Elgato EyeTV 200 oder 610?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wernimac, 1. März 2006.

  1. wernimac

    wernimac New Member

    Hallo zusammen,

    folgende Fragen hätte ich an die Elgato Spezialisten unter Euch:
    Für meinen Kabelanschluß suche ich eine Möglichkeit digital gesendete Fersehsendungen aufzuzeichnen. Dazu wäre wohl das EyeTV610 das richtige Gerät.
    Zusätzlich möchte ich aber auch ein paar VHS Video Kassetten auf DVD überspielen. Geht das auch EyeTV 610? Diese Möglichkeit ist bei Elgato nur für das EyeTV 200 Gerät angegeben.
    Wie kann ich beide Wünsche am besten realisieren?

    Vielen Dank
    Wernimac
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Das eyeTV200 ist analog und kann nur analoge Programme empfangen.
    Die analoge Aufnahmemöglichkeit ist ein Bonus

    Das eyeTV610 ist ein digitaler Kabelempfänger und speichert die Filme ohne erneute Wandlung direkt im gesendetem mpeg2. Das spart Rechenarbeit und hat die bessere Qualität.


    Es hängt davon ab welche Programme Du empfangen kannst. Da ist ein Unterschied im Angebot zwischen digital und analog. Frag mal Deine Kabelfirma was Du überhaupt jeweils empfangen kannst.
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wie CosmicAlien schon sagte, das 610 ist nur digital.

    Wenn du VHS-Kassetten überspielen möchtest, brauchst du dazu jedoch ein analoges Gerät. Dazu ist das EyeTV 200 geeignet. Mit einem leistungsfähigen Rechner kannst du auch mit dem EyeTV EZ und einem VHS Recorder VHS-Kassetten digitalisieren. (Sollte mit deinem Rechner eigentlich möglich sein.)


    Wenn du also digital TV aufnehmen und VHS-Kassetten digitalisieren willst, dann musst du dir schon 2 Geräte leisten.


    Gruss GU
     
  4. wernimac

    wernimac New Member

    Vielen Dank für Eure Infos.
    Nachdem das digitale Kabelangebot bei Kabel Deutschland bei meiner Adresse ganz brauchbar erscheint, tendiere ich eher zum Kauf des digitalen und vermutlich zukunftssichereren EyeTV 610.

    Was mir aber dabei aber immer noch nicht klar ist:
    Wie schalte ich den EyeTV 610 für die digitalen PayTV Kanäle frei? Wenn ich recht informiert bin, brauch' ich zusätzlich noch ein sog. CAM (Conditional Access Module). Was ist denn das für ein Teil? Wo gibt's sowas und was kostet das eventuell?

    Von Kabel Deutschland bekomme ich doch nur eine Freischaltkarte für "einen" Digitalreceiver. Mir ist das alles (noch) ein bisschen undurchsichtig.
    Vielen Dank schon mal im voraus
    Wernimac
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hallo,

    das mit dem PayTV funktioniert folgendermaßen:

    Du bekommst eine Karte. Viele Reciever haben das notwendige Modul für die Karte eingebaut. Aus Kostengründen und weil es verschiedene Module gibt, haben manche (und auch das eyeTV) bloß einen PCMCIA Slot für das Modul.

    Du brauchst also so ein Modul (gibts im Handel), zB ein AlphaCrypt. Da kann man dann die Smart Card einstecken.


    Zukunftssicher ist so eine Sache, das ist der momentane Standard seit bald 10 Jahren oder so. Im Sat Bereich kommt grad im Zuge mit HDTV was Neues, da braucht man komplett neue Empfänger. Es wird noch ein paar Jahre mit den jetzigen Geräten was zu empfangen sein, keine Sorge.

    Auf jeden Fall um Längen besser als analoges TV
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Digital ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit "zukunftssicher".

    Ich habe hier 2 Digitalempfänger fürs Radio mit "ADR" (Astra Digital Radio), aber ein sender nach dem andern hört auf, es werden ständig weniger.

    Christian
     
  7. TomPo

    TomPo Active Member

    Es muss nicht unbedingt heissen, dass die Sender aufgehört haben zu senden. Vielleicht wechselten die nur den Satelliten? Von Astra gibt´s meines Wissens nicht nur einen davon.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nein, sie haben nicht aufgehört, aber sie haben ADR aufgegeben. Sie sind jetzt im "normalen" Digitalsystem, das auch bei Eutelsat verwendet wird, zu hören, aber der ADR-Empfänger kann das nicht.

    Das hat nichts mit dem Astra-Satelliten zu tun, alle Astras auf 19,2°E sind mit meiner Schüssel empfangbar

    Christian
     

Diese Seite empfehlen