Einbau von ATA 100 Controller. Schnell?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Michael_Mai, 24. Oktober 2001.

  1. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Hallo,
    hat jemand in seinem G4 bereits einen ATA 100 Controller- PCI Card, an der er seinen tauglichen ATA 100 Festplatten angeschlossen hat? Ist der Geschwindigkeitvorteil spürbar? Kann es der Prozessor auch verarbeiten? Als ich von einem Blau/Weiss Rechner mit ATA 33 auf einen G4 mit ATA 66 umgestiegen bin, war das eine spürbare Geschwindigkeit. Wird das jetzt auch wieder so mit ATA 100 sein?

    Grüße

    Michael Mai
     
  2. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Keiner eine Erfahrung?
     
  3. Wolverine

    Wolverine New Member

    Hab's zwar noch nicht ausprobiert, aber bin ziemlich sicher, daß man keine Geschwindigkeitssteigerung festellen wird.
    Gegenüber dem Prozessor sind Festplatten (ja, selbst die teuren SCSI-Boliden, die Lärm machen wie ein Helikopter) übrigens recht langsam.
     
  4. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    also ATA 100 bringt dir nichts, denn heutige festplatten reizen ja nichteinmal den ATA 66 stnadard aus. wenn du aber nen ATA-RAID Controller nutzen möchtest, dann bringt dir das menge. denn gerade bei dir wo du doch viel mit audio zu tun hast;-))

    xymos
     
  5. lucfish

    lucfish New Member

    kommt total auf die platte drauf an, hab ich gelesen!

    ata33 ist lange ausreichend bei platten die unter 25MB pro sekund liefern.
    hast du aber eine die über 30MB liefert brauchst du einen ata66 um die volleleistun zu spüren. ansonst, der 100er-ata ist bis jetzt eher gut für arrays und solches (vieleicht am PC?)
    bis jetzt reicht einata66 da es noch keine festplatten gibt die mehr als ca.40MB pro sekunde schaffen ausser auf demscsi-sektor.

    luc
     
  6. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Hallo,
    hat jemand in seinem G4 bereits einen ATA 100 Controller- PCI Card, an der er seinen tauglichen ATA 100 Festplatten angeschlossen hat? Ist der Geschwindigkeitvorteil spürbar? Kann es der Prozessor auch verarbeiten? Als ich von einem Blau/Weiss Rechner mit ATA 33 auf einen G4 mit ATA 66 umgestiegen bin, war das eine spürbare Geschwindigkeit. Wird das jetzt auch wieder so mit ATA 100 sein?

    Grüße

    Michael Mai
     
  7. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Keiner eine Erfahrung?
     
  8. Wolverine

    Wolverine New Member

    Hab's zwar noch nicht ausprobiert, aber bin ziemlich sicher, daß man keine Geschwindigkeitssteigerung festellen wird.
    Gegenüber dem Prozessor sind Festplatten (ja, selbst die teuren SCSI-Boliden, die Lärm machen wie ein Helikopter) übrigens recht langsam.
     
  9. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    also ATA 100 bringt dir nichts, denn heutige festplatten reizen ja nichteinmal den ATA 66 stnadard aus. wenn du aber nen ATA-RAID Controller nutzen möchtest, dann bringt dir das menge. denn gerade bei dir wo du doch viel mit audio zu tun hast;-))

    xymos
     
  10. lucfish

    lucfish New Member

    kommt total auf die platte drauf an, hab ich gelesen!

    ata33 ist lange ausreichend bei platten die unter 25MB pro sekund liefern.
    hast du aber eine die über 30MB liefert brauchst du einen ata66 um die volleleistun zu spüren. ansonst, der 100er-ata ist bis jetzt eher gut für arrays und solches (vieleicht am PC?)
    bis jetzt reicht einata66 da es noch keine festplatten gibt die mehr als ca.40MB pro sekunde schaffen ausser auf demscsi-sektor.

    luc
     

Diese Seite empfehlen