eine frage

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dotcom, 4. Mai 2003.

  1. dotcom

    dotcom New Member

    iGrill
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Enttäuschung vorprogrammiert: Einweg-all-in-one-Grills aus dem Supermarkt.
     
  3. dotcom

    dotcom New Member

    verkohlt?
    zwischen holzkohle und grillgut muß noch platz sein und keine meterhohen flammen!
     
  4. macion

    macion New Member

    ich weiß...romantisch ist es nicht: wir grillen mit einem Elektro-Grill.

    Tolle Sache, Fett tropft ins Wasser...man kann die Temperatur regulieren, zwischendrin ausmachen....nach ner halben Stunde wieder an!

    Und: dann klappts auch mit dem Nachbarn..keine Rauchsäulen am Himmel...keine Verbrennungen...kein Gestank.

    Aber wie gesagt, für Grillfanatiker ein Greuel....
     
  5. billy idol

    billy idol New Member

    gasgrill mit lavagestein! geht ab wie die sau, hightech pur. und raucht trotzdem, bis die nachbarn die bullen holen. so muss grillen sein. geil: mit extra ablage, die erhöht ist, so kann das steak noch etwas bei mittlerer hitze schmoren...

    meine empfehlung: 5 grillzangen *****
     
  6. dotcom

    dotcom New Member

    weichei
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Mistige Holzkohle gehabt?

    Habe festgestellt, dass die Grillkonstruktion nicht ausschlaggebend ist (obwohl ein Ami-BBQ-Grill immer noch das beste ist wo gibt).

    Wenn das Fleisch i.O. war im Rohzustand (wovon ich bei dir ausgehe), dann kann es nur am "Grillpersonal" liegen, an einem zugigen Aufstellplatz oder an der Holzkohle (überlagert? feucht? beschissen worden?).
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Na, da kommen wir der Sache näher. Ist wie mit dem Partyabend  einer sollte nüchtern bleiben, um das Gefährt nach Hause zu steuern.

    Grillen ist Arbeit, da muss einer die ganze Zeit dran bleiben. Luft, Bier übers Grillgut, Höhe des Rostes verstellen &
     
  9. turi

    turi New Member

    Holzkohle.
    (Gas geht auch gut und gibt weniger Arbeit.)
    Holzkohle lieber VIEL ZU FRÜH anzünden.
    Keine Flammen ans Grillgut!
    Schwarze Krusten am Fleisch sind kanzerogen, so richtige Aflatoxinbomben. Lebst du noch?
    (Bonmot: Die Glut ist meistens dann gerade richtig, wenn die Gäste gehen...)
    Dicke Stücke, auch Würste LANGSAM grillen.
    Mahlzeit!
     
  10. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    McDonalds hat auch leckere Burger!
     
  11. billy idol

    billy idol New Member

    voll drauf, nix dazwischen! es muss rauchen!
     
  12. rmweinert

    rmweinert New Member

    mcdonald's? was is das? :)

    bei Burger King grillen wir nur über offenem Feuer

    Mike
     
  13. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Auch lecker.
    :)
     
  14. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    kommt natürlich immer auf den (männlichen) grillmeister an, er sieht wenn das fleisch wohlig ist !

    mit den billig-einmal-grill-viechern vonner tankstelle hab ich bisher nur gute erfahrungen gemacht !
     
  15. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    > nur gute erfahrungen

    Zuwenig Kohle drin.
     
  16. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    bei aral und bp wurde ich noch nie enttäuscht, klar dasse nich bis inne puppen damit grillen kannst, aber für 30-45 minuten hält die kacke schon gut was aus !
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ist so, wie oli und turi weiter oben sagten.

    Dem Grillmaster müssen die Augen tränen, damit die Steaks betropfen. Mit Argusaugen jede Regung des toten Getiers auf dem Rost beobachten. Öfter wenden. Wenn kurz klarer Saft aus dem Fleisch austritt (auf jeder der beiden Seiten), ist es innen rosa und geschmacklich perfekt (wir reden immer noch nicht von Bauchspeck). Keine Grillschalen!

    Langsam grillen. Geduld haben. Wasser dabei trinken.

    Also alles Dinge, die du selbst nach einem Kurs nie hinkriegst :)
     
  18. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    dann nimmste dir nen schönen holzkohlegrill weil gas schwul is und nix im vergleich zu holzkohle ( restaurants tun irgend son gewürz innen grill, die dabei entstehenden düfte machen den leuten irgendwie hunger, weiß aber nich mehr was das war), dann schön holzkohle verteilen, den rost auf mittlere schiene erstmal, die anzünder packste strategisch geschickt darein und während die flammen lodern kannste n bissl mit grillwerkzeug die kohlen verteilen damit alle auch angehen. wenn die kohle weiß is packste den ganzen scheiss drauf und wartest bei ständigem kucken bis eine seite durch ist, dann wenden ( wer hätte es gedacht), bei dicken stücken fleisch kann man auch öfter wenden damit eine seite nich schwarz wird.

    *hilf*
     
  19. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Genau, Grundregel: Grillgut erst auf den Rost, wenn die Kohlen gut durchglüht sind (viel Luftzufuhr). Keine Flammen direkt ans Essen kommen lassen.
     
  20. billy idol

    billy idol New Member

Diese Seite empfehlen