Eier-Rätsel

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von quick, 29. März 2002.

  1. quick

    quick New Member

    "Nicht nur die unerforschten Tiefen des Weltalls oder des menschlichen Körpers, auch alltägliche Dinge können Wissenschaftlern gehöriges Kopfzerbrechen bereiten. Eines davon ist das Hühnerei: In hart gekochter Form stellt es sich mitunter taumelnd auf die spitze Seite, wenn es in eine Kreiselbewegung versetzt wird."

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,189387,00.html
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Andere Eier wiederum - nicht so hart gekocht - summen bei Kreiselbewegungen oder geben einen hohen Heulton ab. So ist eben kein Ei wie das andere.

    Das Kopfzerbrechen der Wissenschaftler hört eben nie auf.
     
  3. grufti

    grufti New Member

  4. quick

    quick New Member

    s weiter nichts ist", sagte darauf das Männlein, "so geht nur hin zum Richter und sagt ihm, die Sache müsse noch einmal verhandelt werden. Ihr hättet einen Fürsprecher angenommen. Dann will ich Eure Sache vor Gericht vertreten." Wer war froher als der Kaufmann! Er tat, was ihm geraten war - und der Richter setzte einen Satz fest, an dem die Verhandlung auf's Neue geführt werden sollte.

    Der Gerichtstag kam heran, der Kaufmann erschien rechtzeitig, aber das Männlein war noch nicht da. Die Gerichtsherren, die schon hinter dem grünen Tische saßen, wurden ungeduldig und fragten ihn ein über das andere Mal, wo denn sein Fürsprecher bliebe; denn die Stunde war fast vorbei und sie wollten schon das erste Urteil bestätigen.

    Endlich erschien das Männchen und die Richter fragten, weshalb er sie denn so lange hätte warten lassen. Er antwortete: "Ich musste heute noch in einem Garten Erbsen pflanzen - und die wollten gar nicht weich werden." Da lachten die Richter und der älteste sagte: "Ei, gekochte Erbsen pflanzt man doch nicht, die können ja doch niemals Frucht bringen." Und das Männchen erwiderte: "Ei, gekochte Eier lässt man doch nie ausbrüten, davon kommen doch keine Küchlein. Darum seid so freundlich, ihr lieben Herren und sprecht ein anderes Urteil. Dieser Kaufmann ist dem Wirte zwölf gekochte Eier schuldig - und die will und soll er auch bezahlen. Weiter aber schuldet er nichts."

    Das leuchtete den Richtern endlich ein und sie hoben das erste Urteil auf. Der Kaufmann bezahlte dem Wirte die zwölf Eier. Als er aber dem Mann danken wollte, war er schon verschwunden."

    © by: http://gutenberg.spiegel.de/anekdote/12eier.htm
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und falls die Gutenberg-Site beim Spiegel ausfällt, haben wir hier den Mirror ;-)
     

Diese Seite empfehlen