einzelfall und serie teil 1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pb_user, 18. November 2004.

  1. pb_user

    pb_user New Member

    sorry, gehört eigentlich ins hardware-forum, zu spät gemerkt …

    soeben die kawi-g5-story samt aller beiträge gelesen und wieder einmal fassungslosigkeit empfunden. dies ist vielleicht der berühmte einzelfall, der passieren kann - aber wenn man alle einzelfälle addiert, die in den foren zur sprache gebracht werden, kommt soviel zusammen, dass man unweigerlich die hände über dem kopf zusammen schlägt.

    und irgendwie ensteht der eindruck, dass sich der qualtitätsstandard stetig nach unten bewegt. zugegeben, wir haben es mit hochentwickelten maschinen zu tun, aber warum scheitert der fehlerlose betrieb (meist) an banalitäten? zwei ursachen liegen auf der hand: 1. alles muss und soll immer schneller gehen - raus aus der entwicklung, rein in die produktion (aber absurderweise wartet man trotzdem ewig auf seine order!) und 2. fehlt ganz offensichtlich die finale qualitätskontrolle der einzelnen geräte, sonst gäbe es diese ausfälle nicht.

    das, worüber wir hier reden, sind arbeits(!)gerätschaften, auf die man sich ganz und gar verlassen können muss. deren anschaffung wird geplant, auf die lieferung gewartet, eine menge geld ausgegeben, zeit für konfiguration und einarbeitung investiert - und dann hat das ding einen irgendeinen fehler und alles geht retour, das geld "arbeitet" bereits woanders, man wartet wieder und wenn ersatz kommt, geht alles noch einmal von vorn los … das ganze ist immer mit einer menge ärger verbunden, einem vollkommen unnötigen organisatorischen aufwand und meist nennenswerten geschäftlichen einbußen durch die ausfälle - und niemand kommt dafür auf!!!

    das kann doch so nicht hingenommen werden und es sollte auch nicht so bleiben: warum kann eine "weltfirma" wie apple als service nicht ein reservegeräte-lager vorhalten, an einem (möglichst) zentralen punkt in europa und liefert jedem, der innerhalb der ersten 6 wochen ein hardware-problem hat innerhalb von max. 48 stunden ein ersatzneugerät, ohne jede diskussion. wenn das der standard wäre, würden die ihre produkte besser kontrollieren, soviel ist sicher, denn dann wäre die ganze misere mit den händen zu greifen …
     

Diese Seite empfehlen