Ein paar Fragen zum Mac (spezeiel iBook)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von djmoola, 3. Mai 2001.

  1. djmoola

    djmoola New Member

    Hallo liebe Forumsteilnehmer!
    Ich bin ein PC-Nutzer, aber da ich ich mir auch ein Notebook holen möchte (für die Uni) fiel mir das neue iBook ins Auge. Auf den ersten Blick wirklich ein klasse Teil. Ich als PC-Nutzer habe keine Ahnung von Mac´s. Meine Fragen sind:
    1. Kann man einen Mac einfach in ein bestehendes (Windows 2000) Netwerk einbinden und auf die Festplatten der PC´s zugreifen?
    2. Gibt es für das Mac-OS einen vernünftigen Java-Editor?
    3. Lohnt es sich zu warten bis Mac OS-X auf den iBooks vorinstalliert ist? Bzw. ab wann wird das sein?
    4. Wieviel RAM braucht man zum vernünftigen Arbeiten am Mac? Textverarbeitung, Java und surfen sind die Hauptanwendungen.
    5. Kann man eine Airport Basistation an einen PC anschließen um mit dem iBook drahtlos ins Internet zu gehen?

    Vielen Dank schon mal im vorraus.
    Grüße
    Christian
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    natürlich kannst du einen mac in ein win 2000 netzwerk einbinden.

    für die arbeit mit mac os 9.1 würden 128 mb reichen mehr wäre besser.

    für mac os x brauchst du mindestens 128 eher 256. mac os x ist ab sommer vorinsalliert.

    die nutzung von x hängt ber auch von der verfügbarkeit der programme ab, die nach und nach kommen.

    was willst du denn über wiegend amchen mit dem mac?

    über java kann ich dir nichts sagen

    gruss rené
     
  3. djmoola

    djmoola New Member

    Danke für Deine schnelle Antwort. Hauptsächlich wird das iBook für die Java Programmierung (gibt es ja auf dem Mac) und Textverarbeitung eingesetzt werden. Andere Sachen eher sporadisch. Internet würde ich nur nutzen falls ich eine Airport Basisstation am Pc zum laufen kiege. Ich habe mal gehört das es irgenwie funzen soll. Was da jemand was genaueres? Auch über eine Antwort bzgl. des Java Editors würde ich mich freuen.

    Grüße
    Christian
     
  4. djmoola

    djmoola New Member

    Ach, eine Frage hab ich noch. Kann man eigentlich auch Linux auf dem iBook zum laufen kriegen. Am besten als Auswahlmöglichkeit per Bootmanager. Das wäre praktisch, da ich im Moment für die Uni Scripte unter Linux schreiben muß.

    Grüße
    Christian
     
  5. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi christian,
    linux gibt es auch für den mac,aber wieso bietest du deiner uni nicht mac os x an?
    RALPH
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi Ralph,

    Du scheinst Erfahrungen mit OS X zu haben ?
    Bekommt man seine Linux Programme vernünftig portiert ?

    MacELCH
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    wenn du mac os x kaufst ist eine developer cd dabei , darauf sind einige entwickler tools. java weiß ich nicht.

    schau doch mal bei http://www.versiontracker.com/ oder http://www.macfixit.com/ oder

    http://www.apple.com/downloads/macosx/

    es gibt extra linux distributionen für den mac suse und yellow dog

    http://www.ibrium.se/linux/mac_on_linux.html

    http://www.suse.com/

    http://www.yellowdoglinux.com/

    http://www.linux.org/

    bei http://www.macnews.de/ gibt es ein maclinux forum wenn du mehr fragen hast.

    grüsse rené
     
  8. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi macelch,
    habe noch keine erfahrung mit mac os x,weil ich glücklich mit mac os 9.1 bin.
    im sommer werd ich mich aber mit mac os x beschäftigen.
    RALPH
     
  9. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    wie meinst Du das, "eine Airport Basisstation am PC zum Laufen bringen"? Die Basisstation wird doch direkt an die Telefondose (oder DSL-Splitter) gesteckt, und nicht an den PC. Falls Du meinst, dass Du auch mit dem PC drahtlos über die Basisstation surfen willst, so gibt's auch für den PC Funk-Lan-Karten (meist doppelt so teuer wie Apples Airport-Karte...). Habe damit aber noch keine Erfahrung gemacht.
     
  10. djmoola

    djmoola New Member

    Hat die Airport Basisstation denn auch einen ISDN Ein/Ausgang? Über 56K surfen ist ja doch ein bisserl blöd...
    Abgesehen davon habe ich mein iBook gerade bestellt. Mein erster Mac :) Auf was hab eich mich da bloß eingelassen.. aber ich konnte einfach nicht widerstehen.

    Grüße
    Christian
     
  11. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    ISDN geht tatsächlich nicht, dafür aber T-DSL (mit Airport-Software ab 1.3). Das ist doch was: Surfen mit 768 kBit/sec, drahtlos!!! Und das zu einem wirklich günstigen Preis:
    Airport-Karte DM 240,-
    Basisstation DM 700,-

    und man hat gleich noch ein drahtloses Netzwerk...

    Auf dem PC-Sektor kostet vergleichbares selten unter dem doppeltem Preis...
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Man kann die Basis-Station von Airport nachrüsten lassen mit einer ISDN-Funktion, ich glaube bei Hermstedt - nennt sich dann Air Shuttle oder so. Kostet ca. 400 - 500 DM. Für den Aufpreis kannst Du allerdings auch schon ein paar Monate DSL finanzieren...
    Ich denke Du wirst mit dem neuen iBook eine Menge Spass haben. OS X ist auch ein gutes System - in ein paar Monaten wird man es hoffentlich komplett nutzen können. Allerdings ist X wirklich ein Speicherfresser - also soviel RAM einbauen wie möglich (zusätzlicher 256er Riegel ist nicht verkehrt).
     

Diese Seite empfehlen