ehemals int HD läuft nicht im FW-Gehäuse

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Florian, 8. April 2002.

  1. Florian

    Florian New Member

    Hallo Gemeinde,

    ich habe gestern eine neue HD in meinem iMac DV 400 (9.1, FW-Vers. 2.7) eingebaut. Zuvor habe ich diese in einem ext. FW-Gehäuse konfiguriert bzw. Daten aufgespielt - alles tadellos.

    Nun habe ich die ehemals interne 10GB-Maxtor in das FW-Gehäuse gesteckt und sie erscheint nicht auf dem Desktop; kein Dialogfenster, gar nichts. Der FW-Bus ist OK, der Brenner läuft am gleichen Kabel einwandfrei.

    "Laufwerke konfigurieren" erkennt kein Gerät, der System-Profiler liefert einen kryptischen Zahlen-Buchstaben-Salat.

    Weiß jemand Rat?
    Gruß,
    Florian
     
  2. Die Jumper richtig platziert? Wenn es deine Originalplatte war, dann steht sie sicherlich im master-Modus. Muß aber zugeben, daß ich nicht weiß, ob das im FW-Gehäuse noch relevant ist.
     
  3. Florian

    Florian New Member

    Habe hier neulich gelesen, daß Master OK sei; verändert habe ich nix.
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Hallo Gemeinde,

    ich habe gestern eine neue HD in meinem iMac DV 400 (9.1, FW-Vers. 2.7) eingebaut. Zuvor habe ich diese in einem ext. FW-Gehäuse konfiguriert bzw. Daten aufgespielt - alles tadellos.

    Nun habe ich die ehemals interne 10GB-Maxtor in das FW-Gehäuse gesteckt und sie erscheint nicht auf dem Desktop; kein Dialogfenster, gar nichts. Der FW-Bus ist OK, der Brenner läuft am gleichen Kabel einwandfrei.

    "Laufwerke konfigurieren" erkennt kein Gerät, der System-Profiler liefert einen kryptischen Zahlen-Buchstaben-Salat.

    Weiß jemand Rat?
    Gruß,
    Florian
     
  5. Die Jumper richtig platziert? Wenn es deine Originalplatte war, dann steht sie sicherlich im master-Modus. Muß aber zugeben, daß ich nicht weiß, ob das im FW-Gehäuse noch relevant ist.
     
  6. Florian

    Florian New Member

    Habe hier neulich gelesen, daß Master OK sei; verändert habe ich nix.
     

Diese Seite empfehlen