Eine Ladung Feuerwerk

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 22. Dezember 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. McDil

    McDil Gast

    Besteht der Skandal nicht darin, dass solche Waffensysteme in eine Krisenregion (Korea) exportiert werden? Die falsche Deklarierung ist dabei ja nur eine kleine Irritation, da die Zollbehörde den Waffenexport selber normal findet.
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger


    Im Fall von Korea: Nein . Kim III versteht wohl, wie der Papa und Opa nur diese Sprache. :boese:

    Kleine Irritation :confused:

    Weitere Auskünfte konnte das Hauptzollamt wenig später nicht mehr erteilen. Man möge sich an das Bundesfinanzministerium wenden, es sei oberster Dienstherr in Zollangelegenheiten, sagte ein Sprecher des Zollamts SPIEGEL ONLINE. Doch auch dort ist die Informationslage eher spärlich: Die "Thor Liberty" habe Ladung an Bord gehabt, die "ordnungsgemäß angemeldet und anschließend ausgeführt wurde", sagte eine Sprecherin.

    Angaben zum genauen Inhalt der Ladung? Keine.

    Ein Kommentar zu Berichten, die Lieferung sei nicht fachmännisch gesichert worden? Fehlanzeige.

    Angaben dazu, warum die Lieferung als "Feuerwerk" deklariert worden sei? Keine.



    Das stinkt doch 12 Meilen gegen den Wind ! :kotz:
    Da sehen wir jetzt gerade mal die Spitze des Eisbergs ! :eek:

    ""Ausführer war das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung", sagte der Sprecher."

    EIn Bundesamt verhält sich wie ein Waffenschmuggler :augenring
     

Diese Seite empfehlen