Eigentlich weiß ich es ja schon, aber...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mattwill27, 7. August 2002.

  1. mattwill27

    mattwill27 New Member

    ... gibt es IRGENDEINE Möglichkeit - im Hinblick auf Quartz-Extreme- die Grafikleistung eines iMac G3 500 zu verbessern? Ich weiß, ich weiß, die GraKa ist fest eingebaut, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    gruss
    matz
     
  2. Kevin

    Kevin New Member

    Ich glaube, das sieht es schlecht aus. Da müsste man, wenn überhaupt irgendwie, schon ziemlich viel rumlöten ;-))

    Aber sei gelassen, die Hardware Vorraussetzungen sind auf 16 MB herabgesetzt worden. Nur für optimale performance eben 32 MB. Die 8 machen´s auch schon gut genug.
    Ich habe auch nen iMac DV und denke, das soll schon.
     
  3. Saesch

    Saesch New Member

    ich weiss halt nicht. aber ich glaube, die 8mb machen gar nichts...
    Gehe mal davon aus, das X.2 bei weniger als 16Mb gar nicht auf die OpenGL-Beschleunigung zurückgreift. aber ich kann mich auch irren...

    im dümmsten fall wird die grafik wahrscheinlich eine ähnliche geschwindigkeit wie unter X.1 erreichen.

    gruss säsch
    http://www.saesch.ch
     
  4. bender

    bender New Member

    10.2 wird wohl auf jedem System schneller laufen als 10.1 - so jedenfalls der Bericht in der aktuellen Macwelt 09/02. Allerdings wird Quartz Extreme nur dort richtig Beine machen, wo eine von den auf Apples Seite gelisteten Grafikkarten ihre Arbeit verrichtet ... und dort war Minimum eine GeForce 2MX mit 32 MB ..

    gruß
    Bender
     
  5. mattwill27

    mattwill27 New Member

    Naja,
    jedenfalls hezlichen Dank an alle für den Trost*gtg*.
    gruss
    matz
     
  6. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hi Kevin!

    Auch wenn man in einem iMac 16MB VRAM hat, wird QE nicht laufen, da Apple nur die GeForce- und Radeon-Karten unterstützt (die Radeon gab es ja auch mal mit 16MB in Macs, evtl. als Retail).

    Schade ;(
    (Ich hab nämlich auch einen DV)

    Stefan
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    die Radeon von ATI gab es nicht als 16 MB Karte sondern nur als 32 MB Karte. Die Rage Baureihen gibts es mit 2,4,8 & 16 MB, wobei die Rage Pro mit 8 MB (im iMac ab 99 Modell glaube ich verbaut) und die Rage Pro 16 MB als PCI (G3 B&W / erste G4s) und AGP (alles aktuellen Macs bis 2001) ab das kamen dann die NVidia und Radeons zum Einsatz.
    Das mit den 16/32 MB GraKa Vorraussetzungen hat auch etwas mit der Speichergeschwindigkeit zu tun. VRAM war der langsamste neuzeitliche Speicher, SD-RAM, SG-RAM, DDR-RAM sind schneller.
    Denn das aktuelle iBook wird ja auch unterstützt und hat keine 32MB.

    Joern

    PS: Außer der Radeon Mobility die hat 16 MB.
     
  8. Kevin

    Kevin New Member

    Nja, was soll´s. Ma kuk´n. 160 Ökken sind sowieso ne Menge Asche *g*
     
  9. Kevin

    Kevin New Member

    Ich seh grad´...du kommst ja aus Münster! Ich bin aus Osnabrück, quasi gleich um die Ecke. Auch heute bei Joschka gewesen (in OS ) ?
     
  10. mattwill27

    mattwill27 New Member

    Hi Kevin,
    seit wann kommt Joschka nach Coruscant?
    Das ist auch von MS ein bißchen weit; wenn er auch nach Naboo kommt, überleg ich's mir mal;-) *g*
     
  11. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Tschuldigung wenn ich noch eins oben drauf geben muss!

    in den iMac's vor dem Tischlämpchen sind die Grakas per PCI montiert und nicht per 2xAGP geschweige denn 4xAGP, wei mir mein "Apple System Profiler" eben mitteilte!

    insofern hat es keinen Sinn sich Hoffnungen zu machen, dass Quartz-Extreme auch nur im entferntesten auf den bis zu 16 ähhh, 8 MB VRAM beherbergenden iMacs auch nur die geringste Beschleunigung mit sich bringen wird!

