eBay, Software & Staatsanwälte

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von hm, 18. August 2004.

  1. hm

    hm New Member

    Irgendwie fühlte ich mich heute wie in einem falschen Film als plötzlich ein Brief der örtlichen Staaatsanwaltschaft hereinflatterte.
    In diesem wurde ich Beschuldigt, im Dezember 2002, also vor mehr als 1 1/2 Jahren bei eBay eine >kopierte< Software (...für die PS2) wissentlich von einem anderen Mitglied ersteigert zu haben. Etwas erschrocken suchte ich die vermeindliche DVD und kann aus meiner Sicht nur sagen, es handelt sich bei der DVD um ein Original, nicht um eine Kopie.
    Als Hintergrund der Geschichte kann ich nur vermuten, das jenes Mitglied aufgrund eines (...oder mehreren Vergehen) gegen das Urheberrecht hochgenommen wurde und nun blindlings Anzeigen an die jeweiligen Geschäftspartner verschickt werden. Hier versucht man den Leuten Angst zu machen, ohne eindeutlige Beweise. Dazu noch die Anschuldigung, das diese vermeindliche Kopie von mir wissentlich erworben wurde, setzt dem ganzen noch die Krone auf.
    In Deutschland scheint es heutzutage wirklich einfach zu sein, Bürger anzupissen. Da kann ich nur sagen, armes Deutschland

    Nachtrag: Wie ich inzwischen festestellen konnte, ist dieses Mitglied weiter aktiv, - nur inzwischen unter einem anderen Namen. Und da frage ich mich wieso ???

    Grüsse Heinz
     
  2. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Was ist denn jetzt in der Zwischenzeit passiert?
    Schon im Gefängnis? :D

    Gruß
    Kalle
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    bis jetzt ist es doch nur eine Beschuldigung. Eine Straftat müssen sie Dir BEWEISEN.

    Wenn Du sauber bist, gräm Dich nicht.
     
  4. hm

    hm New Member

    Von wegen....:D



    Natürlich bin ich sauber, hab mich doch heute geduscht :)

    Nee, klar handelte es sich bei der PS2 DVD um ein Original Game. Zum einen habe ich einen Vergleich, da ich von der selben Serie (Premium) noch ein anderes Spiel besitze und somit vergleichen konnten und zum anderen erkundigte ich mich nochmals bei dem eBay Mitglied und auch er hat mir per E-Mail bestätigt das es sich um ein Original Game gehandelt hatte.
    Der Hintergund der ganzen Geschichte, - er wurde von einem anderen eBay User beschuldigt kopierte Software verkauft zu haben. Und deshalb überprüfen (..oder wohl besser beschuldigen) sie nun ihn und alle >Kunden< die bei ihm Software erstanden haben.
    Ich habe diese Informationen natürlich schriftlich auch an den Staatsanwalt weitergegeben und er kann die DVD selbstverständlich auch überprüfen. Bin gespannt ob die Steuerverschwendung fortgesetzt wird:cool:

    Grüsse Heinz
     
  5. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Keine Sorge. Solche Formschreiben werden wegen der großen Zahl möglicher Zeugen/Beschuldigter in großen Mengen verschickt. Die Ermittler klopfen so halt auf den Busch. Manchmal fällt dann ein faules Früchtchen auf den Boden und die Freude ist groß.
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Steuerverschwendung - naja. Wo soll man aufhören, einem Verdacht nachzugehen, wo anfangen? Sicher, aus Deiner Sicht unverständlich, aber aus der Sicht der Staatsanwaltschaft vielleicht nötig und gerechtfertigt. Schließlich hat der Betrug in diesem bereich extrem zugenommen.
     
  7. RaMa

    RaMa New Member

    oh... die staatsanwaltschaft hat da einen vordruck.

    ich hab mir auch einen zugelegt.

    sehr geehrte staatsanwaltschaft.

    wuggiwuggi..peepeep....hahahhha.

    mit freundlich grüßen
    ra.ma.
     
  8. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Natürlich nur in Deutschland. Bei den Bergvölkern tagt sofort das Scherbengericht. :cool:
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich vermute hinter dem Ganzen eine perfide Aktion der Staatsanwaltschaft um für lau an Spiele, DVDs und CDs zu kommen! Rechtzeitig zu Weihnachten.

    :party:
     
  10. hm

    hm New Member

    Prinzipell hast du natürlich recht, aber erlich gesagt es geht hier um einen Wert von ca. 15 EUR wegen dem sich kein normal denkender in die Nesseln setzt. Zudem, - hätte man mich auch freundlich fragen können, ob ich die DVD noch habe und ob ich Sie den vorlegen könnte, das hätt´s auch schon getan. Aber allein den aus der Luft gegriffenen Vorwurf, ich hätte WISSENTLICH ein Kopie gekauft ist schon der Oberwitz. Hier geht es ganz klar um Einschüchterung. Zudem habe ich den Eindruck das gerade in Deutschland derzeit ein Hetzkampagne stattfindet die mich irgendwie schon fast an die Hexenverfolgung im Mittelalter erinnert. Da reichen scheinbar schon unbewiesene Behauptungen aus, um die Staatsmacht auf Trab zu bringen.
    SONY, um nur eine Firma einmal beim Namen zu nennen, gibt derzeit sehr viel Geld aus um Raubkopierer zu schnappen und um an ihnen zur Abschreckung ein Exempel zu statuieren.
    Lächerliche ist auch, sie verkaufen kopiergeschütze CD (..vorallem Musik) die auf einem PC´s nicht lauffähig sind, und andererseits aber wollen sie MP 3 Player eben FÜR Musik die nur mit einem Computersystem nutzbar sind verkaufen, - das nenne ich Volksverarschung.
    ..und nicht zu vergessen, diverse DSL Anbieter die auch noch mit schnellen Music- und Filmdownloads Werbung machen.

    Auuuuuuaaaaaa

    Grüsse Heinz:confused:
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Da irrst du leider gewaltig. Für Weihnachten beschlagnahmen die Staatsanwaltschaften (Vorwurf: Schwere Körperverletzung durch Förderung und Hervorrufen von Augenkrebs) massenweise Kerzenständer. In den Amtsfluren ist das dann ein Leuchten, sag ich dir. :klimper:

    An Silvester werden sie in den JVAs schließlich festlich eingeschmolzen und daraus Kellerfenstergitter geschmiedet. :cool:
     

Diese Seite empfehlen