ELCHRezept Weißbier-Tiramisu

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macixus, 27. Dezember 2001.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und nochn Rezept mit speziellen Grüßen an P.M. alias Weißbier-Pit...Wir wissen ja schon, dass sich unser ELCH in den Weiten der Tundra tummelt und jetzt Gemeindeschreiber zum Posten seiner Köstlichkeiten einteilt...

    Hier ELCHs Hinterlassenschaft in Form eines Weißbier-Tiramisus (was er zum wieder mal abgerauchten Macwelt-Server ergänzend geschrieben hat, ist nicht zitierfähig - ich bitte da um Verständnis ;-):

    Tiramisu vom Weißbier:

    3 Eidotter
    50 g Zucker
    10 g Vanillezucker
    250g Mascarpone
    375 ml Weißbier
    1 Prise gemahlenen Zimt
    1 Priese gemahlenen Piment
    Korianderkörner zerstoßen
    150 g Löffelbiskuits
    60g Pumpernickel, gerieben und geröstet
    Folie zum Abdecken
    Puderzucker zum Bestäuben
    ein paar frische Himbeeren

    Eidotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren,
    Mascarpone vorsichtig unterrühren.
    Das Weißbier mit Zimt, Piment un Koriander verquirlen.
    Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine flache Form oder
    Schüssel dicht nebeneinander setzen. Die Hälfte von
    dem gewürztem Weißbier darüberträufeln un darauf einen
    Teil Mascarponemasse streichen.
    Die restlichen Löffelbiskuits auf die Creme setzen und
    diese wiederrum mit Mascarponemasse bestreichen. Das
    fertige Tiramisu mit gerösteten Pumpernickelbröseln
    gleichmäßig bestreuen. Mit Folie abdecken und am besten
    über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
    Das Tiramisu mit einem Löffel, der nach jedem
    Portioniervorgang unter heißes Wasser gehalten wird,
    ausstechen. Die Teller mit frischen Minzeblättern und
    frischen Himbeeren dekorieren und üppig mit
    Puderzucker bestäuben.

    >Bin die nächsten Tage offline.

    Gruß und einen Guten Rutsch

    MacELCH<
     
  2. quick

    quick New Member

    Pumpernickel'?

    will auch weissbier-tiramisu ;-)

    Q
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Also das Rezept ist original ELCH. Ich bin nur der Übermittler.

    Pumpernickel ist Schwarzbrot (also ganz dunkles und schweres Vollkornbrot). Da ihr in Holland nur an Weißbrot rummümmelt, empfehle ich den Besuch eines deutschen Supermarkts. Und gute Zähne mitnehmen ;-)
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    stell ich mir echt fuideifi vor. Da ist mir das klassische Tiramisu doch lieber.
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @maiden
    Forums-Urlaub schon vorüber? ;-) Wie haben sich die Entzugserscheinungen ausgewirkt?

    Wir haben den Zwangsurlaub an den Feiertagen auch sehr genossen...
     
  6. quick

    quick New Member

    allso rummümmeln tun wir hier an was andern ;-)
    für's vollkornbrot besuche ich keinen deutschen supermarkt, sowas gibt es hier auch: zuurdesem roggetarwebrood.

    pumpernickelgruss ;-)
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    naja, so einfach wars die ersten drei Tage nicht. Man wird leicht rückfällig. Da ich aber offenbar ein Mensch bin, dem die Suchtgene fehlen, gings dann immer besser. Genau so leicht isses mir gefallen, mit dem Rauchen aufzuhören. Von heute auf morgen einfach die halbvolle Packung in die Tonne getreten und das wars. Das war vor über 20 Jahren.
     
  8. quick

    quick New Member

    Tiramisu

    Angelas Variante

    Zutaten für 5 bis 6 Personen
    500 g Mascarpone
    250 ml Kaffee
    4 Eigelb
    4 Eiweiß
    100 g Puderzucker
    1 EL Zucker
    Salz
    6 EL Amaretto
    150 g Löffelbiskuits
    Kakaopulver

    Zubereitung

    1. Die Löffelbiskuits mit Kaffee bestreichen.
    2. Eigelb, Zucker und Amaretto zu einer cremigen Masse schlagen und mit dem Mascarpone vermischen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und 1 EL Zucker steifschlagen und vorsichtig mit dem Rest mischen.
    3. In einer großen flachen Schüssel zuerst eine Lage Löffelbiskuits, dann eine LageCreme und dann wieder je eine Lage Biskuit und Creme schichten. Anschließend im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kühlen. Zuletzt mit dem Kakaopulver bestäuben.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @quick
    Who the hell is Angela?
    Wirst Du Deiner Leib- und Magenbäckerin etwa untreu?!?
    Zweite Frage:
    An was mümmelt denn ein Hinter-dem-Deich-Wohnender rum?
    Dritte Frage:
    Ist das Deichgras nicht zu hart und zu salzig?
     
  10. quick

    quick New Member

    @macixus

    1.) angela ist mein kakaopulver (gut für leib und magentreu)

    1a.) nein, magenbäckerin ist nicht untreu

    2.) mümmel hier nicht rum

    3.) gras ist immer grün und nicht salzig ;-)
     
  11. quick

    quick New Member

    elchbraten: ;-)

    Zutaten

    * 1,5 kg Elchfleisch aus der Keule
    * Salz
    * gemahlener, schwarzer Pfeffer
    * Butterschmalz
    * 1 Zwiebel
    * 1 Möhre
    * 1 Stange Porree
    * 1 l Wasser
    * 5 Pimentkörner
    * 3 gehäufte El. Semmelbrösel
    * 1/8 l Sahne

    Zubereitung
    Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und im Butterschmalz bei starker Hitze anbraten.
    Zwiebel, Möhre, Porree putzen, schälen, in grobe Stücke schneiden und beim Anbraten der letzten Fleischseite hinzugeben.
    Wenn das Fleisch gut braun ist, etwas Wasser hinzugeben und bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Rühren weiterschmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
    Das ganze so oft wiederholen bis etwa 1/2l Wasser verbraucht ist.
    Pimentkörner hinzugeben, Braten nach Belieben würzen und den Rest des Wassers dazugießen, den Topf schließen und bei mäßiger Hitze etwa 1 1/2 Stunden garen.
    Fleisch warm stellen. Semmelbrösel in die Soße geben, aufkochen bis sie sämig ist und durchpassieren. Die Hälfte der Sahne zur Soße geben. Den Rest der Sahne über das Fleisch und servieren.
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Dazu passt wunderbar als Vorspeise Elchkopfsülze nach dem Rezept von 2112!

    Da wird sich unser ELCH freuen, wenn er aus der Tundra zurück ist und schöne neue Rezepte für sich findet :)
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    P.M. ist vom Skifahren zurück. Da muss dieses von ihm erbetene Rezept noch mal hoch (mehr als die Top 10 liest er ja während seiner Nachtschicht nicht ;-)
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich hatte mich ja gar nicht explizit hier im Thread bedankt, aber meine Mail hast Du bekommen oder ?

    Gruß

    MacELCH

    P.S. Du hast mal ein Rezept frei *g*
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Nix mail. Aber in einem Thead von Dir war eine Dankesbekundung. Da ich äusserst bescheiden bin, reicht mir das durchaus :)

    Ja, her mit dem Rezept, wann auch immer. Bereite ich dann für maiden zu, harhar.
     

Diese Seite empfehlen