Ein Netzwerk mit FireWire anstatt Ethernet

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mallos, 6. Juni 2009.

  1. mallos

    mallos New Member

    Ich fang einfach mal ganz vom Anfang an. Bei mir zu Hause gibt es zur Zeit vier Verschiedene Rechner (iMac, MBP, Sony Laptop, selbstbau PC). Diese Computer sind alle zur Zeit über W-Lan verbunden. Eigentlich ganz schön und gut. Da mich aber das Gehampel mit den ext. Festplatten nervt wollte ich einen einzigen zentralen Datenspeicher anlegen. Ich habe dafür nach langer Suche den Drobo ins Auge gefasst. Habe jedoch erfahren, dass die Geschwindigkeiten im Lan Betrieb (mit Drobo share) recht mau sind. Auch andere Lan Festplattengehäuse sollten trotz Gigabit Ethernet im Vergleich zu USB/FireWire Platten recht langsam sein. Dann ist mir noch eine andere Idee gekommen. Ich habe mal gelesen, dass man über FireWire auch ein Netzwerk erstellen kann. Von der Verkabelung her wäre es auch kein Problem. Alle Geräte haben entweder FireWire 400 oder 800. Die Kabel könnte ich auch ohne Probleme verlegen. Ich frage mich jetzt nur ob das auch so alles klappt, wie ich es mir vorstelle. Ich habe vor mir einen FW-Switch zu kaufen und daran alle Computer und den Drobo drann anzuschließen. Dann könnten ja alle Geräte theoretisch mit annehmbarer Geschwindigkeit drauf zugreifen. Oder male ich mir die Technik mal wieder schöner als sie ist und es funktioniert gar nicht oder ich lande am Ende wieder bei den gleichen Geschwindigkeiten des Lan-Betriebes.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    1. Sobald auf einer Verkabelung, egal welcher Art, läuft, wird ein wesentlich höher Protokollaufwand notwendig, was die nutzbaren Datenrate deutlich senkt.

    2. Apple verwendet für sowohl für Ethernet, als auch für FW das allgemein gültige Transmission Control Protocol/ Internet Protocol (TCP/IP). Auf dem Papier sollte 1000 kBit/s Etherent und FW800 (800 kBits/s) in etwa gleich sein.

    3. Ich denke, das kein NAS ein Netzwerk über FW unterstützt, bei Win bin ich mir da auch nicht sicher, aber nicht auszuschleßen.

    4. Ein FW-Kabel darf ohne Repeater nicht länger als 4,5 m lang sein, ein Ethernet-Kabel (CAT 6 oder CAT 7) jedoch bis 100 m. Möglicherweise auch ein Auschlusskriterium!

    5. Vielleicht solltest du mal über den richtigen Einsatz eine File-Servers, was ein NAS ja auch ist, nachdenken. Letztendlich kann man einen File-Server/ NAS nicht einfach wie eine gewöhnliche externe Platte einsetzten. Wer viele große Datenmengen in kurzer Zeit sichern will (z.B. Filmschnitt), sollte dies auch weiterhin mit einer externen FW oder USB-Platte tun.
     

Diese Seite empfehlen