eigene partition für photoshop als arbeitsvolume, sinnvoll??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von beeb, 4. Oktober 2005.

  1. beeb

    beeb New Member

    hallo,
    ich wollte jetzt vom panther zum tiger upgraden und gleichzeitig alles neu machen.
    bestehende partitionen auflösen und eigentlich nur ein system drauf und gut is.
    bislang hatte ich immer eine extra partition ausschließlich für photoshop als arbeitsvolume...
    macht das weiterhin sinn oder ist das quatsch, wenn das gut sein soll wieviel darf's denn sein? frei nach dem motto: viel hilft viel - muß ja nicht immer stimmen
    eine kleine partition für ein stabiles panther mit 10 gb macht doch noch sinn oder was meint ihr?
    tja, und beim schreiben fällt mir auf, ich werde wieder partitionen anlegen... vielen dank für tipps. gruß, beeb.
     
  2. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Also: Sinn macht es nicht. Es ergibt Sinn oder es hat Sinn, ggf. ist es sinnvoll. Siehe z.B. Bertelsmanns "Die deutsche Rechtschreibung", Seite 820 (Ausgabe 1999)
    Soviel zur deutschen Sprache. ;)

    Eine Partition ist sinnvoll, wenn deine Festplatte ziemlich voll ist und somit der freie Speicherplatz massiv fragmentiert ist. Da Photoshop u.U. grosse Dateien am Stück schreiben will, verlangsamt die Fragmentierung diesen Vorgang. (Dasselbe gilt für anspruchsvolle Arbeiten mit Audio- und Videodaten.) Wenn etwa der freie Speicherplatz deiner Festplatte nur noch 10% des Gesamtvolumen beträgt, kannst du durchaus davon ausgehen, dass die grössten freien Blöcke höchstens ein paar MB betragen. Somit muss die Festplatte für Photoshop -- und auch für das System (virtueller Speicher) -- viel mehr Arbeit verrichten, als wenn sie die grossen Dateien an einem Stück schreiben und lesen könnte. Das können im einzelnen Fall vielleicht nur Millisekunden sein, aber auch die summieren sich mal.

    Noch sinnvoller ist allerdings eine separate Festplatte. Diese kannst du nämlich auch für Backups nutzen usw.
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    PS-scratchpartition - mit 40 - 80 GB - je nachdem wie gross die zu öffnenden Dateien sind, macht Sinn. Besser noch spezielle Platte an eigenem Kontroller.

    Dorthin nix reinlegen....
     
  4. maccie

    maccie New Member

    Ich sach nur RAM und noch mehr RAM.

    Wie groß sind die Bilder, die Du mit PS bearbeitest? PS brauch etwa 5mal so viel RAM wie die Bilddatei groß ist. Also: Mehr RAM ist das beste, eine eigene Partition eine weitere Möglichkeit.
     

Diese Seite empfehlen