eDonkey, MLmac, xDonkey

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von D_Stahl, 7. Juli 2004.

  1. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe ein Problem mit den Donkey-Apps.
    Keines dieser Programme stellt mehr eine Verbindung zu Servern her. Ich habe eben sämtliche Caches, plists gelöscht.
    Leider ohne Ergebnis.
    An der Server.ini kann es auch nicht liegen. Die habe ich vor kurzem neu eingefügt.

    Übersehe ich da was ganz Gravierendes?
    Wie bekomme ich die Dinger wieder zum Laufen?

    Ich glaube traten nach dem Druck auf den Resetknopf auf (Mac war eingefroren)
     
  2. Wolli

    Wolli New Member

    BitTorrent bzw. Azureus ist eh viel besser. vergiss den esel


    gruss, wolli
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Der Esel 'eselt' aber ganz prima (edonkey2000). Da meine Bekannter (PC) so begeistert ist von eMule, hab ich mal testweise edonkey2000 installiert. Siehe da: brauchbar. Nur der Schrott, der da in den Listen steht...

    Ports in der Firewall freigeschaltet?
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    @Wolli
    Ich lade mir gerade die SAT1 Serie Becker runter und die habe ich noch nirgends für BitTorrent gefunden.

    @macmercy
    Habe mit eDonkey2000 die selben Probs.
    Firewall ist durchgestellt. Der Esel ist ja gelaufen, nur seit dem ominösen reset bockt er ganz gewaltig rum.
    Er sagt mir, er hat 100 Server in der Liste. Stellt aber keine Verbindung zu denen her. Nicht mal ansatzweise.
    Irgend ein Core oder Pref muss defekt sein auf den alle Esel-Variationen zugreifen. Anders kann ich mir das nicht erklären.
     
  5. applefreak

    applefreak New Member

    welche listen meinst du?
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    kann man so verallgemeinernd NIE sagen. Kommt immer auf das an was man will. Das Eselnetzwerk bietet schonmal Dinge, an denen man sich im torrent netzwerk dämlich zieht weil dort irgendwann der dl steht oder der tracker nicht mehr läuft. Sammler diverser Fernsehserien werden bisweilen im Esel glücklicher, weil da auch älteres zeugs in der pipeline steckt, während beim torrent alles was nicht gerade im letzten Monat aktuell war bisweilen nicht mehr zu bekommen ist. Da lob ich mir den esel ...
     
  7. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    nachobenhol
     
  8. Olley

    Olley Gast

    warum will mlmac sich nicht mehr mit soulseek verbinden?:angry:
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    also die soulseek unterstützung von mlmac ist doch von vornherein sehr rudimentär, das klappte doch in den wenigsten Fällen oder? Liegt vor allem am aufbau des soulseek netzes das dort ein "hineinconnecten" nicht so einfach macht....nunja was solls, ich brauch soulseek nicht, hab aber auch woanders schon gelesen das doulseek und mlmac mehr ne "machbarkeitsstudie" ist und wenn, dann erst in späteren versionen eine weitere Ausarbeitung erfährt
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    mal zwischendurch alle komplett entfernt inkl munterem Reste suchen nach überbleibseln?
    Möglicherweise ist der deamon im eimer.
    Hilft es was wenn mlmac in einem anderen verzeichniss installiert wird, bzw das mlmac verzeichniss einen neuen ort als home verzeichniss zugewiesen bekommt?

    dann legt es ja in jedem neu zugewiesenen home verzeichniss eine neue version von client und deamon an.
    So könnte man zumindest mal testen ob das was bringt
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe ein Problem mit den Donkey-Apps.
    Keines dieser Programme stellt mehr eine Verbindung zu Servern her. Ich habe eben sämtliche Caches, plists gelöscht.
    Leider ohne Ergebnis.
    An der Server.ini kann es auch nicht liegen. Die habe ich vor kurzem neu eingefügt.

    Übersehe ich da was ganz Gravierendes?
    Wie bekomme ich die Dinger wieder zum Laufen?

    Ich glaube traten nach dem Druck auf den Resetknopf auf (Mac war eingefroren)
     
  12. Wolli

    Wolli New Member

    BitTorrent bzw. Azureus ist eh viel besser. vergiss den esel


    gruss, wolli
     
  13. macmercy

    macmercy New Member

    Der Esel 'eselt' aber ganz prima (edonkey2000). Da meine Bekannter (PC) so begeistert ist von eMule, hab ich mal testweise edonkey2000 installiert. Siehe da: brauchbar. Nur der Schrott, der da in den Listen steht...

    Ports in der Firewall freigeschaltet?
     
  14. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    @Wolli
    Ich lade mir gerade die SAT1 Serie Becker runter und die habe ich noch nirgends für BitTorrent gefunden.

    @macmercy
    Habe mit eDonkey2000 die selben Probs.
    Firewall ist durchgestellt. Der Esel ist ja gelaufen, nur seit dem ominösen reset bockt er ganz gewaltig rum.
    Er sagt mir, er hat 100 Server in der Liste. Stellt aber keine Verbindung zu denen her. Nicht mal ansatzweise.
    Irgend ein Core oder Pref muss defekt sein auf den alle Esel-Variationen zugreifen. Anders kann ich mir das nicht erklären.
     
  15. applefreak

    applefreak New Member

    welche listen meinst du?
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    kann man so verallgemeinernd NIE sagen. Kommt immer auf das an was man will. Das Eselnetzwerk bietet schonmal Dinge, an denen man sich im torrent netzwerk dämlich zieht weil dort irgendwann der dl steht oder der tracker nicht mehr läuft. Sammler diverser Fernsehserien werden bisweilen im Esel glücklicher, weil da auch älteres zeugs in der pipeline steckt, während beim torrent alles was nicht gerade im letzten Monat aktuell war bisweilen nicht mehr zu bekommen ist. Da lob ich mir den esel ...
     
  17. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    nachobenhol
     
  18. Olley

    Olley Gast

    warum will mlmac sich nicht mehr mit soulseek verbinden?:angry:
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    also die soulseek unterstützung von mlmac ist doch von vornherein sehr rudimentär, das klappte doch in den wenigsten Fällen oder? Liegt vor allem am aufbau des soulseek netzes das dort ein "hineinconnecten" nicht so einfach macht....nunja was solls, ich brauch soulseek nicht, hab aber auch woanders schon gelesen das doulseek und mlmac mehr ne "machbarkeitsstudie" ist und wenn, dann erst in späteren versionen eine weitere Ausarbeitung erfährt
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    mal zwischendurch alle komplett entfernt inkl munterem Reste suchen nach überbleibseln?
    Möglicherweise ist der deamon im eimer.
    Hilft es was wenn mlmac in einem anderen verzeichniss installiert wird, bzw das mlmac verzeichniss einen neuen ort als home verzeichniss zugewiesen bekommt?

    dann legt es ja in jedem neu zugewiesenen home verzeichniss eine neue version von client und deamon an.
    So könnte man zumindest mal testen ob das was bringt
     

Diese Seite empfehlen