EFI Colorproof XF - schon Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLake, 17. Februar 2005.

  1. MacLake

    MacLake New Member

    Hallo!

    Gibt's zu EFI Colorproof XF bereits Erfahrungen? Was ist besser, was schlechter im Vergleich zu BestColor 5?

    Grüße MacLake
     
  2. MacLake

    MacLake New Member

    weiß keiner was dazu?
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Bin mit Best seit Version 5 eigentlich ganz zufrieden, muss allerdings nur "möglichst nah am Original" auf einer Papiersorte meiner Wahl drucken können.
    Du musst sicher mehr damit anstellen (proofen etc.)
     
  4. MacLake

    MacLake New Member

    und hast Du Erfahrung mit EFI Colorproof XF? Version 5 habe ich selbst auch, XF seit gestern (noch nicht installiert). Ich denke dass beide einen linearisierten und profilierten Drucker sauber ansprechen können.

    Mir geht's eigentlich mehr um praktikable Handhabung, geht es schneller, die Jobs zum drucken zu bringen oder langsamer? Ist es komplizierter oder einfacher geworden?

    Solche Sachen…

    Gruß MacLake
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nee. Leider kenn ich ColorProof garnicht.
    Weiß nur, das Best relativ schnell eingerichtet ist und dann problemlos seinen Dienst tut.
    Welches RIP schneller ist, kann wirklich nur jemand sagen, der beide unter identischen Bedingungen laufen hat - und da wirds nicht sooo viele geben. Ich hab bei meinen Best-Problemen (Version bis 5.0) hier auch immer Selbstgespräche geführt ;)
     
  6. MacLake

    MacLake New Member

    ich meinte nicht die RIP-Geschwindigkeit, sondern die Handhabung…

    Gruß MacLake
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Handhabung?

    Ich hab den Spooler laufen, alle im Netzwerk können drauf zugreifen, die Einstellungen sind im RIP gespeichert - das wird wohl bei ColorProof auch so sein. Wo ist da ein Handhabungsproblem?
    Alternativ lassen sich auch WatchFolder einrichten.
    Auch sehr einfach und bequem.
     
  8. MacLake

    MacLake New Member

    Spooler ist klar, der empfängt die Druckjobs, aber dann?

    es kommt dann ja darauf an, auf welches Papier Du den Job drucken willst mit welchen Farbeinstellungen.

    Ich habe nur zwei Warteschlangen eingerichtet, hast Du viele mehr (für jede Möglichkeit eine)?

    Ich war bislang der Ansicht, dass das ineffizient ist, bei mir jedenfalls.

    Ich drucke auf den Spooler, dann setze ich mich an BestColor, nehme die Einstellungen vor (Papierart, Größe, ColorSetting, Sonderfarben, Medienkeil), dann berechne ich und gebe aus.

    Dass man das automatisieren kann, weiß ich, aber wie gesagt, halte ich es für ineffizient, bislang zumindest.

    Gruß MacLake
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wie gesagt, desen Ärger hab ich mir vom Leib gehalten - ein Papier, eine Einstellung, mehr brauch ich hier nicht. Aber automatisieren läßt sich das bestimmt...
     

Diese Seite empfehlen