Einfrieren des Bildschirms

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Billa, 6. Januar 2001.

  1. Billa

    Billa New Member

    halloechen,

    seit 2 Monaten bin ich stolze Besitzerin eines iMac SE. Nachdem ich die Maehr geglaubt habe, dass die Dinger super toll und absturzsicher sind, bin ich nun nach den ersten Wochen doch etwas enttaeuscht, da mir ca. taeglich einmal der ganze Bildschirm einfriert und sich nichts mehr rueckt und ruehrt! Ich habe den Mac schon zum Haendler zurueckgebracht. Angeblich sei alles in Ordnung, mit anderen Worten, ich also zu bloed das Ding zu benuetzen. Woran kann es denn liegen, dass ein Mac solche Totalausfaelle hat? Oder habe ich doch ein Montagsgeraet? Ich lasse schon immer vorsichtshalber nur ein Programm gleichzeitig laufen, da ich Angst habe ihn zu ueberfordern. Aber eigentlich kann das ja nicht Sinn und Zweck der Sache sein. Wer weiss Rat?

    Besten Dank!
     
  2. MacJester

    MacJester New Member

    Hi

    Mit deiner beschreibung kann ich ehrlich gesagt nicht sehr viel anfangen. Das der Bildschirm einfriert kann mehere Gründe haben. Beschreib mal, wann dieses Problem genau auftritt. (Welche Programme du benutzt, wieviel Arbeitsspeicher du hast bzw. den Programmen zugewiesen hast etc..)

    Gruß

    MacJester
     
  3. Billa

    Billa New Member

    sorry, Du hast natuerlich Recht. Here we go:
    IMac DV, 64MB, 400MHz, 10GB Festplatte (brauchst Du noch was?). Die Abstuerze passieren in Unterschiedlichen Programmen (z.B. auch in Apple Works), aber meistens wenn ich im Internet gewesen bin und die Verbindung trenne. Ich habe als Browser Explorer 5 und Netscape 4.5, aber das problem tritt bei beiden Programmen auf. Ich habe schon probiert, erst das Programm zu beenden und dann die Verbindung und umgekehrt, was aber keinen Unterschied macht bezueglich des Einfrierens. Woran erkenne ich, wieviel Arbeitsspeicher zugewiesen sind? Ich habe nichts an der Voreinstellung durch den Haendler geaendert bisher. Als Provider habe ich freenet und Compuserve. Auch das macht keinen Unterschied. Vielen Dank vorab schon mal und sag Bescheid, falls noch Infos fehlen.
     
  4. buergi

    buergi New Member

  5. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Ich würde dir empfehlen noch min. 64 MB Ram dazu kaufen.
    Ich hatte mit meinem G4 am Anfang auch solche Probleme. Bis ich gehört habe, es könne auch mit Remot Access zusammen hängen. Er solle Fehler verursachen, wenn man im Kontrollfeld das Feld "Kennwort sichern" anklickt.
    Habs dann nicht mehr "angekreuzelt" und schon bin ich praktisch ohne Absturz im INet unterwegs.
    Speicher kannst du im im Menü Ablage/Information/Speicher zuweisen.

    So ich hoffe, es hilft dir.
    Gruss
     
  6. MacJester

    MacJester New Member

    Hi

    Du kannst die Arbeitsspeicherzuteilung eines Programmes ändern, in dem du das Programmsymbol im Finder auswählst und dann über den Menüpunkt Datei/Informationen den Infodialog für dieses Programm öffnest (geht schneller wenn du einfach die Apfeltaste + i drückst). Hier findest du ein kleines Menü in dem du zu den Speichereinstellungen kommst. Bei bevorzugter größe würd ich mal versuchen größere Werte einzutragen. Vielleicht Hilft es ein wenig.

    Um zu sehen wieviel Speicher ein Program zur laufzeit wirklich braucht, kannst du im Apfelmenü unter "Über diesen Computer" die Speicherbelegung anzeigen lassen. Wenn du hier die Erklärungen aktivierst (Hilfe/Erklärungen ein) zeigt dir das System alle nötigen Speicherwerte der Programme an.

    Und noch eine Frage, hast du den Virtuellen Speicher aktiviert. (Wenn du noch nichts groß geändert hast, dann müsstest du 65 MB eingestellt haben.)

    Hier kannst du ruhig größere Werte eintragen, aber nie mehr als das Doppelte was du an echten RAM hast weil sonst die Geschwindigkeit deines Systems extrem in die Knie geht.

    Versuch mal die Speicherzuteilungen einwenig höher anzusetzen, vielleicht klappst dann besser.

    Gruß

    MacJester
     
  7. mischa

    mischa New Member

    Ich habe mit meinem G4 auch über einen langen Zeitraum Einfrierprobleme gehabt.
    Auch mir hat man gesagt es sei kein Fehler festzustellen. Bis ich glücklicherweise von der Firma Card Service hörte. Diese Firma arbeitet ganz eng mit Apple zusammen und hat tatsächlich einen Fehler auf dem Prozessorboard festgestellt.

