Einrichten Time Capsule

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Larszim, 25. März 2013.

  1. Larszim

    Larszim New Member

    Frage eines Neulings...

    TC kann man nicht direkt an das DSL-Modem der TCOM anschließen um eine Internetverbindung zu bekommen?
    Nach wie vor ist eine DSL-Router notwendig?
    Falls ja...welchen Sinn macht die optionale Eingabe der Provider-Zugangsdaten im TC? Für den Fall das der DSL-Router diese
    Option nicht bietet?

    Vorab besten Dank und ich bitte um Nachsicht falls diese Frage schon gestellt und hinreichend beantwortet wurde.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wer behauptet so was? Die TC ist (unter anderem) ein vollwertiger Router. Aber vermutlich ist auch das, was du als "DSL-Modem der TCOM" bezeichnest, ein Router. Und zwei Chefs im gleichen Haus, das geht nicht gut, dann solltest du bei der TC das Routing ausschalten (in Apple-Sprache: "Als Bridge konfigurieren")

    Christian
     
  3. Larszim

    Larszim New Member

    Ältere Beiträge aus anderen Foren gaben den hinweis, dass die TC kein "verbautes" DSL Modem hätte und somit nicht unmittelbar an den "DSL-Splitter" der Telekom angeschlossen werden kann. Unter DSl-Splitter verstehe ich den "Kasten" zwischen Wandanschluss der Telekom und meinem Momentanen FritzBox DSL-Router. Da ist zum einen der Router angeschlossen, zum anderen eben der Router.

    Schließe ich nun TC direkt dort an bekomme ich den Hinweis: keine Ethernetverbindung. Die Diode am "Port" bleibt dunkel.

    Daher meine Vermutungen.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Moment! Ein Modem braucht man immer! Die meisten Router haben eines integriert, die Router von Apple aber nicht! Und deine Fritzbox ist ein Router mit integriertem DLS-Modem. Da du jetzt 2 Router hast und bei beiden wohl auch DHCP eingeschaltet ist, tritt das ein, was mac-christian sagt, ein: du hast 2 Herren für einen Client. Das geht nicht.

    Du musst entweder in der Fritzbox das Routing ausschalten, oder in der TC! Oder ein separates DSL-Modem bei der Telekom kaufen und das zwischen Splitter und TC setzen.

    Mit 2 Routern wird neben dem Problem mit DHCP auch noch das lokale Netz kaskadiert, will sagen, es wird in 2 Teilbereiche unterteilt. Ein Netz, dass direkt an der Fritzbox angeknüpft ist (meist ein Netz im Bereich 192.168.x.y), und einem Netz der TC mit meist dem Bereich 10.x.y.z). Das ist sehr unpassend, vor allem immer dann, wenn Clients im 192-er Netz und andere im 10er Netz liegen, und dann noch Daten zwischen den Clients ausgetauscht werden sollen.

    Das einfachste ist, du nutzt die TC nur als Client, also als NAS-Laufwerk und verzichtest auf das Routing und überlässt das wie bisher der Fritzbox!
     
  5. Larszim

    Larszim New Member

    Besten Dank für die Hinweise. Läuft nun alles zufriedenstellend.

    GlG
    Lars
     

Diese Seite empfehlen