DVDs brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von huky, 21. Januar 2002.

  1. huky

    huky New Member

    Gibt es mitlerw. vernünftige Brenner unter 700¬?
    iMovie > DVD wie funkt das?

    huky :)))
     
  2. Ja, gibt es - den Panasonic, der auch im Superdrive verbaut wurde.

    Gar nicht - die richtige Formulierung lautet iDVD>DVD ... bzw. iMovie>VDC ... bzw. iMovie>iDVD>DVD
     
  3. Macmen_2000

    Macmen_2000 New Member

    Hi,

    aber das Superdrive ist ein Pioneer DVR-A03
    und wird von IDVD nur im Rechner eingebaut akzeptiert,
    extern z.B. über Fire Wire fällt aus (die ben. Hardware
    wurde nicht gefunden). IDVD läßt sich nicht mal starten.

    Gruß
    Macmen_2000
     
  4. digitalyves

    digitalyves New Member

    ich habe einen Patch für iDVD 2 , mit dem iDVD 2 auch auf G4-Macs ohne internes SuperDrive erkannt wird. Brennen kann man halt nur Mini-DVDs mit Toast 5 Titanium.

    mfg

    Yves
     
  5. Macmen_2000

    Macmen_2000 New Member

    Hallo Digitalyves,

    besteht die Möglichkeit mir den Patch zu
    mailen? Wäre sehr verlegen darum.

    Dank im Vorraus
    Macmen_2000
     
  6. alberti11

    alberti11 New Member

    Hi,

    wäre an diesem link auch brennend interessiert.
    Hast du noch zufälliger Weise einen link über den man eine einigermaßen Anleitung für diese sog. Mini DVDs bekommt.
    Die Kurzbeschreibung in der MACUP oder MW war etwas kryptisch und funktionierte nur mit DVD Pro -nicht ganz die preiswerte Geschichte!
    Vielen Dank
    Ali
     
  7. digitalyves

    digitalyves New Member

    hallo Leute,
    ich schick Euch das Teil morgen, heute komme ich leider nimmer dazu.
    OK?

    mfg

    Yves
     
  8. huky

    huky New Member

    Hi Leute

    Meine Videos befinden sich auf 60min. DV Bändern
    mit iMovie 2.1.1 auf einem iMac AV SE 350 Mac OS 9.1
    geschnitten, +Audio (AIFF) bearbeitet
    Mini DVD wieviel DV Minuten?
    gibt es keine Lösung für DV Band > iDVD > CD(DVD)?
    iDVD läuft doch nur auf Mac OS X
    DVD Brenner iMac AV SE 350 OS 9.1 funkt das?
    Oh Oh ...

    gruss huky :)))
     
  9. Chance

    Chance New Member

    Morgen,

    habe ich da jetzt etwas falsch verstanden, oder gibt es wirklich keinen externen DVD Brenner, der von iDVD erkannt wird und wo man mit iDVD brennen kann!???

    Kann mich jemand da bitte einmal aufklären!
    (Ist bei einem externen DVD Brenner nicht ein DVD-Brennprogramm dabei???)

    Grüsse Chance
     
  10. Chance

    Chance New Member

    Morgen,

    habe ich da jetzt etwas falsch verstanden, oder gibt es wirklich keinen externen DVD Brenner, der von iDVD erkannt wird und wo man mit iDVD brennen kann!???

    Kann mich jemand da bitte einmal aufklären!
    (Ist bei einem externen DVD Brenner nicht ein DVD-Brennprogramm dabei???)

    Grüsse Chance
     
  11. macmercy

    macmercy New Member

    iDVD unterstützt KEINE EXTERNEN DVD-Brenner!!! Nur DVD Studio Pro in der neuesten Version unterstützt EINEN TEIL der am Markt erhältlichen Firewire-DVD-Brenner - und logischerweise Toast 5.1.1
    Bei den Angeboten in diversen Zeitschriften ist immer nur PC-Software dabei!!!
     
  12. Chance

    Chance New Member

    @ Dank dir macmercy

    ...also bei einem externen DVD Brenner brauch man Toast 5.1.1, okay

    Kannst du einen guten und auch günstigen ext. DVD Brenner empfehlen?

    Grüsse Chance
     
  13. macmercy

    macmercy New Member

    s auch keinen Katzenjammer...

    Der günstigste DVD-Brenner ist immer noch der A103 (verbaut auch Apple als Superdrive) - so ca. 500 ¬ - hol' Dir mal die aktuelle CHIP - da werden alle DVD-Brenner beschrieben. Nachteil: ist auch der Langsamste! Und Du kannst nicht alle Rohlinge verwenden. Dafür erkennt ihn X sofort als Superdrive. Im neuen iMac ist das neuere Model, der A104 (brennt doppelt so schnell) - aber m.E. noch nicht einzeln erhältlich.
     
  14. Chance

    Chance New Member

    @ macmercy

    Danke nochmals, jetzt ist eniges klar!
    Okay, ich check einmal iDVD.

    Jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber mit iMovie kann ich keinen Film auf CD brennen, oder doch!?
    Ich frage, weil ich mir eine dig. Camera(Sony DRV 730) zulegen will und eben meinen kleinen Film von der Camera auf meinen Mac spielen will und dann auch auf CD bringen will.