    Also waren alle Bemühungen umsonst selber das Problem zu suchen. Da geht es halt nur noch mit Druck auf Apple und ich habe gewonnen. Ein neues Board und nach 11 Monaten Qual endlich ein funktionierendes Gerät.

    Ich würde dir wärmstens empfehlen nicht zu viel selber an der Hardware rumzuspielen.
    Auch nicht wenn du irgendwann mal etwas über den Cache-Profiler hörst. Eventuell blockt Apple dann ab.

    Versuch es über Card-Service GmbH, www.card-services.com
     
  8. friedrich

    friedrich New Member

    Mal ehrlich: Billa hat gelegentlich Abstürze, besonders wenn sie im Internet ist oder war. Kenne wir doch alle, oder? Sie hat nur 64 MB Arbeitsspeicher und keine Ahnung, wie man einen Mac konfiguriert. Nun, so ist das am Anfang, und vielleicht auch noch länger, denn wer will das wirklich wissen!? (Laufen soll er.)
    Also bis hierher nicht besonderes. Und Du kommst mit PROZESSORBOARDFEHLERN und warnst sie daran herumzuschrauben. Hast Du sie nicht mehr alle?

    Also, oben ist es schon beschrieben worden: Mehr Speicher kaufen, Speicherzuteilung der Programme optimieren und mit dem virtuellen Speicher herumprobieren. Wenn das alles nicht funktioniert, reden wir noch mal drüber, ok?

    Grüße,
    Ole
     
  9. Billa

    Billa New Member

    Speicher'. In der Mac Hilfe ist es so beschrieben wie von MacJester und einigen anderen von Euch. Ich habe OS 9.0 auf meinem Rechner. Was nu?
    Ehrlich gesagt bin ich ja etwas schockiert. Verkauft mir Apple etwa ein Geraet welches eigentlich nur bedingt internettauglich ist? Laut Beratungsgespraech beim Haendler seien 64 MB voellig ausreichend. Wollte eigentlich einen mit 128 MB nehmen und der Haendler meinte, ich braeuchte das nicht. Ich bin frustriert!
    Viele Gruesse und besten Dank noch mal an alle,
    Billa
     
  10. Folker

    Folker New Member

    Hallo Billa,

    ich kann Deinem Frust durchaus verstehen! Aber, wann hast Du Deinem Rechner mit welchem System erworben?
    > Laut Beratungsgespraech beim Haendler seien 64 MB voellig ausreichend
    & ist seit Monaten nicht mehr seriös, diese Aussage. Oder wollte er Dir einfach nur sagen, kauf nicht das teure Modell wg. RAM? Also, 64 MB sind sehr mager mit System 9. Desweiteren schreibst Du, Mac OS 9.0 ist bei Dir installiert. Mac OS 9.0.4 ist z.Zt. aktuell, darüberhinaus hat es div. Wartungsupdates für weitere Systemkomponenten gegeben (siehe auch Modem-Updater). Wenn der o.g. Händler denn seriös ist, dann sollte er Dir für eine faire Einbaupauschale noch 64 MB (die Du natürlich auch zahlen mußt!) einbauen, erkunde vorher die marktüblichen Preise. Außerdem sollte er dann auch kompetent genug sein, Dir über div. "must be" bugfixes der Systemsoftware für Deinen IMac Auskunft zu geben. Ansonsten kann das auch selbst unter der Adresse http://asu.info.apple.com/ herausgesucht werden. Ja, das da durchaus fehlerhafte Ware an den Kunden rausgeht - es gibt keinen Verlag der Bücher mit Druckfehlern herausgeben will, aber nenne mir ein Buch ohne. Ich finde Apple hat da immer noch 'ne gute Quote.

    Gruß, Folker
     
  11. Manfred

    Manfred New Member

    Hallo Billa,

    hast du beim Versuch, die Speichzuteilung zu erhöhen was übersehen? Ging mir auch schon so.

    1. Um die Speicherzuteilung eines Programms zu verändern, darf das betreffende Programm nicht geöffnet sein. Also vorher beenden.
    2. Dann das Programm-ICON, mit welchem man das Programm per Doppelklick starten kann (nicht zu verwechseln mit dem Programmordner) einmal anklicken, damit es dunkel wird (kein Doppelklick, sonst startet das Programm) . Wenn du den ganzen Progamm-ORDNER anklickst, lässt sich unter Information natürlich nichts verändern.
    3. Im Fenster Information den Wert im Feld "bevorzugte Größe" verändern. Ruhig mal das Doppelte geben.

    Vielleicht geht's jetzt.
    Gruß Manfred
     
  12. friedrich

    friedrich New Member

    Billa,

    was alle vergessen zu sagen: Wenn Du den Info-Daialog des Programms geöffnet hast, mußt Du auf das PopUp-Menu »Information« klicken und dort »Speicher« wählen - dann kannst Du die Werte ändern. (Das war wohl Dein Problem, hoffe ich.)

