Ein CT Artikel,mein iMac,Linux und ich

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Switcher, 13. Dezember 2003.

  1. Switcher

    Switcher New Member

    Tach Gemeinde,

    nachdem ich von dem Gedanken mir ein BarebonePC ins Wohnzimmer zu stellen wieder abgekommen bin
    (zu laut/teuer und auch noch Windows :)) kam mir der Artikel in der CT Heft25 grade recht.
    Es geht um den selbstbau eines lautlosen Streaming Clients der die fast alle Audio/Videoformate über Ethernet abspielt.
    Dazu wird ein mini Linux benutz. Soweit hab ich das auch schon hinbekommen (glaub ich).
    Allerdings bekomme ich keinen zugriff auf meinen iMac. Da der Artikel sich nicht mit Linux Feinheiten auseinander setzt, weiß ich z.B. nicht wie ich meinen freigegebenen iTunes Ordner anmelde. Von einem Win2000 PC (selbe Rechner) klappt es sofort.
    Wie sieht so ein Anmeldepfad den bei Linux aus ?
    Der NetzVolumename ist bei mir:Apple, freigegeben ist der Ordner iTunes/Music.

    Help !
    Switcher
    (und ich würde es wieder tun :))
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das Problem wird sein, das es kein Kompilierungsprogramm gibt welches die Linuxprogramme für das FreeBSD-Unix anpassen.
    -
    Ich habe den Artikel soeben kurz überflogen.
    Irgendwo steht , das dafür geeignete Apps im Sourceforge.net mangels Programmierer eingestellt wurden.
     
  3. Switcher

    Switcher New Member

    Das ist so nicht richtig. Was z.Zt. nicht weiterentwickelt wird ist die Anpassung an MPEG Decoderkarten.
    Mir geht es um dir richtige Anmeldung bzw.Pfadangabe.
    /Apple/iMacMusic/ oder
    //Apple/iMacMusic oder
    //iMacMusic/hda oder,...

    da ich mir sonst die Finger wund Tippe.
    Laut CT Vergleichsliste muß das mit OSX gehen.

    Switcher
     
  4. Tami

    Tami New Member

    Müsste doch über den UNC-Pfad klappen, d.h. \\Serverrname\Freigabename

    Man kann natülich auch direkt auch auf eine bestimmte Datei verweisen:

    \\Servername\Freigabename\Verzeichnisname\Dateiname
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hast Du am iMac auch Windows File Sharing an ? Nur Apple File Sharing dürfte nicht helfen wenn der Linux Rechner kein AFS kann.

    Systemeinstellungen/Sharing/Windows Sharing einschalten
     
  6. Switcher

    Switcher New Member

    Jo, is alles an. Geht nich :-(
    werde wohl das Projekt auf Eis legen ;(
    Wäre auch zu schön gewesen.

    Switcher
     
  7. menz

    menz New Member

    Wenn am iMac Windows File Sharing (d.h. Samba) aktiviert ist könnte folgendes von der Linux Kiste aus funktionieren.

    1) Ordner auf der Linuxkiste erstellen, z.B. mkdir /mnt/meinIMac
    2) mount -t smbfs -o username=<username>,password=<passwort> //<ip_des_imac>/<freigabe_name> /mnt/meinIMac

    Alles in < ... > musst Du ersetzen :)

    Dann solltest Du über /mnt/meinIMac Zugriff auf den Mac haben.

    Es gibt auch die Möglichkeit, Linux den Zugriff auf Appletalk Freigaben zu geben, aber ich weiß nicht wie das geht. NFS wäre auch ne Möglichkeit.
     

Diese Seite empfehlen