    Kann ich dann mit iMovie meinen Film z. B. auch als Quicktime abspeichern - als Alternative zu DVD!?

    Steck noch diesbezüglich etwas in den Startlöchern, also sorry wegen den fragen!

    Danke & Grüsse
    Chance
     
  15. macmercy

    macmercy New Member

    @chance
    Mit iMovie BEARBEITEST Du Deine Filme so, wie Du sie später haben willst (schneiden, kopieren, löschen, Musik unterlegen, Titelbilder einfügen etc.) - danach EXPORTIERST Du Deinen fertigen Film, z.B. als Quicktime-Film oder als Video-CD (Toast-Plugin). Den Quicktime-Film kann man logischerweise auch auf CD brennen - abspielen läßt er sich aber nur an einem Computer... Eine Video-CD kann man auch auf Standalone-DVD-Playern abspielen - dafür ist die Qualität halt etwas schlechter...
    iMovie kann NICHT brennen! Brennen kann nur Diskburner (Apple) oder Toast (Roxio) sowie Discribe (CharisMac) und noch 1 - 2 andere Programme.
    Also: Film von DigiCam an iMovie (oder FinalCut Pro oder QuickTime Pro) übergeben - bearbeiten - exportieren (kann auch an iDVD sein zwecks DVD-Erstellung) - brennen. Viel Spaß!
     
  16. tom7

    tom7 New Member

    So- und jetzt komme ich mit der nächsten Dummie-Frage:
    Wieviel passt denn auf so eine Video-CD drauf (in Min.), oder hängt das vom Format ab?

    Gruss- tom
    (..ich hoffe, ich werde noch erhört...)
     
  17. digitalyves

    digitalyves New Member

    hallo Tom,
    in bester Qualität passen ca. 45 - 50 min im MPEG 1 - Format auf so eine VCD drauf, es kommt halt darauf an, was für Rohlinge du nimmst.

    mfg

    Yves
     
  18. digitalyves

    digitalyves New Member

    Hallo Huky,
    Du kannst doch mit iMovie 2 Deine Filmchen schön schneiden und dann hast Du 3 Möglichkeiten : entweder du spielst das Ganze wieder auf Deinen digitalen Camcorder mit DV-in, oder Du exportiertst den Film als Quicktime-Movie in dem für Dich besten Format ( mnit dem jeweiligen Codec wie Sorenson 3) um den Film dann auf CD zu brennen.Den kann man dann mit dem Quicktime -Player überall anschauen.Oder Du kannst mit Toast 5 den Film ins MPEG1 - Format pressen und dann eine VideoCD erstellen. Die kann man dann auf den meisten herkömmlichen DVD-Playern anschauen.

    mfg

    Yves
     
  19. macmercy

    macmercy New Member

    Die Bildgröße ist vorgegeben: 320 x 288 bei PAL (Europa) 320 x 240 bei NTSC (USA) - dummerweise kann Toast nur 320 x 240 (auch wenn das iMovie-Toast-Plugin suggeriert, daß es 320 x 288 sei - ist schlichtweg gelogen bzw. schlecht übersetzt - Toast macht daraus 320 x 240...)
    Je besser das Ausgangsmaterial ist, desto besser die VideoCD-Qualität. DigiCam liefert normal 720 x 576 als DV-Stream - iMovie verarbeitet das und exportiert z.B. als Quicktime-Film - unter Optionen kann man angeben, welcher Codec den Quicktime-Film verkleinert - von "Kein" (große Datenmenge) über "Cinepak" über "MJPG" bis zu "Soerensen 3" und diversen anderen - oder direkt als Toast Video-CD exportieren - spart Toast auch das Umkodieren.
    Auf einen normalen CD-Rohling passen ca. 74 min. Film im VCD-Format, d.h. für einen normalen Spielfilm von 90 min. Länge braucht man 2 CDs! VideoCD vergleichbar mit VHS-Qualität... Kodieren dauert aber laaaaange! Dafür hat man für 2 - 3 DM den Film auf 2 CDs - und kann ihn fast überall abspielen.
    Es gibt da noch ein paar Tips um die Qualität zu steigern: z.B. nicht direkt aus iMovie als VCD exportieren, sondern erst mal als unkomprimierten Quicktime-Film - dann in QT Pro öffnen (Fenster AUF KEINEN FALL VERKLEINERN!) - unter Properties (Apfel-J) "High-Quality" aktivieren und wieder sichern - jetzt erst als Toast-VideoCD exportieren oder den Film direkt auf Toast ziehen...
     
  20. Da hier ständig dieses gerücht auftaucht, iDVD läuft nicht mit externen Brennern, mal ein Wort dazu.

    Das ist richtig - ABER: Einnfach Brenner und eingebautes laufwerk tauschen - und schon habt ihr einen Eingebauten brenner - DVDs gucken könnt Ihr immer noch - brennen nun auch. Und falls was kopiert werden muß, habt ihr noch das alte Laufwerk. Ganz einfach - ist nichteinmal Kreativität für gefragt.
     

Diese Seite empfehlen