elgato eye tv 300/310 und powerbook - wer kann berichten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rudkowski, 7. August 2005.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe macianer!

    ich habe zuhause eine digitale satellitenanlage und möchte nun sendungen am powerbook aufnehmen, um sie dann auf dvd zu brennen und/oder sie auch mal in final cut weiter zu bearbeiten.

    ich bin jetzt drauf und dran, die elgato eye tv 310 zu kaufen. als massenspeicher habe ich eh noch eine externe icecube 120 gb platte über.

    nun interessiert mich folgende fragen:

    kann ich mit meinem 1,25 ghz alubook überhaupt noch real weiterarbeiten, während im hintergrund eine sendung auf die externe platte aufgezeichnet wird? (logic pro und final cut pro)

    wenn ich das richtig verstanden habe, wird digitales fernsehen in so einer art mpeg-2-variante ausgestrahlt. wer übernimmt nun die formatkonvertierung beim dvd-brennen, toast (und somit die cpu vom powerbook) oder das elgato-gerät (hardwareencodierung)?

    und die letzte frage: seid ihr in der kombination powerbook + eye tv insgesamt zufrieden oder nerven euch manche sachen?


    gruß martin
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    hmm,

    keine reaktion...

    dann muss ich wohl das versuchskaninchen spielen!

    gruß martin
     
  3. oppen

    oppen echter Karwer

    Hallo Rudkowski,

    ich hatte mein eyetv 310 an nem 1GHz Powerbook.
    Die Sache ist einwandfrei gelaufen. Nebenbei kannst du auch arbeiten.
    Die Hauptarbeit beim schauen bzw. aufzeichnen macht eyetv. Aus der Eyetv-Software musst du dann in das gewünschte Format exportieren...
     
  4. morty

    morty New Member

    hallo martin
    ich hab keine 300 oder 310 und auch nicht am PB länger getestet
    aber

    du kannst doch selber bestimmen, wann du aufwendige sachen machen möchtest und muß das ja nicht alles gleichzeitig machen
    eye tv nimmt nicht so viel leistung weg, als das dann gar nichts mehr geht
    nur beim schnellen vorspulen ist der prozessor / en voll ausgelastet
    beim herunterrechnen um das ganze später auf eine dvd zu bekommen geht natürlich auch die last hoch, aber zeitgleich muß du dann ja nicht gerade mit FC schneiden, das kann doch dann auch mal etwas warten ... wobei es keine abstürze gibt, sondern die sachen einfach nur länger dauern

    aufzeichnen und arbeiten funzt bei meinem 1,33 PB problemlos, aber wirklich heftige sachen mache ich dann nicht nebenher

    was du machen kannst ist, das du die TV sendungen alle auf die externe FP ablegen läßt undd ann mit FC die interne benutzt, oder auch umgekehrt
    wenn du das ganze mit FW angeschlossen hast, belastet es ja noch nicht einmal den prozessor und sollte problemlos funktionieren

    ich lasse auch alle filme auf die 2. FP ablegen, damit ich mir die systemplatte nicht zu"mülle"

    du hast verschiedene möglichkeiten aufzunehmen
    also als mpeg2 und ... ganz viele verschiedene, kannst auch 90 , 120, 180 oder 240 min dvd einstellen
    das ganze wird dann von eyetv exportiert zum brennen, eyetv übernimmt das dann SW mäßig
    dann geht toast auf und du brennt es, wenn du vorher beim aufnehmen auch die richtige filmlänge eingegeben hast
    weil ansonsten mußt du die filme, weil in bester qualität zwar aufgenommen, aber von datenmenge zu groß, erst mit zusatzprogframmen herunterrechnen lassen, was dann doch seeehr lange dauern kann

    also vorher die richtige länge einstellen und nicht so wie ich gestern mal wieder, nen film der 2 std 20 lang ist jetzt wieder nicht auf dvd paßt ... muß ich jetzt erst herunterrechnen :meckert:

    das herausschneiden der werbung geht mit der mitgelieferten SW auch ganz gut, reicht zumindest völlig aus, wenn man es sich einfach machen möchte
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Eine Konvertierung der Aufzeichnungen in die Formate MPEG-2, MPEG-4, MOV, DV, iMovie (HD), iDVD und Toast ist per eyeTV-Software möglich, die allen Elgato-Produkten beiliegt. Ich persönlich finde das Format MPEG-2 plus Sizzle (DVD Authoring) und FDP (zum Brennen) ganz sinnvoll, weil das am kürzesten rendert und auf der Platte am wenigsten Platz wegnimmt.

    Zumindest bei der kleinen eyeTV DTT ist die spürbare Prozessorauslastung nicht so extrem, aber dafür zieht das Gerät enorm Strom. Nach spätestens einer Stunde ist der iBook-Akku leer. Aber vielleicht haben die größeren Geräte ja eine eigene Stromversorgung?

    Übrigens kann man seine eyeTV-Geräte per "one click" über das Widget "Fernsehen 1.2" von TV Today (war hier schon öfter besprochen) steuern bzw. programmieren. Das ist schon sehr praktisch!
     
  6. morty

    morty New Member

    muß man dafür irgendein abo haben , wie bei tvtv ?
    oder ist das kostenlos ?

    kann man über tv today auch so einfach programmieren ?

    thx :)
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    danke für die infos!

    dann werde ich gleich mal bestellen...

    gruß martin
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Einfach so! Wie machen die das bloß? Die machen das einfach... :cool:
     
  9. crashtron

    crashtron New Member

    ich hab auch ein 15" Powerbook mit EyeTv 310. Kann nur sagen funktioniert super und kann es nur empfehlen. Was ich nicht so toll finde ist der tvtv Service daher nutze ich lieber eine Software die lokal auf meinem Rechner läuft - TV-Browser. Zur Anbindung an EyeTV habe ich EyeRecord programmiert. Kannst es ja mal ausprobieren. Habe auch noch ein paar andere interessante Sachen auf meiner Seite für EyeTV: http://www.macmediacenter.de

    Viel Spaß mit dem EyeTV
     

Diese Seite empfehlen