Ein US-Milliardär zahlt Steuern...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 4. Februar 2012.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    ...und das nicht zu knapp http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,813304,00.html#ref=rss

    "Dollar-Milliardär ist er schon, jetzt wird er auch noch Steuer-Milliardär. Mark Zuckerberg muss nach dem Börsengang von Facebook wohl 1,5 Milliarden Dollar an den Fiskus zahlen. Die kalifornische Regierung schmiedet bereits Investitionspläne."
    "Die Tatsache, dass Zuckerberg Aktien verkaufen muss, um seine Steuern bezahlen zu können, lässt den Börsengang von Facebook weniger attraktiv erscheinen. "

    Und kein Republikaner hilft ihm. :D
     
  2. McDil

    McDil Gast

    Er muss wohl falsch beraten sein . . .

    Die Bank, welche den Börsengang "managed", zahlt für ihre Dienstleistung sicher keine Steuern.
     
  3. maclin

    maclin New Member

    Das war eine Suchanzeige für einen Steuerberater.
     

Diese Seite empfehlen