Einfrieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von e.schnase, 18. Januar 2005.

  1. e.schnase

    e.schnase New Member

    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem G4/400.
    Unter OS-X friert mir in unregelmäßigen Abständen
    der Bildschirm oder was sonst ein. Besonders häufig passiert dieses, wenn ich Firefox benutze.
    Ich habe schon die einzelnen Speicher nach und nach getestet,
    aber es änderte sich nichts.
    Was kann noch die Ursache für dieses Phänomen sein?
    Danke für eure Antworten,
    Erich
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    frierts richtig ein? also so das nur ein neustart hilft ?, oder hängt er einfach und geht dann weiter ?
    Defekter RAM könnte eine Ursache sein.
     
  3. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Irgendwelche "exotische" Hardware verbaut?
    Bei mir hab ich das Problem mit meiner Miro DC 30, da friert der Rechner auch sporadisch ein, wenn die karte aktiv ist, mal gehts ein paar Wochen, dann wieder hängt er sich schon beim Start auf oder nach wenigen Minuten, ist bei mir aber unabhängig davon, welche Software gerade am laufen ist, liegt nur an der karte.
     
  4. Mäkki

    Mäkki New Member

  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Erich,
    Offne mal in "top" und schau nach was die Ressourcen frisst.
     
  6. e.schnase

    e.schnase New Member

    Danke Kai, hab die Riegel einzeln gecheckt.
    Kann es ein Problem im Zusammenhang mit Firefox sein?
    Denn mit Safari und IE sind die Abstände wesentlich größer.
    Unter OS-9.2.3 passiert sowas überhaupt nicht, bis auf einmal bei einer komplexen Photoshop Arbeit

    @greatfulmac: Danke für deine Antwort, kann sie nur leider nicht deuten. Was verstehst du unter "top"?
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Im Ordner "Programme" liegt der Unterordner"Dienstprogramme".In diesm Ordner findet man das Programm "terminal".
    Öffnest Du es und tippst dann die drei Buchstaben top ein, welches Du mit der entertaste bestätigst, zeigt sich die Liste aller aktiven Programme und Hintergrundprozesse.
    In dieser Liste kann man sehr gut die aktuelle Belastung des Processors (CPU) sehen.
    Wenn ein Programm sich "verschluckt"hat, belastetet es den Prozessor exorbitant und bremst dadurch andere Programme auf ein Minimum herunter.
    Als Kontrolle ob dies in deinem Fall so ist, ist es die Mühe wert sich diese Liste einmal anzuschauen.
    So kann man das Ärgernis eingrenzen und beheben.
     
  8. e.schnase

    e.schnase New Member

    Ich habe das System neu installiert, aber das Phänomen ist nach wie vor da.
    Kann eine defekte Festplatte dieses auch verursachen?
    Wenn ich in MacOs-9 (andere Festplatte) bin, passiert das nicht.
     
  9. Mäkki

    Mäkki New Member

    @kawi
    nö.
     

Diese Seite empfehlen