Eifersüchtig danilatore ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 14. November 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Und ich nahm an wir könnten in diesem Thread eine Makroaufnahme Deiner Tätowierung bewundern.

    :teufel:
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ein wenig schon!
    Werde versuchen die Laufzeiten für AKWs zu verlängern. Vielleicht will Sie mich ja dann auch, mit solch' einer "Aktion" davon abbringen.

    :biggrin:
     
  4. vulkanos

    vulkanos New Member


    Die kannst du mir nackend auf den Bauch binden - da rührt sich nichts. So ein blödes, PR-geiles Spatzenhirn.:crazy::kotz::augenring
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Genau das: PR-geil.

    Ob Spatzenhirn . . . kann ich schlecht beurteilen, bei jemandem, der im Erwachsenenalter auf einer Rutsche von Schleim ins Licht der Öffentlichkeit gleitet. Da stellt sich mir diese Frage erst mal gar nicht.
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    "Als Kampagne für ihr eigenes Image will Roche ihr Engagement nicht verstanden wissen. "Es ist nicht so, dass aus der Schamlippenexpertin nun die Atom-Protestlerin geworden ist. Das sind alles Bilder, die andere von mir produzieren und mit denen ich nichts zu tun habe."

    Aber sicher doch. :rolleyes:
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Gut, dass ich gegen Atomkraft bin. Da bekomme ich schon mal nicht solch ein Angebot.

    :teufel:
     
  8. vulkanos

    vulkanos New Member

    Bevor ich angeekelt mit einer solchen Frau das Bett teilen würde - was ja nie passieren wird -, halte ich es mit Buddha, der soll mal gesagt haben:

    "Oh Ihr Mönche, eher steckt Ihr Euer Glied in den Rachen einer Viper als in die Scheide einer Frau."

    @pewe: da ich ebenfalls gegen Atomkraft bin, würde sie mir dieses unmoralische Angebot auch nicht machen, diese selbstverliebte Schamlippen"expertin".
     
  9. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Toll, was die Religionsstifter so alles gesagt haben sollen. :biggrin:
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wäre ich ungebunden, würde ich sie nicht von der Bettkante stossen. :biggrin:
     
  11. vulkanos

    vulkanos New Member

    Du leidest doch nicht an Geschmacksver(w)irrung, oder?:rolleyes:
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Vor diese Entscheidung werde ich glücklicherweise nicht gestellt, da Frau Rosche gar nie in die Nähe meiner Bettkante kommen wird. Glück muß der Mensch haben.
     
  13. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    gegen die Darstellung das Charlotte ein Spatzenhirn sei verwahre ich mich:
    Ich finde zwar die GV Androhung ziemlich peinlich, fand die Feuchtgebiete furchtbar und verabscheue ihre Achselhaarpracht, kann aber ansonsten nicht aus meiner Haut das dieser Dame meine Sympathien nur so zufliegen...

    Setzt man vorraus das sie Moderatorin eines Musiksenders war muss man anerkennen das sie in ihrem natürlichen Habitat eine intellektuelle Perle darstellt – ohne wenn und aber. Als Autorin hingegen ist sie natürlich eher ein kleines, aber immerhin ein erfrischendes und amüsantes Lichtlein (Wobei ich da den Erstlingsroman nicht einschließen will).
    Zudem ist sie ein Opfer und eine erklärte Kämpferin gegen die Bildzeitung, das allein macht sie erwähnenswert.

    Und ausserdem ist es müssig ihr PR-Geilheit vorzuwerfen: Das alle welt ihr Buch gekauft hat ist nicht ihre Schuld.
     
  14. maximilian

    maximilian Active Member

    Alle Welt? Ein kleines gallisches Dorf im Schwäbischen (zumindest der Zipfel davon, an dem wir wohnen) leistet bis heute erbitterten Widerstand :p

    Aber im Grunde hast Du ja Recht: Cokes, Rosche und Kuttner (was ist eigentlich aus der geworden?) waren die einzigen drei ertäglichen Figuren in der Geschichte des (Deutschen) Musikfernsehens. Zumidest soweit ich es mitbekommen habe.
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Im Gegensatz zu vielen Mitmenschen, die sich in der Medienlandschaft profilieren hat die Tante ordentlich was auf dem Kasten. Und Profil, keine Profilneurose.
     
  16. vulkanos

    vulkanos New Member

    Allein die Tatsache, dass sie überhaupt Wulff dieses Angebot gemacht hat, zeugt

    a) von keiner großen Gedankesschärfe, ist einfach nur primitiv
    b) zielt nur darauf ab, Publicity zu ergattern. Das ihr leider zu gut gelungen.

    Ein kleines hinterwälderisches Dorf im Grenzgebiet zwischen Oberbayern und Bay. Schwaben leistet hartnäckigen Widerstand gegen jede Form von Trend- bzw. Modeliteratur. Feuchtgebiete, jo wosn des? Das sind die Sümpfe um die Seen herum.

    Ich werde niemals Bücher lesen, deren Rezensionen durch diverse Feuilletons der Presse geistern, seien sie gut oder schlecht. ChaRosch wird bald Geschichte genauso ... wie hieß noch einmal dieses Plagiats-Mädel?
     
  17. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ah, hier spricht der wahre … Kenner. Von erheblicher Gedankesschärfe und eingeschworener Feind der Feuilletons. Profis im Gewerbe nennen ihn gerne Vulkno.
     
  18. vulkanos

    vulkanos New Member


    Was bitte schön? Nu ma Butter bei die Fisch.:boese:
     
  19. vulkanos

    vulkanos New Member

    Herr Stalinist,

    Ihr überaus scharfer Verstand reicht fast den meinen heran - aber auch nur fast, gelle?
     
  20. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Sprachvestümmlr!
     

Diese Seite empfehlen