DVDShrink und auch DVDBackup: Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 16. April 2003.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s Taran und der Zauberkessel)

    DVDShrink (unter VPC 6.0.1) bricht mit einem "unbekannten Fehler" ab - typisch Windows. Doch DVDBackup scheitert ebenfalls, bringt aber wenigstens eine etwas aussagekräftigere Fehlermeldung: "Error while decrypting Video Title Set 1" (oder so ähnlich).

    Mit OSEx hingegen lassen sich die Filmspuren problemlos rippen - der ignoriert ja auch die Menus und sonstigen Strukturen.

    Frage: Kennt jemand das Problem? Vollkopien von DVD's sind offenabr doch nicht so einfach, auch nicht mit Windows-Zaubertools. Hat die Filmindustrie da doch noch irgendwelche raffinierte Kopierschutzmechanismen in die Menus eingebaut?

    Gruss
    Andreas
     
  2. billy idol

    billy idol New Member

    die "windows-zaubertools" leisten wirklich wahre wunder und von einem neuen kopierschutz ist mir nichts bekannt. hab neulich auch einige disney filme kopiert. lass doch einfach "video title set1" weg, solange es nicht der hauptfilm ist. oder das ganze gleich auf einer dose, funktioniert sowieso schneller als unter vpc. oder einfach nochmal neu probieren, hilft ja bei windows auch oft...
    ;-)
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Problem ist, das DVDShrink ja abbricht, ich kann das gar nicht überspringen. DVDBackup hingegen lässt einem die Wahl, weiterzumachen.

    Mit VPC hat das nichts zu tun, denn ich habe DVDShrink eben hier im Geschäft auf einem P4/1GHz mit DVD-Laufwerk installiert. Exakt der gleiche Fehler, da lässt sich nichts überspringen.

    Aber ok, ich werde heute abend mal versuchen, DVDShrink die mit DVDBackup gerippten, aber halt unvollständigen Daten ab Harddisk anzubieten. Mal sehen, was daraus wird...

    Gruss
    Andreas
     
  4. billy idol

    billy idol New Member

    oder du probierst mal "dvd x copy". ist auch ein supergutes programm, rippt und brennt dvds 1:1 ohne verluste (die meiner meinung nach auch bei dvd shrink sowieso kaum sichtbar sind.)
    vielleicht ist die scheibe auch verschmutzt/verkratzt?

    viel glück!
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für den Tipp. Das ist aber keine Freeware oder? Läuft das wohl unter VPC? Sollte das Programm einen DVD-Brenner verlangen, dürfte es Probleme geben, denn unter VPC kann man keine DVD's brennen...

    Nein, verschmutzt oder verkratz ist die DVD nicht, ist ganz neu und sie lässt sich im Mac und im DVD-Player problemlos abspielen.

    Gruss
    Andreas
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...ähh, hast Du einen Link für "dvd x copy"? Finde unter VersionTracker nur "Easy Copy DVD"...

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s Taran und der Zauberkessel)

    DVDShrink (unter VPC 6.0.1) bricht mit einem "unbekannten Fehler" ab - typisch Windows. Doch DVDBackup scheitert ebenfalls, bringt aber wenigstens eine etwas aussagekräftigere Fehlermeldung: "Error while decrypting Video Title Set 1" (oder so ähnlich).

    Mit OSEx hingegen lassen sich die Filmspuren problemlos rippen - der ignoriert ja auch die Menus und sonstigen Strukturen.

    Frage: Kennt jemand das Problem? Vollkopien von DVD's sind offenabr doch nicht so einfach, auch nicht mit Windows-Zaubertools. Hat die Filmindustrie da doch noch irgendwelche raffinierte Kopierschutzmechanismen in die Menus eingebaut?

    Gruss
    Andreas
     
  8. billy idol

    billy idol New Member

    die "windows-zaubertools" leisten wirklich wahre wunder und von einem neuen kopierschutz ist mir nichts bekannt. hab neulich auch einige disney filme kopiert. lass doch einfach "video title set1" weg, solange es nicht der hauptfilm ist. oder das ganze gleich auf einer dose, funktioniert sowieso schneller als unter vpc. oder einfach nochmal neu probieren, hilft ja bei windows auch oft...
    ;-)
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Problem ist, das DVDShrink ja abbricht, ich kann das gar nicht überspringen. DVDBackup hingegen lässt einem die Wahl, weiterzumachen.

    Mit VPC hat das nichts zu tun, denn ich habe DVDShrink eben hier im Geschäft auf einem P4/1GHz mit DVD-Laufwerk installiert. Exakt der gleiche Fehler, da lässt sich nichts überspringen.

    Aber ok, ich werde heute abend mal versuchen, DVDShrink die mit DVDBackup gerippten, aber halt unvollständigen Daten ab Harddisk anzubieten. Mal sehen, was daraus wird...

    Gruss
    Andreas
     
  10. billy idol

    billy idol New Member

    oder du probierst mal "dvd x copy". ist auch ein supergutes programm, rippt und brennt dvds 1:1 ohne verluste (die meiner meinung nach auch bei dvd shrink sowieso kaum sichtbar sind.)
    vielleicht ist die scheibe auch verschmutzt/verkratzt?

    viel glück!
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für den Tipp. Das ist aber keine Freeware oder? Läuft das wohl unter VPC? Sollte das Programm einen DVD-Brenner verlangen, dürfte es Probleme geben, denn unter VPC kann man keine DVD's brennen...

    Nein, verschmutzt oder verkratz ist die DVD nicht, ist ganz neu und sie lässt sich im Mac und im DVD-Player problemlos abspielen.

    Gruss
    Andreas
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...ähh, hast Du einen Link für "dvd x copy"? Finde unter VersionTracker nur "Easy Copy DVD"...

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  13. MacPENTA

    MacPENTA New Member

  14. disdoph

    disdoph New Member

    Dann muss der Anderl wohl aber auch die Seiten wechseln. ;-)

    Nächste woche soll DVD2one für OS X rauskommen. Steht zumindes sowas im Forum.

    Gruss!

    Tom
     
  15. Gollum

    Gollum Gast

    na wenn das mal stimmt. was soll es kosten? ich kauf das teil auch online wenn es das verspricht was es hält.

    zum DVD problem. hab hier eine DVD von DM. auch die läst sich nicht rippen über VPC
     
  16. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    nimm dazu dvd decrypter (pc)

    gibts bei vcdhelp.com

    GrussM@cPENTa
     
  17. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @ disdoph
    nich wirklich dank vpc;)

    M@CpentA
     
  18. disdoph

    disdoph New Member

  19. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Ist ja echt nen abgefahrenes Prog!

    Einfach & schnell (40 Min. für 130 Min. Film)!

    Nicht schlecht!

    BB
     
  20. lemur

    lemur New Member

    DVD backup kann manche DVDs nur bearbeiten, wenn sie zuvor kurz im apple DVD player angespielt wurden.
     

Diese Seite empfehlen