weg sind.

    Gibt es irgendein Kriterium, woran man gute von schlechten Rohlingen unterscheiden kann?

    Wer weiß mehr.

    speedy
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. kawi

    kawi Revolution 666

    das stimmt so nicht.
    aktuelle brenner können auch DVD+ brennen. (nur wozu?)

    Auch das ist falsch. es gibt genausoviele gute DVD-R wie DVD+R und genauso viel schlechte auf beiden Seiten.

    allerdings ist die Haltbarkeit von daten bei DVD R/RW Medien (egal ob plus oder minus) sowieso nur bei 3-5 jahren angesetzt. Erste datenverluste treten laut etlichen tests und berichten (CT) auf beiden Sorten zum teil bereits nach 1-3 jahren auf.genau aus diesem Grund ist DVD R (+/-) als backup medien höchst ungeeignet.
    Für backups empfiehlt sich DVD-RAM (haltbarkeit der daten ca 30 jahre)
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Kann man die mit jedem guten DVD-Brenner schreiben? Der Preis einer DVD-RAM ist ja offenbar ganz beträchtlich. Für 30 Jahre Datensicherheit mag das aber ja letztlich angemessen sein...
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, es muss schon ein expliziter DVD-RAM Brenner sein. aber auch hier gibt es viele Combo geräte die DVD- , DVD+ und DVD RAM beschreiben.
    berichten zufolge soll auch der brenner im aktuellen G5 DVD-RAM tauglich sein.

    DVD-RAM wird ja nicht im herkömmlichen Sinne gebrannt. Man benötigt dazu auch kein brennprogramm, sondern eine DVD-RAM erscheint wie eine Wechselplatte im Finder und wird auch wie eine Festplatte gelesen/beschrieben
     
  6. winterland78

    winterland78 New Member

    Heisst das wirklich, das meine Urlaubsvideos etc.
    die ich auf DVD-R bzw. +R brenne nur 1 bis 3
    Jahre halten????? ;(

    Ist es dann sinnvoller, einfach eine SVCD zu brennen?
    Hält die länger?

    :confused:
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wie sich die Zeiten ändern. Alle Welt denkt, daß ihre Filme jetzt besser aufgehoben sind mit diesen neuen Medien.
    Und dabei sind meine Bilder auf Film tatsächlich sicherer aufgehoben.
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Mit der Frage habe ich heute Morgen auch wach gelegen. (Wach war ich allerdings schon vorher)... Das wären ja düstere Aussichten. Im Grunde wäre dann doch jeder Cent, den man in DVD-Rs investiert verschwendet.
     
  9. speedy

    speedy New Member

    Hy Kawi,

    habe in der Produktbeschreibung der neuen G5 keinen Hinweis auf +R ode -RAM-Tauglichkeit gefunden.
    Schade eigentlich, denn ich bekomme bald einen...

    speedy
     
  10. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Gut das ich noch nie dvdrohlinge gekauft habe
     
  11. speedy

    speedy New Member

    Was ist das überhaupt genau -RAM?
    Sind das auch andere Medien oder werden die Löcher nur anders in den Käse gebrannt?

    SPEEDY
     
  12. speedy

    speedy New Member


    ...aber wo soill man hin mit dem ganzen Krempel - es swird immer mehr.
    Während 10 Jahren habe ich ca. 150 CDs gebrannt. In den letzten 2 JAhren schon über 20 DVDs.

    speedy
     
  13. speedy

    speedy New Member

    ...Ergänzung...

    ...nicht Musik oder Filme, sonder Sachen, die ich selbst im Rechner hergestellt habe.

    speedy
     
  14. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Auf die Festplatte die langsam aber sicher überquillt und daher auch bald ersetzt wird
     
  15. speedy

    speedy New Member


    Lieber i-mac fan,
    kannst ja mal ausrechnen, wie groß eine Festplatte sein muß, auf der 150 CDs und 20 DVDs Platz haben müssen

    speedy
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Genau das ist aber das Problem...es gibt keine wirklich dauerhaften digitalen Datenträger.
    Es wird experimentiert mit holografischem Speicher oder archivfesten Filmen...also letztlich die Migration ins Analoge.
     
  17. speedy

    speedy New Member

    ...obwohl, es hat sich ja schon einiges getan...

    Am Anfang habe ich mit Syquest Cartidges und so einem komischen optischen Wechselplattenlaufwerk (Hab den Namen vergessen) experimentiert - grauenhaft -
    50% der Daten waren nach kurzer Zeit für immer verloren.
    Dann habe zip und jaz benutzt - fand ich auch nicht so überzeugend.
    Der CD-Brenner war von Anfang an große Klasse. Schlimm am Anfang war nicht mal der hohe Preis für einen Brenner (den konnte man sich zur Not mit mehreren teilen), sondern dass die CD-Rohlinge am Anfang zwischen 10 und 20 DM pro Stück gekostet haben.
    Inswischen gibts die erschwinglichen DVDs und ich dachte bis vor kurzem, alle Probleme wären damit aus der Welt.

    Ich überlege mir ernsthaft, ob ich jede wichtige DCD zwei- oder dreimal brennen soll, um das Risiko zu minimieren.

    speedy
     
  18. speedy

    speedy New Member

    Hallo Herr Lehrer aoxomoxoa,

    bevor Sie mich wieder wegen schlechter Rechtschreibung tadeln.
    Beim schnellen Schreiben gibt es eben manchmal Buchstabensalat - und ich habe keine Lust, alles noch mal korrekturzulesen.

    speedy
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

  20. kawi

    kawi Revolution 666

    In der produktbeschreibung bei apple nicht. Aber in der produkjtbeschreibung des laufwerkes das apple verbaut schon.
    Einstimmigen tests zufolge ist da auch was dran

     

Diese Seite empfehlen