ebay/westernunion

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von thorzzzten, 12. Februar 2003.

  1. thorzzzten

    thorzzzten New Member

  2. Chriss

    Chriss New Member

    ... da müßte man wirklich eine große Kampagne starten, damit die Leute aufwachen (Hinweis oder Banner auf der eBay-Startseite) ... aber es kriegen halt doch nicht alle mit

    Und vom Ablauf her klingt es ja sogar IRGENDWIE sicher - von wegen !
     
  3. SusiaFLY

    SusiaFLY TussiMac

    soviele dumme leute my gott doch logisch western union wie falle und gar nicht ausland
     
  4. joerch

    joerch New Member

    Den leuten sollten die Eier abfallen - sich durch betrug an dem geld anderer bereichern...
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

  6. joerch

    joerch New Member

    @TomPo

    buahahahaha - jau / klasse idee.
     
  7. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Hi Folks,

    ich hab zwar immer noch nicht so recht begriffen, warum einige Leute auf einen derartigen Zahlungsverkehr überhaupt eingehen (WU kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Anonymiesierung von Knete - meist wegen illegaler Geschäfte oder zumindest "Grauzone").
    Falls es darum geht, lediglich "Überweisungsgebühren" zu sparen, so ist dies wenisgtens in der Teurozone völliger Stumpfsinn:
    Sollte diese Bundesregierung mal in der Lage sein, EU-Richtlinien fristgerecht (also "spätestens zum") umzusetzen, so kosten ab dem

    1.07.2003

    Überweisungen zwischen Banken genauso viel/wenig wie inländische. Einige Banken (z.B. Citibank) haben diese Richtlinie bereits für sich umgesetzt und verlangen 1.53 Teuro pro Überweisung. Bei gleicher Bank könnte es sogar sein, dass es gar nix kostet.
    Deswegen gibt es m.E. nicht den geringsten Grund für solche Transfers mit WU. (Und sorry: Wer so dämlich ist, auf solche Geschäfte reinzufallen, der verdient es auch nicht anders ...)

    O8
     
  8. thorzzzten

    thorzzzten New Member

    *lol*

    die videos sind auch klasse

    gruss
    thorsten
     
  9. TomPo

    TomPo Active Member

    *gell, dietypenmoechteichdanachmalsehen*
     
  10. thorzzzten

    thorzzzten New Member

    *baaaahhh*

    du bist ja pervers ;)

    das elend würd ich mir nicht an tun. schnippschnappundwech :))

    gruss
    thorsten
     
  11. TomPo

    TomPo Active Member

    Für die "Anderen" ist es doch auch normal, Fremde um ihr Geld zu bescheissen, oder sehe ich da was falsch?
    Das scheint denen doch sogar noch Spaß zu machen, jemanden zu linken. Jedem seinen Spaß, einer so, einer so. *g*
     
  12. TomPo

    TomPo Active Member

    >haben diese Richtlinie bereits für sich umgesetzt und verlangen 1.53 Teuro pro Überweisung

    Ja, sicher gibt es da Ausnahmen, aber einige verlangen doch teilweise 10-15? pro Überweisung ins Ausland. Hab mal nachgefragt bei ein paar Banken und war echt überrascht, wie groß doch die Unterschiede beim Geld-Traffic sind.
     
  13. thorzzzten

    thorzzzten New Member

  14. Chriss

    Chriss New Member

    ... da müßte man wirklich eine große Kampagne starten, damit die Leute aufwachen (Hinweis oder Banner auf der eBay-Startseite) ... aber es kriegen halt doch nicht alle mit

    Und vom Ablauf her klingt es ja sogar IRGENDWIE sicher - von wegen !
     
  15. SusiaFLY

    SusiaFLY TussiMac

    soviele dumme leute my gott doch logisch western union wie falle und gar nicht ausland
     
  16. joerch

    joerch New Member

    Den leuten sollten die Eier abfallen - sich durch betrug an dem geld anderer bereichern...
     
  17. TomPo

    TomPo Active Member

  18. joerch

    joerch New Member

    @TomPo

    buahahahaha - jau / klasse idee.
     
  19. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Hi Folks,

    ich hab zwar immer noch nicht so recht begriffen, warum einige Leute auf einen derartigen Zahlungsverkehr überhaupt eingehen (WU kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Anonymiesierung von Knete - meist wegen illegaler Geschäfte oder zumindest "Grauzone").
    Falls es darum geht, lediglich "Überweisungsgebühren" zu sparen, so ist dies wenisgtens in der Teurozone völliger Stumpfsinn:
    Sollte diese Bundesregierung mal in der Lage sein, EU-Richtlinien fristgerecht (also "spätestens zum") umzusetzen, so kosten ab dem

    1.07.2003

    Überweisungen zwischen Banken genauso viel/wenig wie inländische. Einige Banken (z.B. Citibank) haben diese Richtlinie bereits für sich umgesetzt und verlangen 1.53 Teuro pro Überweisung. Bei gleicher Bank könnte es sogar sein, dass es gar nix kostet.
    Deswegen gibt es m.E. nicht den geringsten Grund für solche Transfers mit WU. (Und sorry: Wer so dämlich ist, auf solche Geschäfte reinzufallen, der verdient es auch nicht anders ...)

    O8
     
  20. thorzzzten

    thorzzzten New Member

    *lol*

    die videos sind auch klasse

    gruss
    thorsten
     

Diese Seite empfehlen