Eine Frage zum Parameter-Ram

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von faustino18, 2. August 2004.

  1. faustino18

    faustino18 New Member

    Gerade fand ich auf der Homepage von André Aulich folgenden Hinweis:

    1. Ich habe das noch nie gemacht.
    2. Ist das wirklich soo wichtig?
    3. Was passiert wenn man Andrés Ratschlag nicht befolgt?
    4. Welche Konsequenzen drohen?

    Ich habe da echt keinerlei Schimmer, obwohl ich mich bis jetzt als durchaus erfahreren Benutzer sehen würde. Wer weiß es?

    Patrick
     
  2. Olley

    Olley Gast

    ich lösch den nur, wenn es probleme gibt. einmal pro woche löschen kann aber nicht schaden.
     
  3. faustino18

    faustino18 New Member

    Was kann denn da nicht schaden. Ist das ne Art Ölwechsel fürs System?
    Ich brauche mehr infos

    Patrick
     
  4. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    son schwachsinn hab ich noch nie gehört, den pram löscht man nur wenn es ernsthafte unerklärliche probleme gibt, die mit anderen mittel cronjobs usw. nicht zu beheben sind.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Genau, ist Quatsch. Wird nur notwendig, wenn unerklärliche Probleme auftreten, meist als letzte Hoffnung.

    Was man (früher unter MacOS 9 und älter) regelmäßig machen sollte, war den Desktop neu aufzubauen (Beim Starten Apfel-Alt drücken).
     
  6. faustino18

    faustino18 New Member

    Ja schön und gut, aber wie kommt André Aulich dann dazu es mit den CronJobs gleichzusetzten, die ja schon irgendwie notwendig fürs System sind?

    Patrick
     
  7. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    keine ahnung, ich kann nur berichten, dass ich in den letzten 5 jahren (wahrscheinlich noch länger) an meinen macs noch nie ein pramreset durchführen musste.
     
  8. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    wenn Guildo Horn auf seiner Hompage scheibt, dass Singen satt macht, glaubst du das doch auch nicht...
     
  9. mifa

    mifa New Member

    Wer ist André Aulich:confused:
     
  10. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    eben...
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    So ein Blödsinn !
    Who the fuck is Andre Aulich?
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Und auch das wird nur helfen wenn etwas mit Einstellugnen zu tun hat die auf Hardware des Rechners zugreift.

    Allein von allen ratschlägen hier im Forum mal den Parameter RAM zurückzusetzen könnte man sich ca 50% schenken, da die Probleme in denen allzuoft mit dem P-RAM reset als heilsbringer gewunken wird, schon rein technischer Natur nichtmal ansatzweise etwas mit dem P-RAm zu tun haben können.
    da es aber auch nix schadhaftes anrichtet außer im schlimmsten Falle die Einstellungen von Startvolume, Auflösung und Datum zurückzusetzen ist ein solcher ratschlag zwar selten hilfreich aber zumindest nicht sonderlich schlimm oder schädlich.
     
  13. faustino18

    faustino18 New Member

    http://www.andre-aulich.de/clients.html

    Da gibt es durchaus einige die weniger Refrenzen haben. Ich hätte natürlich so clever sein können, und einen link gleich zur Eröffnung zu posten. Aber trotzdem, der Mann ist kein Ahnungsloser. Die Parameter-Ram-Geschichte verstehe ich trotzdem nicht.

    Patrick
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Der Mann ist zwar kein Ahnungsloser (Besucher der Mac Expo würden das bei aufmerksamem Studium der Dozenten der Matserclasses bemerkt haben), aber der Ratschlag ist wirklich nicht so prickelnd.

    Werde ihn mal kontaktieren und ihm Bescheid sagen.
     
  15. faustino18

    faustino18 New Member

    Würde mich interessieren, was er dazu sagt.

    Patrick
     
  16. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Einmal die Woche das P-RAM löschen ist völliger Bullshit. Wenn's wirklich sooo wichtig wäre, warum ist dann die Tastenkombination sooo lang (Apfel+Alt+Shift+P+R)? Da hat sich schon jemand was dabei gedacht, damit das nicht unabsichtlich passiert!
    Regelmässig die Schreibtischdatei neu anlegen (System 9) macht Sinn. Hat sich aber bei OSX erledigt.
     
  17. MacS

    MacS Active Member

    Das stimmt allerdings. Da werden schon fast stereotyp auf jedes Problem gleich mit PRAM-Reset geantwortet, auch bei Fehlern, die gar nix mit dem PRAM zutun haben.

    Normalerwiese ist ein Reset überhaupt nie notwendig. Es gibt nur wenige Ausnahmen, wo sich die Apple-Ingenieure ein kleines Hintertürchen offengehalten haben....
     
  18. André Aulich

    André Aulich New Member

    Hallo, zusammen,

    also: die Empfehlung, den PRAM regelmäßig zu löschen, habe ich vor ca. einem Jahr in die Datei mit den Wartungstipps aufgenommen.

    Der Sinn und Zweck der Empfehlungen ist, eine Reihe von nacheinander durchführbaren Fehlerbehebungstechniken aufzulisten, nach deren Durchführung der Rechner wieder funktionieren sollte, unabhängig davon, welcher Natur der Fehler ist. Daher habe ich den PRAM-Tipp mit aufgenommen, auch wenn er nicht in allen Fällen notwendig ist, aber -wie auch hier im Forum schon von einigen Diskussionsteilnehmern festgestellt- die Durchführung schadet in keinem Fall.

    Andererseits ist der Hinweis, den PRAM am besten wöchentlich zu löschen, wirklich etwas übertrieben. Zu meiner Verteidigung möchte ich darauf hinweisen, dass ich damals gerade eine Zeit hatte, in der ich alle möglichen Hard- und Software-Stunts an meiner Maschine ausprobiert hatte, die bei mir tatsächlich erforderten, den PRAM permanent zu löschen...

    Ich werden den Hinweis aber bei Gelegenheit etwas entschärfen, um weitere Missverständnisse zu vermeiden.

    Schöne Grüße aus Köln,

    André Aulich
     
  19. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Na, das ist doch mal eine Antwort.

    *schulterklopf*
     
  20. faustino18

    faustino18 New Member

    Hallo André,

    ich danke dir für die schnelle Antwort und deinen Einstieg ins Forum. Wie du siehst, gab es ja eine angeregte Diskussion dazu. Mir war es einfach fremd und deswegen hatte ich gefragt.
    Danke
    Patrick

    P.S. Ich fand deine Seite mit den Tips ganz informativ, kompakt und verständlich.
     

Diese Seite empfehlen