Ein paar Bilder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Produo, 17. Juli 2005.

  1. Produo

    Produo New Member

  2. Murzel

    Murzel New Member

    Sehr schöne Bilder - da bekommt man Lust auf mehr!
     
  3. Opa01

    Opa01 New Member

    Klasse Bilder. Habt Ihr in Kayenta übernachtet? Ich hatte den Sonnenaufgang glatt verschlafen. Habt Ihr die Tour durch das Monument Valley gemacht?
    Irgendwie gleichen sich die Routen doch immer, es ist einfach eine herrliche Landschaft.

    Gruß Opi
     
  4. turnt

    turnt New Member

    wunderschöne Fotos - hoffe der trip war eben so!

    (neidisch bin)
     
  5. graphitto

    graphitto Wanderer

    Wirklich schöne Fotos, produo.

    Bin mit meinen noch am Basteln. Heut abend gibts dann was zu sehen. :klimper:

    gruß
     
  6. Produo

    Produo New Member

    @Opa01

    Übernachtet haben wir in Mexico Hut. Ich bin dann vor Sonnenaufgang aufgestanden und durch das Valley gefahren-nicht ganz bis Kayenta. War ganz allein. Es war herrlich.

    @turnt

    an so eine Reise muss man mit einer besonderen Einstellung herangehen.
    Da ist der Weg das Ziel.
    USA kann man nur "erfahren"

    @graphito

    bin gespannt.
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und ob das interessiert - war ja vor zwei Jahren zu Teilen auf der gleichen Route* unterwegs. Den Bryce-Canyon haben wir damals weglassen müssen, aber nur um einen Grund zu haben, nochmal diese eindrucksvolle Ecke der USA zu besuchen. :nicken:

    Wenn ich mir deine "appetitmachenden" Bilder so "reinziehe", könnte ich glatt schon wieder den nächsten Flieger entern. *seufz*







    * falls es dich interessiert: hier ein paar meiner Impressionen zum Vergleich, damals auch noch mit der Ixus 400:
    http://homepage.mac.com/macixus/Reiseimpressionen/Menu46.html
     
  8. SteSu

    SteSu New Member

    Klass! Schöne Bilder. Das war sicher eine tolle Reise. Solch eine Tour möchte ich auch einmal mit Kid und Kegel in einem typischen großen amerikanischen Wohnmobil machen. Irgenwann!
    :)
     
  9. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Tolle Bilder; sehr schön Landschaftaufnahmen.
    Ich hatte im Mai 2001 fast die selbe Tour. Schön das ganze mal mit "anderen" Augen zu sehen.
     
  10. Produo

    Produo New Member

    @SteSu

    das mit dem Wohnmobil würde ich mir überlegen. Dazu sollte man geborener Camper sein. Es macht eigentlich nur Sinn, wenn man wirklich in der Wildnis übernachten will.
    Uns interessiert die Landschaft - und die kleinen und grossen Städte - und erfahrungsgemäß liegen die Campgrounds immer weit vor der Stadt.
    Die Hotel- und Motelzimmer haben einen Preis, egal, wieviel (bis 4) Leute untergebracht sind. Die Zimmerpreise liegen momentan bei 60 - 100 $.
    Das Wohnmobil ist für lange Strecken nicht so dolle wie so ein 4WD und kostet erheblich mehr. An den Campgrounds wird man auch nochmal so um die 25 - 35 $ pro Nacht los.
    Also, wenn's mal ansteht, schreib mich gerne an.Ich hoffe, dass ich Dir dann ein paar Empfehlungen geben kann.

    @macixus

    tolle Aufnahmen
    Ich habe nicht so sehr viel fotografiert, hauptsächlich während der Fahrt aus dem Wagen heraus, weil ich überwiegend per Video aufgenommen habe. Ich versuche mal, daraus einige Bilder reinzustellen, aber das wird noch etwas dauern.

    Bryce Canyon ist ein MUSS. Ich wollte das auch nicht glauben - und war jetzt zum dritten Mal dort. Ganz anders, als der Grand Canyon.
    Wenn's soweit ist, melde Dich.
    Am Death Valley waren wir offensichtlich an den gleichen Stelle (Zabriskie).
    Irre, wenn einem da ein 70 Grad heißer Wind in's Gesicht bläst.
    Mehr als 20 Min. habe ich nicht ausgehalten.
     
  11. SteSu

    SteSu New Member

    Danke, werde ich machen!
     
  12. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Schöne Fotos

    Vor Jahren bin ich ziemlich genau die selbe Route gefahren und habe auch einige der Fotos zu Hause :)
     
  13. mymacs

    mymacs New Member

    Hi Produo,
    schöne Bilder, die Erinnerung wecken und auch Wieder-Reiselust. Zabriskie-Point wurde nach einem Minendirektor benannt. Bei der Tour de France fährt auch ein Zabriskie mit. Seither grübele ich immer, was in dieser Zabriskie Mine abgebaut wurde, es war irgendwas ganz seltenes? Könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen? :confused:
    Gruß mymacs
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich meine, das war eine Borax-Mine.
     
  15. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo mymacs.
    Da handelt es sich um Borax.

    Zabriskie_Point
    Death-Valley-Nationalpark

    micha
     
  16. mymacs

    mymacs New Member

    Hi Jungs,
    Ihr seid Klasse, jetzt kann ich endlich schlafen gehen. Konnte nicht googeln, war auf dem Boot, der Hotspot reicht nicht bis zu unserem Steg.
    Danke und gute Nacht
    mymacs
     
  17. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Danke, dir auch eine gute Nacht. :)

    micha
     
  18. Pahe

    Pahe New Member

    Danke für die Bilder - Abend gerettet.

    @macixus

    Die Bilder von der Ardeche haben schon fast verschollene Erinnerungen geweckt. Das war im Jahre 1976 eine ähnliche Tour mit einem Stieg über den Ardecheboden und Kajakfahrten. Hernach Montelimar, Nimes, Sete und Agde mit Ausflug nach Toulouse, die Camargue. Hinterher die Cote d' Azur.

    Das war ein willkommener "Refresh".
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zunächst dachte ich bei "Stieg" an einen Tippfehler. Aber mit einem "Stier" über den Ardecheboden kann auch irgendwie nicht die Lösung sein... What the hell ist also ein "Stieg"? :embar:
     
  20. suj

    suj sammelt pixel.

    ooh Kindheitserinnerungen: ... meine großen Geschwister und ich, mit Tshirts beflockt mit CAMARGUE Pferdemotiven, und Holzschuhen, Vater in Schlaghosen und mit Verbrecherbart, Mutter mit der größten Sonnenbrille der Welt...

    oooooooh :crazy: :crazy: :crazy:
     

Diese Seite empfehlen