Eine oder zwei externe Festplatten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von vulkanos, 23. Mai 2013.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    System: MacBook Pro (Ende 2008), 128 GB SSD, 8 GB RAM, 2,53 Ghz, 10.6.8


    Auf meinen beiden externen Festplatten befinden sich auf der einen (in drei Partitionen) Time Machine, iTunes und häufig gebrauchte Software (insgesamt 320 Gb),

    auf der anderen (in zwei Partionen) ein gespiegeltes 10.6.8. von der internen FP und 10.8.3 (insgesamt 160 GB)

    Beide FPs sind selten gleichzeitig an den Rechner angechlossen, meistens nur die mit Time Machine.

    Meine Überlegung ist, alles nun auf eine externe 500GB Platte zu übetragen. Kann es sein, dass der Rechner dann noch mehr Leistung erbringen muss, als nur mit der 320 oder 160 GB Platte?

    Ist in diesem Fall eine ext. 500 Gb FP mit Netzteil vorzuziehen?

    Danke, vulkanos
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Im Betrieb dürfte da eigentlich kaum ein Unterschied bei der Stromaufnahme sein, zumindest nicht bei solch kleinen Platten (nach heutigen Standards...). Wo es einen Unterschied geben kann, ist beim Anlaufstrom. Da hatte ich schon welche, die mit einem normalen USB Kabel gar nicht funktioniert haben, sondern ein „Y-Kabel“ gebraucht haben, was zwei USB-Buchsen des Rechners parallel schaltet. Sehr lästig. Da ist dann eine externe Stromversorgung das kleinere Übel.

    Wenn schon mit Netzteil, dann würde ich gleich eine richtige Platte kaufen. Eine 3 1/2 Zoll Platte mit 2 Terabyte kostet bei Blödmarkt und Saturn um die 50 Euro. Sowas verwende ich schon länger nur für Time-Machine für mehrere Rechner ohne Probleme. Leise, schnell, zuverlässig, unschlagbar preiswert...
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich persönlich würde mir an deiner Stelle eine ganz andere Strategie überlegen. Eine der beiden Festplatten mit einer Partition für die TimeMachine. Die Partitionierung und die häufigen Zugriffe auf die anderen Daten erhöhen zwangsläufig das Risiko des Ausfalls der Platte bzw. des Dateisystems. Aus Sicht der Datensicherheit ist es daher besser das TM-Medium nicht für andere Daten zu verwenden. Die anderen Daten Können dann auf einer anderen ausreichend großen Platte untergebracht werden, wobei zwei Partitionen für die beiden Systeme eigentlich ausreichend sind.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen