Eingebaute Kamera macht alles spiegelverkehrt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bluebox, 16. März 2008.

  1. bluebox

    bluebox ---

    Steinigt mich, aber ich verstehe das einfach nicht:

    Wenn ich auf meinem Alu-iMac etwas mit Photo-Booth mit der eingebauten Kamera aufnehme, egal ob Foto oder Film, dann wird alles spiegelverkehrt.
    Ich habs erst gemerkt, als ich ein T-Shirt mit einer Aufschrift trug.

    Was mache ich falsch?
    Wo liegt der Hase im Pfeffer?
     
  2. macguinnie

    macguinnie New Member

    Photo Booth / Bearbeiten / Neue Fotos automatisch spiegeln /: anwählen!
     
  3. bluebox

    bluebox ---

    Ich bedanke mich für den Hinweis.
    Ja, jetzt funktioniert es.
    Allerdings verstehe ich den Sinn nicht, dass es per default falsch eingestellt ist...
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Schau mal in nen Spiegel. ;)
     
  5. bluebox

    bluebox ---

    Dein Einwand ist gerechtfertigt - aber jede Digitalkamera macht es doch auch richtig und nicht spiegelverkehrt.
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Kann man eigentlich auch das Blitzlicht mit irgendeinem Tool ausschalten?
     
  7. Lila55

    Lila55 New Member

    Während des Auslösens auf die Umschalt-Taste drücken.
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Welches Selbstportrait gefällt dir denn besser, das der eingebauten Kamera oder das einer Digitalkamera?
     
  9. bluebox

    bluebox ---

    Im Grunde hast du recht.
    Betrachtet man nämlich das ganze aus der psychologisch-bildanalytischen Perspektive, so gewinnt ganz klar die eingebaute Kamera.
    Ich selber sehe mich ja nie seitenrichtig. Es ist also eine unverfälschte Momentaufnahme einer Situation, eine Interaktion auf die Reflektion der Wahrhaftigkeit, wie ich sie täglich nach dem Aufstehen im Spiegel betrachten kann.
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Danke! :)
     

Diese Seite empfehlen