Ein neuer kalter Krieg

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 16. Januar 2009.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Kalt allerdings wegen des Ortes des Geschehens:

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29553/1.html

    "Kurz vor dem Ende seiner Präsidentschaft hat George W. Bush noch eine Direktive zur Arktispolitik erlassen. Mit der am 9. Januar veröffentlichten NSPD-66 / HSPD-25 will Bush sicherstellen, dass die USA eine "arktische Nation" sind, die viele Interessen an der Region haben. Genannt werden nationale Sicherheit, Klima- und Umweltschutz, wissenschaftliche Erforschung, vor allem aber die Sicherung der Bodenschätze. Interessant wird die Arktis dank der Klimaerwärmung (Beschleunigtes Auftauen). Vermutlich wird bald die Nordwestpassage ganzjährig eisfrei sein und das Eisschmelze die Ausbeutung der Bodenschätze ermöglichen"

    "Dänemark (Grönland), Finnland und Schweden sind ebenso wie Island, Norwegen, Kanada, Russland und die USA Anrainer. Nach der Internationalen Seerechtskonvention können Staaten Bodenschätze bis zu 200 Seemeilen vor der Küste in der sogenannten Ausschließlichen Wirtschaftzone (AWZ) ausbeuten. Können sie belegen, dass der Kontinentalsockel weiter in das Meer hinausreicht, kann sich die Zone auf bis zu 350 Seemeilen oder mehr vergrößern. Wie sich das festlegen lässt, ist allerdings umstritten. Solange sind Konflikte zwischen Staaten programmiert. "


    Mir wird kalt . :eek: :augenring
     
  2. ......... und die Russen haben da oben schon eine Fahne auf dem Meeresgrund versenkt - gab vor einiger Zeit einen Bericht darüber im TV wo der Festlandsockel der einzelnen Länder da oben ist oder nicht ist.
     

Diese Seite empfehlen