Editor für mathematische Zeichen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Huitzilopochtli, 15. Januar 2004.

  1. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    Hallo,

    kennt jemand von euch ein brauchbares Programm um Brüche etc. relativ einfach darzustellen? Brauche es für ein Skript.

    DAnke
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hast Du Word? Dann hast Du auch "Formel-Editor", das genau diesen Zweck erfüllt.

    Gruß,
    Florian
     
  3. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    hab (und will) ich leider nicht. muss doch auch anders gehen, oder?
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    "... wir sind Künstler, keine Ingenieure..." (Steve Jobs)
     
  5. McMat

    McMat New Member

    Hallo !

    was hörst du sonst noch für Musik ?
    bin immer interessiert .

    Gruß
    Mcmat
     
  6. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi,

    wegen diesem problem (bin vwl-student und habe somit mit vielen mathematischen formeln zu tun) habe ich mich mit latex angefreundet, welches am anfang aber bissl eingewöhnungsbedarf hat, aber dafür dann wirklich freude bereitet.

    benutze mal hier die forum suche nach latex!

    RALPH
     
  7. Kafi

    Kafi New Member

    Ich habe mich auch mit LaTeX angefreundet (bin Informatik-Student), die Einarbeitung ging relativ schnell, fand ich (im Vgl zu den Aussagen von diversen Kommilitonen).
     
  8. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    ja, das hab ich schonmal probiert. wird wohl wirklich das einzig brauchbare sein...

    Danke!
     
  9. SRALPH

    SRALPH New Member

    nicht wird, sondern ist :D

    und wenn du es schon mal probiert hast, dann kann ich dir noch paar links geben, vor allem eine geniale kurzeinleitung, welche ich sehr oft nutze, damit geht alles bissl schneller!

    imo bin ich aber am pc in der bibo und kann dir somit keinen kink etc. geben!

    RALPH
     
  10. SRALPH

    SRALPH New Member

    wenn man offen für solche dinge ist (html quellcode ist ja auch einfach), ist das kein problem, vor allem wenn man bissl gute literatur mit nutzt!

    RALPH
     
  11. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    die installation war zwar unangenehm (ich mag einfach keine linuxartigen Consolen etc.), aber von der Anwendung eigentlich ganz praktisch, vor allem, dass man den "Equation Service" ja direkt in jedem Textverarbeitungsprogramm über die Dienste nutzen kann.

    Kurz: ich geb in Textedit z.b. die Befehlszeile ein, wähle sie aus, geh in die Dienste und Equation Service erstellt mir die Befehlszeile als pdf-Darstellung des mathematischen Terms und implementiert sie in mein Dokument.
     
  12. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

  13. Kafi

    Kafi New Member

    Wo kriegt man denn den Equation-Service her?
    Hört sich sehr gut an.
    SRALPH:
    >...und wenn du es schon mal probiert hast, dann kann ich dir noch paar links geben, vor allem eine geniale kurzeinleitung, welche ich sehr oft nutze, damit geht alles bissl schneller! ...<
    kannst du die mal posten (hab zwar schon einige, mit denen ich recht gut zurecht komme, aber mehr ist meist besser ;-)
     

Diese Seite empfehlen