(Eingebildete?) DIMM-Probleme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Michel, 22. November 2001.

  1. Michel

    Michel New Member

    Bei dsp zwei 256er Dimms geordert. In G3 b/w eingebaut - zusammen mit zwei 128ern. Läuft prima, soweit man das nach einer halben Stunde Testzeit sagen kann. Fabelhaft, wie schnell Photoshop ist, wenns mal nicht auf den virtuellen Speicher zugreift. Oder wie schnell das Canoma-Demo startet.
    Eine dezidierte Info über die Geschwindigkeit wie bei neueren Macs erhalte ich über den System Profiler nicht. DIMM First Aid sagt: PC100, 222.

    Mit DIMM First Aid (nicht DIMM Check, das auf einem b/w nicht läuft) erhalte ich aber auch folgende Meldung zu den beiden 256ern:
    Incompatible Number of column address bits
    This DIMM has problems that DIMM First Aid cant fix.

    Ist das unerheblich, oder ein tatsächliches Problem? Einer der 128er Bausteine wird darüber hinaus von DIMM First Aid als PC66 (obwohl es ein PC133 ist) angezeigt, auf einem iMac wird dieser Baustein als PC100 erkannt. Tatsächliche Ansprache im jeweiligen Mac - oder DIMM First Aid-Blödsinn?

    Michel
     
  2. Michel

    Michel New Member

    Habe gerade DIMM First Aid 1.2 geladen und festgestellt, dass ein DIMM hier am Firmenrechner auf einmal etwas anders erkannt wird (222 statt 233, System Profiler sagt 322). Hä?

    Außerdem sagt das Readme etwas über mein o. g. Problem mit dem b/w. Offenbar sind die DIMMs für den b/w okay, nicht aber für Slot-in iMacs oder AGP G4s.

    Ist halt alles recht komplex.

    Michel
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    hallo michel!

    mehr info über die verwendeten bausteine bekommt man nicht wenn man einen neueren rechner hat, sondern einen neueren apple system profiler. theoretisch sollte der asp 2.6.3 von mac os 9.2.1 auch auf einem älteren system funktionieren. wenn du willst, dann maile ich ihn dir. (aber besonders viel mehr kann man auch nicht erwarten)

    dimm first aid ist, glaube ich, der nachfolger von dimm check und ein allgemein anerkanntes tool. wenn der fehler anzeigt, dann würde ich mir überlegen, die bausteine umzutauschen, da sie zwar auf den ersten blick gut zu laufen scheinen, aber auch für system-abstürze sorgen können. ruf doch mal bei dsp an!

    ich kann mir nicht erklären, warum ein pc133er als pc66 angezeigt wird, auch das hört sich für mich nicht gut an. normal hingegen ist, dass pc133-module auf rechnern mit 100er bus auf pc100 herunterschalten, zb auf dem g3 und dem imac.
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    oh ja, man kann auf keinen fall die ram-module von blauweißen in den g4 verwenden! das sorgt schnell für crashs, da diese eine andere spannung benötigen!!!
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    folgende freeware tools taugen auch zum ram-testen, kann ich auch mailen:

    test memory 1.0 (132kb)
    gauge pro 1.1 (60kb)
    guru 2.9 (700kb)
     
  6. Michel

    Michel New Member

    Mail mal, wäre nett.
    Zu den 256ern im G3: die letzte Version DIMM First Aid war halt fehlerhaft, wie eben schon gesagt.
    Bleiben die seltsamen Anzeigen zum 128er. Check ich heute abend nochmal komplett.

    Michael
     
  7. Michel

    Michel New Member

    Guru habbich - dass man damit testen kann, wusste ich aber nicht...

    Michel
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    im menü "windows". man sollte guru dann alle anderen programme beenden lassen.
     
  9. heinzelmann

    heinzelmann Member

    Ich habe den gleichen Fall wie du: bei dsp soeben zwei 256er Dimms gekauft. Ich habe sie in meinen G4 PCI Graphics eingebaut und habe nun mit den bisherigen 128 MB zusammen 640 MB. Alles läuft seit zwei Tagen hervorragend und ohne Abstürze. Dann habe ich dein Posting gelesen und Dimm First Aid laufen lassen. Ich erhalte genau die gleiche Meldung:

    "Incompatible Number of column address bits."
    "This DIMM has problems that DIMM First Aid cant fix."

    Ich halte das für einen Fehler von Dimm First Aid und mache mir keine Sorgen über die neuen Speicherbausteine.

    heinzelmann.
     
  10. Michel

    Michel New Member

    @heinzelmann
    Jau, war ein Fehler von DIMM First Aid 1.1.
    Angebl. ist 1.2 da genauer.
    In einen G4 AGP kannste das DIMM jedoch nicht einbauen (dsp hat ja auch genau beschrieben, für welche Macs die DIMMs geeignet sind).
    So gesehen blöd, wenn man mal den Rechner austauscht. Aber vielleicht gibt's bis dahin ja schon Gigabyte DIMMS für noch weniger Geld, wer weiß ...

    Michel
     
  11. Michel

    Michel New Member

    @oli
    Nachtrag zu System Profiler: Die aktuelle Version läuft zwar, zeigt aber nicht mehr Info, als die alte. Oben steht z.B. Seriennummer: unbekannt, die Infos zu den DIMMs zeigen nicht die Geschwindigkeit. Also hängt's wohl doch vom Alter der Hardware ab, was Sys Profiler anzeigen kann.
    Das DIMM First Aid update (1.2) zeigt an, dass die 256er okay sind, aber auf SlotIn iMacs und G4AGPs nicht verwendet werden können.

    FRAGE: Wenn ich mal ein Prozessorupgrade installieren sollte, laufen die DIMMs dann noch?

    Ansonsten ist der Speicher derzeit okay, leider scheint der eine 128er von Cash und Carry Computer bloss ein 66er zu sein, kein 133er. Hab ich vor ca. einem Jahr gekauft - ob ich den noch umtauschen kann?

    Michel
     
  12. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    ja, wie gesagt, der ram für g3 b/w hat eine andere spannung als der für g4 und imac ab imac 350. zwischen g4 und imacs ab 350 kann man den ram munter hin- und herwechseln, aber nicht zwischen g3 b/w und g4. verrückt.

    wenn du in den g3 b/w eine andere prozessorkarte einsetzt bekommt der ram keine probleme. der prozessor spielt also keine rolle, sondern nur der systembus. und der ist nicht änderbar.
     
  13. Michel

    Michel New Member

    Ich dachte, 3.3 V sind 3.3 V?
    Liegts nicht eher an diesen ominösen "column" bits?

    Wie dem auch sei, danke für den beruhigenden Upgrade-Hinweis!

    Michel
     
  14. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    du hast Recht, beide benutzen 3,3 V

    hmm, wo ist denn dann der Unterschied?
     
  15. heinzelmann

    heinzelmann Member

    @Michel
    Also ich habe die Version DIMM First Aid 1.2, und die zeigt mir die Fehlermeldung, wie vorher beschrieben.

    heinzelmann
     
  16. spock

    spock New Member

    @alle

    hat jemand ´nen link für DIMM first aid ? - habe leider nur DIMM-check.

    Danke , spock
     

Diese Seite empfehlen