ein bug in 6c115 ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von XYMOS, 22. August 2002.

  1. XYMOS

    XYMOS New Member

    wenn ich als root einen neuen benutzer anlege und mich dann mit diesem user anmelde , kann ich trotz verbot auf einen ordner den ich für einen zugriff gesperrt habe, zugreifen in dem ich ich einfach über apfel + i freigebe. wie kann ich das verhindern ? die einstelluntgen ikann ich nur bearbeiten in dem ich das schloss öffne.nur kommt da keine passwortabfrage....

    -xymos.
     
  2. Usires

    Usires New Member

    Aha  normalerweise sollte aber eine Dialobox aufspringen, die von dir ein Admin-Kennwort erwartet&

    *ausprobier*,
    Usires
     
  3. Usires

    Usires New Member

    Frage: Auf welchem Volume hast du den Ordner angelegt? Lass dir mal die Informationen des betreffenden Volumes anzeigen  wenn da unter "Eigentümer&" die Funktion "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" aktiviert ist, spielt der "Anleger" des Ordners keine Rolle&

    Dieses Feature gibt es übrigens nur für zusätzliche Partitionen/Platten; die OSX-Boot-Partition bleibt von dieser Funktion verschont&

    ?,
    Usires
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    hey xymos,
    wenn dem so ist,wie du schilderst ,sollte man bei VT in die Securityabteilung schauen.Dort müßten ein paar Prog. rumliegen,mit denen man besser sichert.

    Frage ist nur,ob die mit x.2 noch arbeiten?
     

Diese Seite empfehlen