    Grüße,
    Ole
     
  13. apoc7

    apoc7 New Member

    Also seit mein G4 445 MB-Ram hat friert er weniger ein.
    Was jedoch noch imemr ein roblem ist:
    Beim kopieren größerer Dateien bzw. sehr vielen Daten von einer HD zur anderen bleibt er hin und wieder mal hängen.
    Das führe ich aber eher auf Kaleidoscope und dem Aqua2-Sheme zurück :)
     
  14. mischa

    mischa New Member

    Vielleicht ist es nicht ganz richtig von mir formuliert worden.
    Also irgendjemanden beunruhigen wollte ich nicht. Ich habe schon bereits mit dem G4 meinen sechsten mac und war noch nie vorher so hilflos. Es ist mit dem Arbeitsspeicher mit Sicherheit ein möglicher Grund für Abstürze. Und das Ein- und Ausbauen von Modulen ist ein Leichtes. Doch was sagt wohl der Hersteller, wenn dort ein falsches Vorgehen einen Fehler verursacht. Einem Profi kann das vielleicht nicht passieren.
    Mein Gerät wurde von einem Händler gecheckt und nichts wurde festgestellt.
    Auch die Apple-Hotline und andere Apple-Vertreter haben es immer auf die möglicherweise falsche Systemkonfiguration bezogen.
    Fakt ist, das ich sehr viel über Freeze gelesen habe, und auch jede Menge wieder dazugelernt habe, was man alles beachten sollte.
    Trotzdem war es ein Fehler auf dem Prozessorboard. Was genau sagt man natürlich nicht. Ich bin kein Hardware-Freak, nur User, und ein Gerät von 4000 DM hat zu funktionieren. Und damit möchte ich einem noch nicht erfahrenen Macianer nur sagen. Garantie im Auge halten und wenn die Nerven blank liegen, ab mit dem Gerät zum Hersteller.
    mischa
     
  15. BlueWhite

    BlueWhite New Member

    .....n/t....
     
  16. friedrich

    friedrich New Member

    Hi Mischa,

    sicher sollte ein Gerät für DM 4000 funktionieren. Nur sind in mehr als 99% der Abstürze nicht die Geräte schuld, sondern die Software. Deshalb: keine Panikmache.

    Na klar gibt es kaputte Platinen. Zunächst einmal würde ich aber, wenn es doch ein Hardwaredefekt zu sein scheint, die Speicherbausteine checken, d.h. gegen andere austauschen.

    Grüße,
    Ole
     
  17. mischa

    mischa New Member

    hallo friedrich
    Ich gebe dir recht. Keine Panikmache!
    Vielleicht ist es bei mir doch ein Einzelfall gewesen. Es gab nur soviel zu lesen, dass Apple bis hin nach Amerika das Problem überprüft, und daher auch die Vermutung nahe liegt, das doch evtl. ein Fehler in der Herstellung bei einigen Geräten, die bis Oktober 1999 verkauft wurden, existiert.
    Und wer weiß schon wielang ein Gerät im Handel steht, bis es über den Ladentisch geht.
    Also um genau zu lokalisieren, wo ein Problem herkommt, muss man schon einige Zeit investieren. usb-Geräte (inkl. aktuelle Treiber), Ram-Bausteine, Software mit Fehlern, und und und.

    Ich denke auch dass die neuesten Geräte mit der jeweiligen Software auch erst eine gewisse Anlaufzeit überstehen müssen.

    Gruß
    Mischa
     
  18. g4macuser

    g4macuser New Member

    Ne andere Lösung fällt mir auch nicht ein. Aber einen Trost habe ich für dich: Wenn du dir eine DOSe gekauft hättest, wärest du jetzt wahrscheinlich immer noch dabei, das System zu installieren. ;-)
    Also geh' nicht zu hart mit deinem iMac ins Gericht. In der Regel macht ein Mac das, was der User will. Im Gegensatz zu einem anderen bekannten Betriebssystem, welches mit "W" anfängt und mit "doof" aufhört.

    cu
    Michael :)
     
  19. Billa

    Billa New Member

    besser spaet als gar nicht' moechte ich mich noch mal bei Euch allen bedanken.
    Durch eure Hilfe konnte ich das Problem loesen.
    Als erstes habe ich die Passwordspeicherung aus Remote Access entfernt und siehe da: seit dem kein Einfrieren mehr.
    Morgen bekomme ich noch 64MB eingebaut. Und dann wird alles noch besser.

    Eins frage ich mich aber immer noch: warum sagt einem beim Mac-Haendler keiner, dass es Euch gibt. Das haette mir so viel Rennerei erspart.

    Ach und uebrigens: wegen Party und Frauenkompetenz etc. in dem Forum: wir sprechen uns in zwei Monaten wieder ;-)

    viele Gruesse,
    Sybille
     
  20. muehleck

    muehleck New Member

    Noch was zu dem einfrieren:

    Passiert bei meinem G4 immer (wiederhole IMMER) wenn ich gerade eine Seite per IE 5.0 empfange und auch gelichzeitig z.B. ein Programm lokal auf meinem Rechner anstarte z.B. iTunes oder auch SoundJam (weil die Seite mal wieder so lange braucht).
    Habe aber 320 MB drin und dem IE schon fast doppelt soviel Speicher zugewiesen!
    Weiter unten im Forum gibts dazu auch noch viele Beiträge.
     

Diese Seite empfehlen