eine frage bzgl. festplatten formatierung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hi2hello, 7. Juni 2003.

  1. hi2hello

    hi2hello New Member

    hallo allerseits,


    habe mir letzlich eine 120GB Festplatte und ein externes FW-Gehäuse gekauft. Das Gehäuse verfügt sowohl über FW-Anschlüsse, als auch über USB 2.0.

    Ich möchte diese externe Platte gerne sowohl auf DOS-Rechnern, als auch unter OS X (10.2.6) betreiben.

    Nun meine Frage(n):
    1) Muss ich die Festplatte unter DOS bzw. Windows formatieren, damit sie auch davon erkannt wird oder reicht eine Formatierung unter OS X, um die Festplatte auch auf Windows-Rechnern nutzbar zu machen?
    2) Falls ich die Festplatte unter DOS formatieren muss: Geht das auch mit VPC oder brauche ich eine "echte" Dose dafür?
    3) In welchem Modus sollte die Platte am besten formatiert werden? HFS, HFS+, ...?
    4) Falls die Platte DOS-formatiert werden muss:
    Kann ich trotzdem ein lauffähiges OS X darauf installieren?


    Danke für Eure Hilfe,
    hi2hello
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    im alten systen 9.X
    kannst du ne DOS formation durchführen
    OS_X kannst du nicht installieren

    CU
     
  3. wolefolf

    wolefolf New Member

    Falls mehrere Partitionen erforderlich sind, kann ich Silverlining von Lacie unter OS9 empfehlen. Hat bei mir bisher immer funktioniert.

    Wolf
     
  4. hi2hello

    hi2hello New Member

    hmmm.
    ich will keine zwei Systeme auf der Platte haben. Eigentlich nur OS X. Windows kommt mir nicht auf die Platte, es geht hauptsächlich darum, dass files (hauptsächlich die von meinen Vinyls kodierte mp3-sammlung) auch vom windows-rechner erkannt werden wenn ich unterwegs bin und meine platte an eine dose hängen muss.
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

  6. hi2hello

    hi2hello New Member

    na, nun weiss ich schon mal, dass ich eine Platte am Mac als PC-Platte formatieren kann.
    Aber wie bekomme ich dann ein OS X auf die Platte drauf?

    ich brauche wirklich beides: lesbarkeit unter beiden systemen und ein OS X System. gibts da denn wirklich gar keine möglichkeit? sch....
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Du kannst auf keinen Fall ein lauffähiges OS auf eine FAT32 (DOS-Format) installieren. Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht geht das durch Partionieren. Eine Partition HFS+ für X und eine Partition FAT32 zum Datenaustausch. Wenn das nicht geht, geht nur der Weg über den Kauf von zusätzlicher Software für Windows, um unter Windows eine HFS+ Platte vom Mac zu öffnen.

    MacS
     
  8. hi2hello

    hi2hello New Member

    ist es wirklich möglich, 2 partitionnen einer platte mit verschiedenen treibern zu initialisieren?
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Tja, würde ich auch bezweifeln. Dann geht nur der Weg über zusätzliche Windows-Software.

    Wenn du nicht auf die Bootfähigkeit bestehen würdest, würde das ja mit FAT32 gehen. Aber ein OS X auf FAT32 geht nicht.

    MacS
     
  10. Eduard

    Eduard New Member

    Es gibt für Windows ein kleines Progrämmchen, dann kann es HFS+ Platten lesen, MacOpener ? könnte es heißen, kost leider etwas.
    Dos-Platten kann der Mac zwar lesen, aber kein System drauf schreiben.
     
  11. safari

    safari New Member

    Auf die Ausgangsfrage kann ich Dir leider keine Antwort geben :( Aber mp3 sollte doch ein kompatibles Format sein? Vielleicht gibt es andere Möglichkeiten als eine HD im FAT32 Format? Nur so eine Idee: Könnte da nicht Personal WebSharing weiterhelfen? Ich habe das nicht ausprobiert, aber theoretisch müsste es doch auf dem Weg eine Möglichkeit geben.
     
  12. hi2hello

    hi2hello New Member

    eduard: ich will die platte ja nicht an meinem eigenen Rechner, sondern sowohl an fremden PCs als auch an Macs betreiben. ich selbst nutze (fast) nur MACs. Mit der Platte bin ich aber unterwegs und muss von fremden Rechnern auf die Platte zugreifen.

    safari: ja, stimmt schon. aber das problem ist, das der PC die Platte nicht erkennen wird, wenn ich sie per USB 2.0 einstöpseln werde. Ausserdem geht es nicht darum, MP3s zu kopieren (per Sharing), sondern sie über eine PC-Software von der Platte abzuspien (schon mal was von Final Scratch gehört?) Und meinen Mac (Desktop) habe ich (leider) nicht dabei (dann bräuchte ich mir ja auch nicht so nen kopf zu machen).
     
  13. UObkatgmxde

    UObkatgmxde New Member

    Hi,
    bisher habe ich OSX nur auf dem Applespezifischen Format installiert bekommen. Um mit der seltsamen Welt zu kommunizieren habe ich dann mal MS-Dos formatiert, leider produzierte mein Powerbook dann nicht nachvollziehbare lese/Schreibfehler auf der externen Platte, vielleicht sind die 60 GB für MS-Format zuvielgewesen.
    Dann habe ich in diesem Forum den Tipp mit dem Treiber bekommen:
    http://www.macdrive.com/products/macdrive/

    darauf hat es mit der Demo unter W2000 super funktioniert, eben beschränkt auf die 5 Tage.
    Naja, ich brauch meine Platte selten am PC, also habe ich die Hauptversion nicht gleich bestellt.
    Nach einiger Zeit wollte ich wieder an den PC mit meiner Platte, die ich als Reservestartplatte für OSX benutze. Leider hat sich der PC gemerkt, dass die Demo schon mal installiert war, ich bin auf PC nicht firm genug, die Dateien dazu vollständig aufzuspüren.
    Dann nahm ich mir mal einen andern PC vor, aber: (wie zu erwarten war) auf XP läuft es mal wieder nicht, ein Update ist in Planung.
    Sonst war die Demo von dem HFS+ Leseprogramm rundum überzeugend, ich warte jetzt mal, bis ich die XP-Version kaufen kann.
    Derzeit habe ich eben Apple-Format, hänge mich ins Schulnetz ein und schiebe Daten vom Powerbook in den Server, effektiv braucht man die Verbindung nicht sooo häufig bei guter Vorausplanung.
    Wenn ich meine tragbare Festplatte mal einigermaßen frei habe, werde ich sie eben im FAT...-System formatieren und verzichte halt auf mein schönes transportables OSX-System, das wirklich ein Genuß ist, egal wo ich einen Firewire-Mac finde, ein Schalterle und ein Neustart und ich hab "meinen Rechner " vor mir.

    RD
     
  14. hi2hello

    hi2hello New Member

    dane für den tip. leider kann ich aber kaum auf jedem PC, an den ich meine Platte anschliessen will erst mal ne version einer HFS-Lesesoftware aufspielen. da wäre ich besetns beschäftigt...
     
  15. hi2hello

    hi2hello New Member

    nach oben schieb...
     

Diese Seite empfehlen