Echo-Effekt bei Tonausgabe de PB G4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gueti, 5. Januar 2006.

  1. Gueti

    Gueti New Member

    Hallo zusammen

    Habe auf meinem 15" Powerbook 1,67GHz seit längerem ein ziemlich merkwürdigen Fehler. Und zwar wird der Ton in unregelmässigen Abständen jeweils für 2-4 Sekunden einem Echo ähnlich verstärkt und in einem Loop ausgegeben. danach läufts normal weiter. Manchmal geschieht "es" 4 mal pro Stunde und wenns gut geht ein paar Stunden gar nicht. Dabei ist egal, von welchem Programm der Ton kommt. Betroffen ist die gesamte Tonausgabe, sowohl über die internen und externe Lautsprecher.

    Hat oder hatte jemand auch dieses Problem?

    Besten Dank für Ratschläge.. gruss Gueti
     
  2. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Hi, das Problem kenne ich. Mir ist es bislang nur bei iTunes aufgefallen, liegt aber wohl auch daran, dass ich permanent Musik höre. Der Fehler ist nicht reproduzierbar, und tritt bei mir auch eher selten auf (alle paar Tage) aber es hört sich auch so an, als sei der Rechner in einer Schleife und er spielt dann ein paar Sekunden dasselbe Bruchstück ab.
    Ich habe auch das Powerbook 15'' mit 1,67GHz. Da muß man wohl bis zum nächsten Update abwarten...
     
  3. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Das ist ein Problem der aktuellen Powerbook-Modellreihe. In Apple Discussions wird darüber ausgiebig debattiert.

    Es gibt bereits einen ersten Artikel dazu in der Apple KnowledgeBase:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=302978

    Allerdings wird da diplomatisch ausgedrückt, dass man noch nicht so recht weiss, was damit zu tun ist. Im schlimmsten Fall könnte es auch ein Hardware-Bug sein. :(

    (Glücklicherweise habe ich das vorherige Modell vom Januar 2005. Da ich damit teilweise als DJ arbeite, wären solche Probleme für mich eine Katastrophe...)
     
  4. Lou Kash

    Lou Kash New Member

  5. Gueti

    Gueti New Member

    Danke für die Links

    bin mal gespannt ob's mit dem Löschen der Preferences schon getan ist, das scheint mir ja schon fast zu einfach. (Warum ist man bei Apple da noch nicht drauf gekommen)

    Tja, und den Tip nur ein tonausgebendes Programm offen zu haben, kann man ja auch nicht richtig ernst nehmen, wenn man noch irgendwie komfortabel arbeiten möchte.
     

Diese Seite empfehlen