Einrichten der neuen Airport Extreme Basis 802.11n

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von flip2403, 8. Februar 2007.

  1. flip2403

    flip2403 New Member

    hallo gemeinde...

    stehe nun vor einem mittelgroßen problem :(

    habe die neue AE-basis, und würde gern meinen imac mit ihr verbinden... das 802.11n-update habe ich auch schon durchgeführt...

    kurz zum netzwerk, in dem die basis steht...

    angeschlossen an das modem im keller ist ein netgear-wlan-router... von diesem aus geht in das erst obergeschoss eine lan-verbindung an dem ein d-link-wlan-router angeschlossen ist... dieser hat meinen imac bis dato versorgt... da die leistung in manchen räumen nicht so optimal ist, soll nun ZUSÄTZLICH die AE basis per lan angeschlossen werden...

    gemacht - getan... jedoch fehlt die richtige einstellung im airport-dienstprogramm... :(

    kann mir jmd hier helfen??? welche einstellungen sind vorzunehmen...

    hoffnungsvoll...

    der flip
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Zwischen beiden WLAN-Routern musst du per WDS eine Verbindung aufbauen. Allerdings wirst du auf 802.11n verzichten müssen, den der D-Link wird das nicht können. Ach ja, beide Router müssen WDS-fähig sein. Und da kann es, wenn du 2 Router mit unterschiedlichen Chipsätzen verwendest, zu Problemen kommen.

    Du solltest an dem ersten Router DHCP einschalten, bei allen anderen auschalten und das Routen auch auschalten (NAT ausschalten). Damit alle Clients hinter dem ersten Router im gleichen Adressraum stehen.
     
  3. flip2403

    flip2403 New Member

    @MacS:

    wenn ich den netgear mit dem d-link per lan verbinde, brauche ich doch nur den dhcp beim ersten aktivieren und bei allen weiteren deaktivieren...

    doch wie deaktiviere ich bei der airport basis den dhcp???

    kann mir jmd hier genauere einstellungen nennen???
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Moment, du verwechselst Server und Client! DHCP-Server sollte der erste Router sein, alle Clients holen sich per DHCP vom Server die IP.

    Aber, die danach kommenden Router sollten besser eine feste IP haben.

    Die beiden Router D-Link und AP-Base müssen per WDS ein Verbindung aufbauen. So wird die Funkzelle des D-Links um die Reichweite der AB-Base vergrößert. Wie das geht, kann ich dir nicht sagen, da musst du in den Handbüchern nachschauen. Nur eins: beide müssen WDS-fähig sein, sonst wird das nix! Die AB-Base kann das, aber auch der D-Link? Und dann kann es immer noch sein, dass sie sich nicht verstehen, vorallem, wenn es sich um verschlüsselte Verbindungen handelt. Verschlüssung sollte aber ein Muss sein!
     

Diese Seite empfehlen