Ein Mac kommt selten allein ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gobo, 21. November 2005.

  1. Gobo

    Gobo New Member

    Guten Morgen Forum :)

    Ja, ein Mac kommt selten allein. Gut einen Monat erst nenne ich einen G5 mit Tiger mein eigen (und bin mega-happy damit), da hat sich das in der Familie rumgesprochen, und nun sitze ich hier, und habe ein mir über mehrere Ecken zugewandertes iBook vor mir liegen.

    Genauer gesagt handelt es sich dabei um eines dieser runden, weißen iBooks:
    - G3 Prozessor, 366 MHz
    - 128 MB RAM
    - Modem, LAN, USB, FireWire, CD ROM
    - US-amerikanische Tastatur
    - Mac OS 9.0.4, wie die gesamte Software (u.A. Apple Works), ebenfalls US-Version

    Leider ist auch der Akku hinüber, und wie ich an anderer Stelle hier schon gelesen habe, auch nicht ohne weiteres zu ersetzen.
    Was meint ihr, lohnt es sich (falls überhaupt zu bekommen), den Speicher noch aufzubohren und OS X aufzuspielen, oder ist das unrealistisch? Da ich praktisch keinerlei OS 9-Software habe stellt sich halt die Frage nach der Verwendung. Aber es wäre schon klasse, noch etwas tragbares Obst zu haben, nachdem mich OS X durchaus begeistert :D
     
  2. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich denk schon, dass OSX drauf laufen würde, wenn du den Arbeitsspeicher richtig aufrüstest, also das Maximum reinbaust, das du reinbauen kannst. Vielleicht wirds mit dem Tiger ja etwas langsam, dann kannst du dir immernoch irgendwoher Panther besorgen, gibts ja schon recht günstig.

    Ich hab OSX auch schon auf nem g3 iMac mit 266 Mhz am laufen gehabt, ging schon ganz gut.
     
  3. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Bevor du da Geld reinsteckst bedenke bitte, dass es bereits um 1000 Euro neue ibooks gibt. ;)
     
  4. Gobo

    Gobo New Member

    Hallo zusammen,

    Danke schonmal für Eure Antworten :)

    Natürlich wäre ein neues iBook / PowerBook die Ideallösung, allerdings ist mein Haushalt durch die Anschaffung des G5 im Moment, etwas, äh ... wie soll ich sagen ... strapaziert. :embar: Mal davon abgesehen, daß mein treuer Käfer auch noch einen Satz neuer Winterreifen braucht... Eine Neuanschaffung ist also im Moment definitiv nicht drin. Und einem geschenkten iBook ... :cool:

    Ok, einen Panther zu bekommen sollte in der Tat kein Problem sein, soweit ich gesehen habe. Preisfrage: Kann mir jemand verraten, welchen RAM (Typ) ich für das G3-iBook brauche, und wo man so etwas noch herbekommt? Wo ist das Limit, also wieviel verträgt das überhaupt maximal?
     
  5. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Ich hab auch so ein schickes iBook mit 320 MB RAM und OS 9.2.2. sowie OS X.2 Jaguar.

    Ich benutze es hauptsächlich als Schreibmaschine unter 9.2.2 und da rennt es richtig. OS X benutze ich auf dem Book sehr selten, das ist schon ziemlich zäh. Texte schreiben unter Apple Works sollte aber gehen.

    Mit dem Akku ist es so eine Sache. Einerseits benutze ich das iBook mobil mit Steckdose und bräuchte keinen neuen. Aber wenn der Akku richtig leer ist, ist auch die Pufferfunktion für Datum und Uhrzeit hin. Ich muss jetzt jedesmal wenn es längere Zeit nicht am Netz war diese einstellen. Ich glaube schon, dass man noch Ersatzakkus bekommt, aber diese kosten circa 150 €. :cry:
     
  6. mkerschi

    mkerschi New Member

    Ich habe das 466 SE Modell (320 mb Ram) und 10.4 läuft darauf. 10.3 ist aber etwas flotter gewesen.
    Das iBook hat 64 mb Ram aufgelötet und einen Steckplatz frei in den max. 512 mb passen. Für OS X muss, glaube ich, ein Firmware update durchgeführt werden.
    Näheres zum RAM hier: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14870

    Michael
     
  7. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ups, Firmwareupdate, gutes Stichwort!

    Auch nem G3 Mac muss man das machen, obs beim iBook auch so is weiß ich nicht, aber das solltest du vorher definitv abklären!

    Was den RAM betrifft, bau rein was geht, dann läuft Panther auch. Jaguar wär natürlich auch ne Alternative.
     
  8. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Seit wann brauchen denn Käfer Winterreifen --> Heckmotor + Heckantrieb - oder ist es ein New Beetle?
     
  9. benqt

    benqt New Member

    Wenn der Motor hinten ist, wird das Gummi der Reifen nicht hart? Den Trick musst du mir aber erklären! :)

    Gruß
    benqt
     
  10. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Schon klar. Sommerreifen bleibt Sommerreifen. Trotzdem kommst du mit dem Käfer nahezu jeden verschneiten Berg hoch, auch mit gut profilierten Sommerreifen. Die Wintertauglichkeit des Käfer ist legendär!
     
  11. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Damit hat er aber immer noch kein RAM für sein betagtes iBook. :meckert: :nicken:


    Gruss GU
     
  12. benqt

    benqt New Member

    Ach daher weht der (eisige Nord-)wind!

    Gruß
    benqt
     
  13. Gobo

    Gobo New Member

    Aber hallo! :) Ich bin mir sicher, wenn Apple Autos bauen würde (bzw. damals Autos gebaut hätte), wären es Käfer. Einfach zu bedienen und gnadenlos zuverlässig :nicken: Ich bin im Winter auch öfters mal Richtung Alpen unterwegs, und da empfehlen sich selbst mit dem Käfer Winterreifen. Vom Versicherungsschutz mal abgesehen ...

    Aber zurück zum eigentlichen Thema ... ich bin aus der Liste nicht so 100% schlau geworden, welchen RAM ich jetzt genau brauche. Die einzige Vermutung, die ich habe, ist, daß ich lediglich den 128er Riegel gegen einen 256er austauschen kann?
     
  14. sahomuzi

    sahomuzi New Member

  15. chieferson

    chieferson New Member

  16. mkerschi

    mkerschi New Member

    512 mb Ram gehen lt . Apple Forum rein.
    Woran es aber scheitern wird mit OS X ist die Festplattengröße.
    Wenn 6 Gb verbaut sind verbraucht OS X ca. 4-5 GB und wird wahrscheinlich die Installation verweigern.
    Mein iBook hatte 13 GB und mit ein paar Programmen und Musik war schnell ende.
    Ich habe allerdings, da die Festplatte kaputt ging, 40 GB einbauen lassen.
    Nach all dem Gesagten würde auch ich empfehlen auf ein neues iBook/PB zu sparen oder zu kaufen. Jedes "Aufrüsten" kostet nur Geld und bringts im Endeffekt nicht.
    Ich bin vor 14 Tagen von meinem iBook 466 auf ein Powerbook 15" umgestiegen, seither ...... na kannst dir eh vorstellen.

    Michael
     

Diese Seite empfehlen