DVDs bedrucken mit Canon iP4500

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von karl Koss, 28. Dezember 2007.

  1. karl Koss

    karl Koss Karl Koss

    Das Bedrucken von DVDs klappte leider bei mir nicht sofort mit
    meinem neuen Drucker Canon iP4500.
    Trotz sorgfältigen Studierens des Handbuchs erschien ständig
    die Fehlermeldung Error 1851.
    Auch entsprechendes Auswählen im Druckerdienstprogramm und
    die Sicherung von entsprechenden Einstellungen im POP-Op-Menü
    Drucken brachten zunächst keinen Erfolg.
    Meine Online-Anfrage an Canon und meine Service-Anfrage
    unter Tel-Nr.: 02151 - 3450 führten vorerst zu keinem Ergebnis.
    Bis mir ein Sachbearbeiter sagte, ich solle von einem Mac-Spezialisten
    angerufen werden. Es meldete sich dann ein Herr Neumann aus Willich.
    Ich mußte meinen Mac einschalten, und der Herr Neumann gab mir
    dann Schritt für Schritt entsprechende Hinweise.
    Hierbei wurden zunächst eine Anzahl Dateien in allen möglichen Bereichen deinstalliert. Erst hiernach konnte die Installer-CD neu eingegeben werden.
    Es gelang dann sofort beim ersten Versuch das Bedrucken einer DVD.
    Dieses Vorgehen steht leider in keinem Handbuch.
    Mein Rat, verlangt bei einer Support-Anfrage bei Canon unbedingt
    nach einem Mac-Spezialisten.
     
  2. karlie

    karlie New Member

  3. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Mein 4200er bedruckt DVD seit dem ersten Anschließen ohne Probleme.

    Einfach so, Mac Like.
     
  4. karl Koss

    karl Koss Karl Koss

    Hallo Karlie!
    Sehr interessant. Ich sehe wenigstens, daß ich nicht allein diese Probleme hatte. Sicher weiß Canon jetzt auch, wo beim Mac die Probleme liegen.
    Nun werden künftig entsprechende Support-Anfragen vom Mac-Usern schneller
    zum Erfolg kommen. Die am häufigsten vorkommende Fehlermeldung scheint 1851 zu sein. Herr Neumann hielt u.a. auch besonders das Löschen von Preferenzen für wichtig; denn hier könnten sich von früheren Druckern
    entsprechende Vorgaben eingenistet haben. So ist es vielleicht auch zu erklären, daß einige wenige problemlos starten können. Scheinbar waren
    keine Voreinstellungen durch einen früheren Drucker entstanden.
    Um künftig viele umständliche Supportanfragen zu vermeiden, sollte es doch
    möglich sein, daß für das Programm CD-Label ein entsprechendes Update erstellt wird, das nicht mehr beim Fehler 1851 aneckt.
     
  5. karlie

    karlie New Member

    denke nicht, dass Canon dieses Problem behebt, CDLabel Print ist ja nur ein Add On. Der Support von Canon hat mir sogar andere, bessere Software zum bedrucken von CD's empfohlen (z.B. Photoshop)!!! Wenn man einmal den Dreh heraus hat, dann geht's ja auch und viel Geld ausgeben um nur manchmal eine CD zu bedrucken kommt bei mir nicht in Frage.
     
  6. meik

    meik New Member

    Wie geht denn das mit Photoshop?
     

Diese Seite empfehlen