Elektronische Fussfessel - Totaler Unsinn !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 11. Juli 2012.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen...hen-trotz-elektronischer-fussfessel-1.1409393 Zumindest bei Triebtätern wirkungslos, wenn die ihrem Trieb verfallen. Und das weis der Staat auch ! Trotzdem kommen auch Triebtäter in den Genuss der Fussfessel, weil man nicht das tut, was, zumindest bei Wiederholungstätern( seit 1986 immer wieder einschlägig tätig !! ) , das einzig richtige wäre: Wirklich lebenslang einsperren/verwahren !
     
  2. maclin

    maclin New Member

  3. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Auch wenn das ein aufregendes Thema ist, das Problem kann man auch ganz nüchtern sehen. Die nachträglich angeordnete Sicherungsverwahrung widerspricht eben dem geltenden Recht. So sehr das nun problematisch, unglücklich oder haarsträubend sein mag, in einem Rechtsstaat hat man sich halt dran zu halten.

    Diese Fussfessel für Triebtäter ist nichts anderes als ein Feigenblättchen mit dem man kaschieren möchte dass man nicht das Geld und Personal hat um alle aus der Sicherungsverwahrung entlassenen Triebtäter mit negativer Prognose 24/7 überwachen zu lassen. Ich hab selbst Kinder und finds furchtbar, aber diese "Fehler" unseres Rechtssystems können wir halt nicht rückwirkend ausbessern – wollen wir hoffen dass die Zahl der potentiell vermeidbaren Opfer klein bleibt.
     

Diese Seite empfehlen