DVD´s brennen <KRISE>

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AGB, 18. September 2004.

  1. AGB

    AGB New Member

    Ich will meine ersten DVD´s brennen. Filme sind in iMovie bearbeitet und sollen dann mit iDVD gebrannt werden.
    Gut, beim ersten Versuch meldet iDVD irgendwann einen "Fehler beim codieren"; nach wie langer Zeit weiß ich nicht, war weggegangen zwischendurch (der DVD-Rohling müßte aber noch ok sein? Gebrannt war ja wohl noch nix, oder?)
    Jetzt neuer Versuch, und ich bleib beim Rechner: nach über 1,5 Stunden sitzt iDVD immer noch beim "rendern und codieren"...
    Hab dann erstmal Forumsbeiträge gelesen, das ganze scheint ja doch ziemlich lange zu dauern; kann mir mal einer eine Vorstellung von dem viel zitierten "ziemlich lange" geben...
    Und: Kann man das vielleicht etwas beschleunigen? Bringt DVDSP da was?
     
  2. 55DSL

    55DSL New Member

    Ja kann man !!!

    Hallo

    Da du keine Angaben über die Länge des Films und
    der verwendeten iDVD Version machst muß ich raten.

    Daten für iDVD4

    Bis 60 Minuten und Einstellung beste Leistung weniger als Echtzeit .Bei 1,6Ghz Prozessor Echtzeit.

    Bis 120 Minuten und Einstellung beste Qualität ca.
    Minutenzahl X 2 gleich Codierzeit. Also max ca 4 Stunden.
    Ein guter Wert wenn man bedenkt das mein iMac 800 Mhz 1024 MB für 2 Stunden den Faktor 6 Braucht bei Einstellung beste Qualität bzw. Faktor 3 bei beste Leistung.
    Es sie dir noch ans Herz gelegt dir die Ordner "Hurz und Furz" (die heißen wirklich so ) zu besorgen mit denen es möglich ist mittels iDVD erstmal ein DVD Image zu erstellen.
    Dieses kann man mounten und danach im Apple DVD Player begutachten. Ist alles Ok kann man es mit dem Apple Eigenen Brennprogramm oder Toast auf DVD brennen.

    DVDSP hilft dir nicht wirklich weiter bis zu Version 1.5
    Hier erwartet DVDSP eine Mpeg 2 Datei und für den Ton AIFF 48 Khz , MP2 Audio oder AC3 Ton und führt danach nur das Multiplexen und kein Encodieren durch.
    Ab Version 2.0 ist eine Encoder Sofware Names Compressor Bestandteil von DVDSP, hier können dann vor dem Multiplexen, Umwandelungen (encodieren) in zb. Mpeg 2 vorgenommen werden. Optimiert wurde Compressor vor allem aber für Doppelprozessormaschinen, so das kein Leistungszuwachs in DVDSP bei deimem 1,8 Ghz Prozessor gegenüber iDVD zu erwarten ist.
     
  3. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Im Prinzip bringt dich DVDSP in Bezug auf Geschwindigkeit nicht viel weiter. Man muss ja DVDSP mit .m2v und ac3 füttern damit es zügig geht,was natürlich auch schon einiges an renderzeit im voraus einnimmt. Bei mir dauert so ein iDVD Projekt meist so 120min bei 60min Quellmaterial. Das ist aber relativ schnell. Am 2.4GHZ PC dauerte es 5-7Std. Abhängig ist aber von Arbeitsspeicher und Proz Leistung und wieviele Übergänge du eingefügt hast. Aber trotzdem sollten 60min Quellmaterial nach 150min spätestens abgeschlossen sein. Bedenke dass er aus dem DV Material erst ein .m2v erstellt und diese dann mit der pcmTonspur muxed, und das menü rendert und dann noch Vobs erstellt das ganze als image ablegt und dann erst brennt. Vorteilhaft ist in jedem fall auch das Quellmaterial auf einer anderen Festplatte zu haben, da dein image auf die OSX Pladde landen wird, somit muss er nicht lesen und schreiben auf einer Pladde ausführen und verhindert Fehler, die sich ansonsten in Ruckeln des Films auf der DVD zeigen würden.
     
  4. AGB

    AGB New Member

    Also, zur Klärung der offenen Fragen: Ich habe iDVD 4.0.1; z. Zt. will ich einen Film auf DVD brennen, der ca. 1,5 Stunden lang ist.
    Demnach muß ich zum rendern etc. also ca. bzw. mindestens 3 Stunden (!) veranschlagen.
    Mein Rechner ist ohnehin schon ständig online und auch sonst bei der Arbeit; wenn ich jetzt auch noch TV-Aufnahmen statt wie bisher auf VHS im Rechner verarbeite und brennen will, reicht so ein kleiner G5 scheinbar nicht mehr aus...
     
  5. AGB

    AGB New Member

    Die Idee mit dem DVD Image klingt gut; hab mir "Hurz und Pfurz" runtergeladen und wie bei Mac OS X Hints beschrieben installiert (http://www.macosxhints.ch/index.php?page=2&hintid=794). Die Dialogbox zum Auswählen (->Disk Image erstellen) erscheint aber nicht.
     
  6. 55DSL

    55DSL New Member

    Hallo

    Du mußt die Ordner in dein Homeverzeichnis per Drag and Drop installieren, so das sich dei Ordner in der gleichen Spalte wie die Ordner "Movie; Pictures,Music usw. befinden. Auf keinen Fall einen Neuen Ordner erstellen und dann die Ordner Hurz und Furz dort installieren.

    Wenn du das fertigerstellte iDVD Projekt jetzt codieren willst drücke die "ctrl" Taste gedrückt und klicke auf den Brenn Button unter der Vorschau, halte die Taste "ctrl" weiterhin gedrückt und klicke nochmals auf den Brenn Button und es erscheint ein Fenster wo du das Projekt entweder auf einem externer Brenner oder als Image (Save as Image) an eimem beliebigen Ort auf deiner Festplatte sichern kannst.

    Sollte das mit dem Brenn Button nicht funktionieren nehme unter Ablage/DVD brennen, diesen als Ersatz ,es hat die gleiche Funktion wie der Brenn Button.

    Viel Glück !!!
     
  7. AGB

    AGB New Member

    Hallo,
    so gehts! Das Aufrufen der Dialogbox war bei Mac OS X Hints etwas anders beschrieben...
    Thanks
     

Diese Seite empfehlen