ein Mann kommt in die Bank...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von rmweinert, 19. Oktober 2002.

  1. rmweinert

    rmweinert New Member

    und geht an einen freien Schalter. Eine
    durchgestylte, arrogant blickende Bankangestellte bedient ihn.

    Sie: "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?"

    Er: "Ich will ein Scheiß-Konto eröffnen."

    Sie: "Wie bitte?! Ich glaube, ich habe Sie nicht richtig verstanden!"

    Er: "Was gibts da zu verstehen, ich will in dieser
    Drecksbank einfach nur
    ein abgefuckt beschissenes Konto eröffnen."

    Sie: "Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in
    diesem Ton mit
    mir reden."

    Er: "Hör zu, Puppe, wenn ich mit Dir reden will, dann sag
    ich das. Heute
    will ich aber bloß ein stinkendes Scheiß-Konto eröffnen."

    Sie: "Ich werde jetzt den Manager holen...."

    Sie rennt weg. Weiter hinten sieht man Sie dann aufgeregt mit einem
    gelackten Schlipsträger tuscheln, der daraufhin seine Brust
    schwellt und
    erhobenen Hauptes mit der Schalterangestellten im Schlepptau
    auf den Mann zugeht.

    Manager: "Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?"

    Er: "Es gibt kein verdammtes scheiß Problem, ich hab nur 60
    Millionen im Lotto gewonnen und will dafür hier ein beschissenes verficktes Konto eröffnen!"

    Manager: "Aha, und diese Drecks-Schlampe hier macht Ihnen
    Schwierigkeiten....?"
     
  2. quick

    quick New Member

    Ein reicher Mann liegt auf dem Sterbebett.
    Er möchte sein Vermögen mit ins Grab nehmen. In seiner letzten Stunde lässt er seinen Arzt, seinen Anwalt und einen Pfarrer zu sich rufen. Jedem übergibt er ¬ 50.000,- und lässt sich versprechen, dass bei der Beerdigung alle drei das Geld in sein Grab legen.
    Bei der Beerdigung treten nacheinander der Pfarrer, der Arzt und der Anwalt an das Grab und werfen einen Briefumschlag hinein. Auf dem Nachhauseweg bricht der Pfarrer in Tränen aus: "Ich habe gesündigt. Ich muss gestehen, dass ich nur ¬ 40.000,- in den Umschlag gesteckt habe. ¬ 10.000,- habe ich für einen neuen Altar in unserer alten Kirche genommen."
    Darauf sagt der Arzt: "Ich muss zugeben, dass ich sogar nur ¬ 30.000,- ins Grab geworfen habe. Unsere Klinik braucht dringend neue Geräte, dafür habe ich ¬ 20.000,- abgezweigt."
    Der Anwalt erwidert: "Meine Herren, ich bin erschüttert! Selbstverständlich habe ich dem Verstorbenen über die volle Summe einen Scheck ins Grab gelegt."
     
  3. rmweinert

    rmweinert New Member

    pfiffiges Kerlchen :)
     
  4. quick

    quick New Member

    sie' mal ihren anwalt :)
     

Diese Seite empfehlen