eBay-Betrüger?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imothep, 6. Februar 2003.

  1. Imothep

    Imothep New Member

    Hallo liebe Mac-Gemeinde!

    Es passt zwar nicht hierher, aber ich habe vor kurzem einen thread hier über mehrere eBay-Versteigerung gelesen, bei der offensichtlich Betrüger am Werke waren.
    Italienische Adresse, IP aus Bulgarien und solche Späße...

    Naja, jedenfalls habe ich jetzt meine etwas ledierte Canon PowerShot S40 per eBay verkauft, und habe gleich einmal geschluckt als sich ein scheinbarer Italiener als Höchstbietender entpuppte:

    Nach meiner Aufforderung das Geld zu überweisen schreibt er mir folgendes zurück:

    "Good morning Mr. Dominik,
    for me is not possible to send money to your bank account:
    I ask to you if  I can pay at delivery when I receive Canon S40 at my
    address.
    I pay to you all the cost of shipping. I'm a serious man.
    I wait your disposition about.
    Thank you
                                                Giovanni Giannini"

    Also, was haltet ihr von dem?
    Wie ging das mit whois?

    Imothep
     
  2. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    Hi

    naja das mit dem whois ist keine so sichere Sache aber schau mal nach ob die Adresse stimmt http://www.elenco-online.it/ und frag ihn nochmal nach dem Grund warum er nicht überweisen kann. Was will er überhaupt? Per Nachnahme? Dann ist ja alles OK. Nich alle Italiener sind Mafiosies ;)

    hast du osx und seine IP? Dann unter Programme -> Dienstprogramme -> Netzwerk-Dienstprogramm

    gruss
     
  3. Imothep

    Imothep New Member

    Naja, für die ganzen eBay-Sachen gebe ich immer eine Hotmail-Adresse an, da ist mir egal wenn durch diversen Junk übergeht.

    Leider sehe ich unter hotmail die header und damit die IP-Adresse nicht... geht das irgendwie?
     
  4. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    sorry kenn mich leider damit nicht so aus - kenne hotmail nicht. Aber kannst du deine Mails über ein e-mail Programm abrufen dann sollte man den Header bekommen

    gruss
     
  5. Imothep

    Imothep New Member

    Nein, das geht leider nicht...

    Naja, ich werde ihn mal anschreiben, weiß hier jemand wie der englische Ausdruck für das "Versenden per Nachname" heißt?
     
  6. McMichael

    McMichael New Member

    hi!

    hm, nachnahme ist nix unübliches, ich bevorzuge die methode "geld im kuvert".

    warum keine vorabüberweisung: von österreich nach deutschland sind da von 6 bis 25 euro von nöten - und das sit mir oft bei kleineres sachen zuviel.

    dann eben nachnahme oder "geld im kuvert"

    lg iMike
     
  7. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    was meinte er dann damit?:
    >pay at delivery
     
  8. Imothep

    Imothep New Member

    Ja, das stimmt. Ich sitze auch in Österreich und habe auch schon öfters "per Kuvert" bezahlt. Bei kleinen Beträgen ist das okay, bis jetzt ist auch nie etwas verloren gegangen, aber ich bezweifle das er das machen wird, da es doch etwas mehr Kohle ist.

    Naja, ich werde ihn fragen ob er die Zahlung per Nachname meint, oder was er will, wenn ich nur wüsste wie das auf Englisch heißt????
     
  9. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Erst Kamera, dann Geld, klingt nach Betrug. Er soll dir die Kohle bar schicken oder es sein lassen.

    Find ich, MM
     
  10. Tambo

    Tambo New Member

    "Lei mi po mandare "yx ¬" con lettera raccomandata, se non funzionano gli assegni bancarie"

    da siehst Du gleich wie gut *GG* italienisch kann *g*

    heisst er, könne Dir die Kohle (yx ¬) in einem eingeschrieben Brief rüberschicken, falls die Banküberweisung nicht funktioniert.
     
  11. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Ultralingua übersetzt Nachnahme mit "Cash On Delivery (COD)".

    MM
     
  12. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    May I send it as a cash on delivery package by post office? Is it OK for you?

    so was in die richtung ;)

    bin mir aber nicht ganz sicher ob das überhaupt nach Italien geht

    gruss
     
  13. deep_purple

    deep_purple New Member

    Moment mal - wie jetzt nun? Zuerst Ware und dann Geld oder umgekehrt?

    Wie läuft das in einem Geschäft ab? Der Verkäufer hält noch eine Hand auf die Ware bis ich ihm die Scheine reiche? ;-)
     
  14. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Wer nicht per Bank bezahlen kann, macht sich verdächtig, also: erst zahlen (und zwar cash) und dann die Ware. Ansonsten soll er sich so ne Instantknipsbox von Kodak mit integriertem Film kaufen.

    MM
     
  15. harald

    harald New Member

    heißt cod cash on delivery
     
  16. TomPo

    TomPo Active Member

    >I'm a serious man

    Wer von sich behauptet seriös zu sein, und dann nicht mal Geld auf ein ausländisches Konto überweisen kann, ja was kann er dann?

    Hat er denn überhaupt ein Konto? Ich glaube da nicht so recht dran. Selbst Rentner und Pensionäre haben heutzutage eines, selbst meist Studenten schon.

    Was ist denn an einer Überweisung so schwierig? Naja, der Absender ist nachher ja bekannt (wenn er denn stimmt).

    Ich würde sagen, mindestens 75% im Voraus, dann Ware und dann wegen meiner den Rest. So hält sich der Verlust im Zweifelsfall in noch erträglichen Grenzen.

    TomPo
     
  17. Morane

    Morane New Member

    hi,

    im deutschen recht sind das 2 "getrennte" geschäfte. das eine ist der verkauf un die übergabe der ware. das andere die leistung für die der verkäufer das geld bekommt. so was kennt nur das deutsche recht - typisch deutsch ;)
     
  18. Imothep

    Imothep New Member

    Okay Leute. Ich denke der Typ ist ein linker Hund!

    Er möchte nur per Nachname zahlen, alles andere will er nicht und begründet es auch nicht.
    Er hat mir gestern eine email geschrieben, dass er nicht gewusst hat, das ich mit dem Versenden per Nachname Probleme habe blablabla, obwohl ich ausdrücklich in der Auktion geschrieben habe, nur "Überweisung und Barzahlung bei Übergabe".

    Jedenfalls bin ich ziemlich sauer, was tun?
     
  19. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    @Morane

    Ich denke, dass du da was verwechselst.

    Die beiden Geschäfte im deutschen sind
    1) das Verpflichtungsgeschäft (Kaufvertrag z.B)
    2) das Verfügungsgeschäft (Lieferung und Bezahlung)

    Ich lasse mich aber gerne belehren, wenn jemand im BGB was anderes findet.
     
  20. turi

    turi New Member

    Ich bin auch sehr seriös.
    Hast du gerade sonst noch was Edles zu verkaufen?
    Geld spielt mir keine Rolle.

    Ein Bekannter von mir (er ist aus Nigeria) hat da übrigens gerade einige Hunderttausend Dollars aus einem Oelgeschäft, die er in D auf einem unauffälligen Konto parkieren möchte.
    Kannste dann auch etwas davon haben, wenn du ihm deine Bankverbindung bekanntgibst. Vergiss nicht, einen Beleg mit deiner Unterschrift. Die wird zu diesem Deal dringend benötigt.
    :)
     

Diese Seite empfehlen