    Ich persönlich werde bei Apple lediglich noch eine "Auszeit" bis Anfang 2004 kaufen! Sonst nicht mehr sonderlich viel mehr, tut mir leid, aber es bringt mir nix, alle 2 Jahre einen neuen Rechner kaufen zu müssen, der in Punkto leistung immer noch gleich bis 10% schneller ist, als der Vorgänger!...
     
  12. mattwill27

    mattwill27 New Member

    ... gibt es IRGENDEINE Möglichkeit - im Hinblick auf Quartz-Extreme- die Grafikleistung eines iMac G3 500 zu verbessern? Ich weiß, ich weiß, die GraKa ist fest eingebaut, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    gruss
    matz
     
  13. Kevin

    Kevin New Member

    Ich glaube, das sieht es schlecht aus. Da müsste man, wenn überhaupt irgendwie, schon ziemlich viel rumlöten ;-))

    Aber sei gelassen, die Hardware Vorraussetzungen sind auf 16 MB herabgesetzt worden. Nur für optimale performance eben 32 MB. Die 8 machen´s auch schon gut genug.
    Ich habe auch nen iMac DV und denke, das soll schon.
     
  14. Saesch

    Saesch New Member

    ich weiss halt nicht. aber ich glaube, die 8mb machen gar nichts...
    Gehe mal davon aus, das X.2 bei weniger als 16Mb gar nicht auf die OpenGL-Beschleunigung zurückgreift. aber ich kann mich auch irren...

    im dümmsten fall wird die grafik wahrscheinlich eine ähnliche geschwindigkeit wie unter X.1 erreichen.

    gruss säsch
    http://www.saesch.ch
     
  15. bender

    bender New Member

    10.2 wird wohl auf jedem System schneller laufen als 10.1 - so jedenfalls der Bericht in der aktuellen Macwelt 09/02. Allerdings wird Quartz Extreme nur dort richtig Beine machen, wo eine von den auf Apples Seite gelisteten Grafikkarten ihre Arbeit verrichtet ... und dort war Minimum eine GeForce 2MX mit 32 MB ..

    gruß
    Bender
     
  16. mattwill27

    mattwill27 New Member

    Naja,
    jedenfalls hezlichen Dank an alle für den Trost*gtg*.
    gruss
    matz
     
  17. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hi Kevin!

    Auch wenn man in einem iMac 16MB VRAM hat, wird QE nicht laufen, da Apple nur die GeForce- und Radeon-Karten unterstützt (die Radeon gab es ja auch mal mit 16MB in Macs, evtl. als Retail).

    Schade ;(
    (Ich hab nämlich auch einen DV)

    Stefan
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    die Radeon von ATI gab es nicht als 16 MB Karte sondern nur als 32 MB Karte. Die Rage Baureihen gibts es mit 2,4,8 & 16 MB, wobei die Rage Pro mit 8 MB (im iMac ab 99 Modell glaube ich verbaut) und die Rage Pro 16 MB als PCI (G3 B&W / erste G4s) und AGP (alles aktuellen Macs bis 2001) ab das kamen dann die NVidia und Radeons zum Einsatz.
    Das mit den 16/32 MB GraKa Vorraussetzungen hat auch etwas mit der Speichergeschwindigkeit zu tun. VRAM war der langsamste neuzeitliche Speicher, SD-RAM, SG-RAM, DDR-RAM sind schneller.
    Denn das aktuelle iBook wird ja auch unterstützt und hat keine 32MB.

    Joern

    PS: Außer der Radeon Mobility die hat 16 MB.
     
  19. Kevin

    Kevin New Member

    Nja, was soll´s. Ma kuk´n. 160 Ökken sind sowieso ne Menge Asche *g*
     
  20. Kevin

    Kevin New Member

    Ich seh grad´...du kommst ja aus Münster! Ich bin aus Osnabrück, quasi gleich um die Ecke. Auch heute bei Joschka gewesen (in OS ) ?
     

Diese Seite empfehlen